Portables Notebook für kleines Budget

Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
Moinsen zusammen

Ich brauche seit langem ein Notebook, nun will ich mir endlich eines leisten. Ich brauche es vor allem, um Unterwegs (im Zug o.ä.) zu arbeiten und damit zu Kunden zu gehen. Surfen, programmieren aber vor allem Grafikbearbeitungen (Photoshop) muss es verkraften können. Ab und zu ne Runde zocken wäre auch nicht schlecht, aber nicht nötig.


Folgende Punkte sind mir wichtig:
++ Akkulaufzeit
++ Grösse (13''-14.5''), stabile Verarbeitung und nicht zu hohes Gewicht
++ Display (Kein Hochglanz)
+ Leistung gesamt
+ RAM (da Grafikbearbeitung)
- HD spielt keine Rolle, da ziemlich sicher eine SSD rein kommen wird

Preislich möglichst billig^^ bis ~600-700€ maximum.

Ich freue mich auf eure Tipps!
Gruss Sublime
 

blablub1212

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.599
acer travelmate oder timeline da gibts massig die passen könnten. das budget ist nur der laptop oder laptop+ssd?
 

SublimeProphets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
Heyho
Das Budget ist ohne SSD gerechnet, aber mit SSD wärs natürlich optimal :)
Kannst du zu den Acer-Modellen etwas bezüglich der Verarbeitung und effektiven Laufzeit sagen?
 

meow

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Hi,

schau's Dir mal an:
https://www.computerbase.de/forum/threads/877234/

... vielleicht ist das ja was. Wie neu. Eine SSD musst du allerdings zusätzlich kaufen,
wobei ich das generell empfehlen würde - ein SSD Upgrade beim Laptophersteller
ist genauso schweineteuer wie ein RAM- oder Festplattenupgrade ^^
 

blablub1212

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.599
Kannst du zu den Acer-Modellen etwas bezüglich der Verarbeitung und effektiven Laufzeit sagen?

na bei der verarbeitung (tastatur, touchpad, display) wird natürlich gespart aber das ist in dem preisbereich halt auch einfach schwierig. die frage ist nur ob dir das auffällt. wenn man z.b. noch nie mit einem touchpad von einem macbook gearbeitet hat wird einem das eher weniger negativ auffallen. das selbe mit den displays, wenn du noch nie ein sony gesehen hast wird auch das für dich nicht wirklich negativ sein. da schwarzwert und blickwinkel noch im rahmen liegen.

die akkulaufzeit ist hingegen für die preise top. eine freundin von mir hat ein ein timeline 3820tg (core i3 + ati 5470m) das hält schon 6-7 stunden office durch.
 

SublimeProphets

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
Heyho
Ich danke euch bisher für eure Hilfe. Das verlinkte Laptop sieht gut aus, nur stamm ich aus der Schweiz und kaufe es lieber hier, wegen Garantien aber vor allem wegen der Tastatur^^

Ich habe mich ein bisschen umgeschaut und mich bezüglich den alten und neuen i3/i5/i7 informiert, anscheinend ist die Leistungssteigerung massiv.

Kann es sein, dass die Sandy Bridge-Notebook (wegen dem SATA-Bug) noch nicht am (schweizer) Markt angekommen sind? Soll ich daher besser zuwarten, bis diese verfügbar sind, oder denk ihr dass das P/L bei den verfügbaren modellen besser ist?

Gruss Sublime
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Wie wäre es mit dem HP Pro-Book?

Core i5-2410M 2x 2.30GHz4096MB • 320GB • DVD+/-RW DL • Intel GMA 3000HD (IGP) shared memory • 4x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn/Bluetooth/eSATA • DisplayPort • ExpressCard/54 Slot • 2in1 Card Reader (SD/MMC) • FingerPrint Reader • 13.3" WXGA non-glare LED TFT (1366x768) • Windows 7 Professional (64-bit) • Li-Ionen-Akku • 1.90kg • 12 Monate Herstellergarantie

Ist allerdings kaum zum zocken geeignet, bzw. nur für ältere Titel. WOW schafft die Sandybridge GPU angeblich (link).
 
Top