News Präsentation neuer Macs angeblich am 11. Juni

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Bislang galt als sicher, dass Apple im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC neue Informationen zu den kommenden Versionen seiner beiden Betriebssysteme iOS und Mac OX X preisgeben wird. Nun aber soll auch die Präsentation überarbeiteter Macs im Rahmen der Veranstaltung geplant sein.

Zur News: Präsentation neuer Macs angeblich am 11. Juni
 

tombrady

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
826
#2
Wenn das stimmen sollte bezüglich des 13er Macbook, können sie es gleich begraben, leistungstechnisch ist dann die Lücke so klein das man auch mit dem Air leben kann.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.765
#3
Davon ungeachtet sollen die Überarbeitungen dieses Jahr umfangreicher als zuletzt ausfallen. Sowohl beim iMac als auch bei den beiden Notebook-Reihen geht man von umfangreichen Veränderungen aus.
Da bin ich jetzt aber sehr gespannt wie der neue iMac aussehen wird. :jumpin:
 

G.reloaded

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.751
#4
Es wäre schade, wenn sich bei den MBPs tatsächlich so wenig tun würde. Die 1280x800 Auflösung beim 13er sind einfach nicht mehr zeitgemäß.
 

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.299
#5
Abwarten und Tee trinken. Ich kann mir fast nicht vorstellen dass das 13er Model nur so einen kleinen Refresh bekommt da es laut Apple ja wohl das meistverkaufste Model ist.
In einer Woche wissen wir mehr, bis dahin alles nur Spekulationen.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.267
#7
1280x800 wären wirklich ein bisschen enttäuschend. Da hatte man auf deutlich mehr gehofft.
Das schöne ist, dass es nur ein Gerücht ist und man noch ein paar Tage rätseln kann, ob es wirklich stimmt. :)

Am "nötigsten" wäre das Update tatsächlich beim MacPro. Der hat noch Xeons aus der Nehalem bzw. Westmere Baureihe und eine Radeon 5770 verbaut. Ich dachte immer der Pro sei für Leute, die viel Leistung bruachen ;)
 

FuchsDerBaer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
396
#8
Zumal die Gerüchteküche ja mal wieder wesentlich größer aufgetischt hat!

Wenn das wirklich so stimmt, muss man sich in der Tat fragen, welche Berechtigung das Teil hat. Zumal das Air standardmäßig über ne SSD verfügt. Die Wiedereinführung einer dedizierten GPU beim 13er wär doch mal was?!

Wie so oft kann man aber ins unendliche spekulieren. Was Apple wirklich vorstellt, wird man mit Sicherheit erst 2-3 Tage vor bzw beim Event selber sagen können. Also: abwarten, Tee trinken.
 

Genscher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
430
#9
Eigentlich war das 13" von Apple für mich ein Pflichtkauf. Aber nicht bei 1200x800 Auflösung. Ich habe irgendwie eher Retina oder ähnliches erwartet, sehr schade. Mal gucken, wie die MacBooc Air sich in dieser Hinsicht entwickeln.
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.368
#10
Ich persönlich glaube nicht an Retina Displays. Ich glaube nicht das diese in der Größe schon Serienreif sind. Interessant wäre es durchaus, aber ich rechne frühestens mit der Übernächsten Generation damit.

Allerdings sollte sich Apple durchaus ein gutes Feature einfallen lassen, sonst wird das Pro bald uninteressant.

Ob Apple auf USB3 setzen wird, ist sicher die spannendste Frage. Ich glaube sie würden gerne darauf verzichten, können aber aufgrund des Marktdrucks nicht anders als es mit anzubieten.

Gruß Flo
 

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.746
#11
Ich verstehe nicht, warum Apple die mobile Reihe so ungleichmäßig updatet. Beim iPhone wollen sie immer mehr ppi und beim 13er Macbook soll man noch mit so einen unzeitgemäßen Display leben. Immerhin redet man von Geräten mit einem Preis von 1.000€ aufwärts.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
152
#13
Kommt man mit dem Wlan n auch in ein Router der nur g hat? Also ist n abwärtskompatibel?
Natürlich, solange das WlanModul nicht nur 5GHz Wlan sondern auch 2,4GHz unterstützt geht das immer :-)

Ich habe hier noch eine FRITZ!Box 7170 die nur Wlan g kann und komme darauf mit meinem Laptop, Smartphone und Tablet die alle ein Wlan N Modul haben.

ps. Ein Wlan Modul das nur 5GHz kann gibt es meines wissen nicht wenn es denn 5GHz kann (ist leider nicht Standard) kann es auch 2,4GHz eher hat man da das Problem das man beim Router zwischen 2,4GHz und 5GHz wählen muss und nicht beides gleichzeitig kombinieren kann.
Das Smartphone leider nur 2,4GHz und das Intel Modul im Laptop kann nur im 5GHz Band 300 Mbit/s Wlan nutzen die neue FRITZ!Box 6360 Cable kann nicht beides gleichzeitig immerhin habe ich noch eine FRITZ!Box 7390 die 5GHz und 2,4GHz Wlan kombiniert.
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.368
#14
@AlexH001

Aber warum sollten Sie? Thunderbolt wurde von Apple immer favouritisiert. Es gibt dafür aber kaum Geräte, die Preise sind Utopisch. Würde Apple nun plötzlich auf USB3.0 setzen wäre das wohl das Grab von Thunderbolt. Bei den Preisen wird nur die Minderheit auf Thunderbolt setzen.

Ich bin skeptisch was das angeht, kann mich aber natürlich auch irren.
Ich bin mir aber fast Sicher das Macbook Pro 15" und Imac 27" KEIN Retina Display bekommen.
 
P

planter88

Gast
#15
"The Death Of The Spec"

Normale 0815 Nutzer interessiert doch gar nicht mehr ob ihr Prozessor 2,5 oder 2,8GHz hat und was da noch so drin steckt. Apple hat es erkannt das es nicht auf Spezifikationen sondern auf Features und Usability ankommt und ist dort ganz groß.

Ich mein das iPad hat (bis auf Ausnahme des Displays) nicht wirkliches geniales zu bieten und hängt teilweise sogar hinterher (nur DualCore). Trotzdem ist es das mit Abstand beste Tablet am Markt größtenteils aufgrund dem Content Angebot und dem sehr gelungenem iOS.

Ich rechne bei den neuen MacBooks auch nicht mit viel neuem. Optional wird es sicher wieder das 13" mit 1440x900 geben und ganz ehrlich ist Retina aufm Notebook so wichtig?

Was mir wichtiger ist als Retina ist ne SSD (ohne Aufpreis für 400€)

Ich werde mir dann übrigens den neuen iMac holen ;)
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.986
#16
ps. Ein Wlan Modul das nur 5GHz kann gibt es meines wissen nicht wenn es denn 5GHz kann (ist leider nicht Standard) kann es auch 2,4GHz eher hat man da das Problem das man beim Router zwischen 2,4GHz und 5GHz wählen muss und nicht beides gleichzeitig kombinieren kann.
Da liegst du leider falsch. 802.11a ist rein auf dem 5GHz Band vertreten:
http://de.wikipedia.org/wiki/802.11a
Während hier in Europa fast nur 802.11b genutzt wurde war 802.11a in den USA recht häufig vertreten.
 

t4c

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
238
#17
sollten sich die Specs als wahr herausstellen, dann ist das neue MBP 13" wirklich ne kleine Enttäuschung. Zumindest wenn man vorher die ganzen Gerüchte gelesen hat.
Die 1280x800 würden mich persönlich dann aber auch vom Kauf abschrecken und ich würde eher in Richtung MBA 13" tendieren. Höhere Auflösung und SSD sind mir dann mehr Wert als etwas mehr CPU Leistung.
 

Pandora

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.135
#18
1280x800 wären wirklich ein bisschen enttäuschend. Da hatte man auf deutlich mehr gehofft.
Das schöne ist, dass es nur ein Gerücht ist und man noch ein paar Tage rätseln kann, ob es wirklich stimmt. :)
So ist es, muss ja keine Retina sein, aber zumindest die Auflösung des MBA wäre m.M.n Pflicht und eine Antiglareoption genau so...

Ich kann nur hoffen das die Specs nur das kleine Modell zeigen und da noch was vernünftiges kommt, würden die aktuellen MacBook Pros so bleiben und lediglich ein CPU und USB3.0 upgreade erhalten wären sie ihres Titels nicht mehr würdig.
.
 
A

AlexH001

Gast
#19
@AlexH001

Aber warum sollten Sie? Thunderbolt wurde von Apple immer favouritisiert. Es gibt dafür aber kaum Geräte, die Preise sind Utopisch. Würde Apple nun plötzlich auf USB3.0 setzen wäre das wohl das Grab von Thunderbolt. Bei den Preisen wird nur die Minderheit auf Thunderbolt setzen.
Glaube nicht das es das Grab für Thunderbolt wäre. USB ist einfach zu sehr verbreitet, dass kann selbst Apple nicht ignorieren. Und da USB3 ja nun quasi "Immer" dabei ist (Intel), warum sollten die dann nicht die Buchsen dafür verbauen?
Meiner Meinung nach können die 2 Standards gut nebeneinander existieren.
 
Top