News PlayStation Vita 2?: Sony hat neue Spiele-Cartridge entwickelt

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.547
#1
Ein neues Patent zu neuen Spiele-Cartridges von Sony lässt auf die Entwicklung einer neuen portablen Spielekonsole schließen – die PlayStation Vita 2 könnte demnach doch noch erscheinen. Das Patent, das sich auf eine „electronic game cartridge“ bezieht, gibt allerdings keine technischen Details preis.

Zur News: PlayStation Vita 2?: Sony hat neue Spiele-Cartridge entwickelt
 

Satan666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
508
#4
Die Vita war leider wegen dem proprietären Mist so unerfolgreich und jetzt will man das genau wieder machen?
Wieder SD Karten für Unsummen?

Bitte nicht, nur weil Nintendo sich solche Sachen erlauben kann, kann das Sony noch lange nicht. Jedenfalls im Handheld Markt.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.198
#5
Ein Patent auf eine Speicherkarte deutet nicht perse auf eine Handheldkonsole hin, sondern es könnte das neue Speichermedium der PS5 werden, anstatt blue Ray bzw. optischen Laufwerk!

Ich weiß jetzt nicht wie träge die Firmenstruktur von Sony ist, aber in der Regel prüfen die große Unternehmen die Ideen bzw. Konzepte sehr genau nach bevor sie überhaupt einen Patentantrag stellen was auch eine Menge Zeit bedeuten kann.

Vielleicht stammen die Konzepte noch aus der Zeit als die Zukunft der Vita unklar war und der Rechtsabteilung niemand Bescheid gegeben hat.
 

Tec

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
311
#6
Ok. Kann man machen. Sieht halt genau so aus wie die Switch. Wenns natürlich PS4 Power bringt und vielleicht sogar PS4-Spiele unterstützt (als Digital Download), dann ist es der Hit - PS4 Mobile
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.151
#7
Das die Spiele ein eigenes Modul/Discformat haben ist ok, aber wenn Sony beim Speicher wieder auf propritären Speicherkarten setzt, wird das Ding genauso ein Flopp wie die Vita. Wollte mir auch immer eine Vita holen, nur sehe ich es absolut nicht ein diese abgedroschenen Preise für den ihre umgelabelten M2 Karten zu zahlen.

Ich hoffe aber ansonsten sehr das eine Vita 2 kommt, sofern Sony hier diesesmal alles richtig macht, bei der Vita haben se ja viel falsch gemacht und das Ding gefühlt mit Samthandschuhen behandelt.

@
PS5 kann ich mir schwer vorstellen. Man muss mal den kosten nutzen faktor sehen. Teilweise sind jetzt schon Spiele 50GB und mehr groß und es wird mit der PS5 wohl kaum weniger werden, eher mehr. Wobei wenn es wirklich so kommen sollte, hoffe ich auf beides. Also Disks für die AK der PS4 Games und dann meinetwegen die Module für die PS5 Games. Ist mir alles lieber als der Downloadquatsch
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.542
#9
Es geht doch hier nur um ne Spiele-Cartridge und nicht um den Speicher.
Was interessiert es den Endkunden, wie das Spiel nun geliefert, ob optisch oder Flash, proprietär oder offen?
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.744
#10
"S"witch please ;)

ihr wisst was ich meine
 

Akuji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
434
#11
Ich fände es nicht schlecht, wenn das wirklich für die PS5 sein sollte und man dann auch die zwangs-Downloads der Spiele darauf installieren könnte.

Gerade wenn man anschaut, was da mit Spyro abläuft :(
 

smart-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.670
#12
Ganz ehrlich, ich fand die Vita einen tollen Handheld, sogar besser als den 3DS damals.
Problem im direkten Vergleich war der Spiele-Support.
Wobei man eines klar sagen muss, durch den PSN Store kann man auch Classics spielen und da geht die Bandbreite schon recht hoch.
Ist einfach geil ein Final Fantasy von der PS One, etc... spielen zu können.
Mir ist klar, geht auch mit Emulatoren und selbst dem Handy, aber die Vita war einfach ein feines Stück Hardware.
Die wenigen Exklusives waren auch gut und haben das Potential gezeigt, leider aber nicht mehr.
Jedenfalls meilenweit besser als 99% aller Android Games.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.500
#16
Ich fand die mobilen Playstation-Handhelds - besonders die Vita - echt gelungen. Würde mir einen Nachfolger wünschen. Heute haben wir eine völlig andere Ausgangslage als damals bei Vita-Launch: besseres und erschwingliches mobiles Internet (damit einhergehend neue Vertriebsmodelle) und generell sind Mobilgeräte jeglicher Art in meinen Augen "akzeptierter" als es noch vor einigen Jahren der Fall war.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.035
#17
Wenn die Vita so wird wie die Switch, würde ich mir sie kaufen. Ansonsten eher nein. Ich finde die Switch echt ein genialer Schachzug von Nintendo, vorallem weil ich sie meist mobil nutzen.

Die Vita habe ich auch, die ist vergleichbar dagegen ein haufen Schrott.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
615
#18
Könnte auch eine Art Lizenz-Dongle werden, das die Lizenz für den Download eines Spiels enthält. Bei Installationsgrößen von Teils 100GB pro Spiel muss man eh immer einen Teil downloaden. Dann könnte man optische Laufwerke abschaffen.

Ne Vita 2 wäre auch nicht schlecht. Ich liebe meine Vita. Deutlich besser als 3DS.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
201
#19
ich geh schwer davon aus, dass sony irgendwie nen switch klon bringen wird. würd mich zb nicht wundern wenn sie bei der ps5 garnicht so krass auf leistung setzen
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.500
#20
[...] Die Vita habe ich auch, die ist vergleichbar dagegen ein haufen Schrott.
Die Vita ist auch einige Jahre älter. Aber bezüglich Verarbeitung, OS, Ausstattung war sie zum Launchzeitpunkt sehr gut. Nur die Spieleauswahl für den Westen ließ schon immer zu wünschen übrig. Sony muss halt versuchen mit mehr als nur Leistung zu punkten, Stichwort: Innovation. Die Rohleistung reichte damals schon nicht gegen den 3DS und heute erst Recht nicht gegen Switch und Smartphones. Aber: "Schrott" ist definitiv was Anderes.

Die Playstation 5 wird definitiv als klassische Heimkonsole kommen, wäre ja dumm wenn man das eigene Erfolgsrezept komplett übern Haufen wirft. Dann wenn wird eine Vita 2 schon was Eigenständiges, das sich aber vielleicht sehr gut mit einer PS5 verbinden lässt
 
Top