Problem mit DVI an TFT

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Hallo allerseits.

Habe folgendes Problem, mit dem ich mich schon seit zwei Tagen rumärgere :mad:

Habe mir nach langem überlegen den "Hyundai L90D+" angeschafft. Bin auch erstmal sehr zufrieden. Das einzige Problem ist, ich bekomme unter Windows XP kein Signal über den DVI von der Grafikarte zum TFT.
Deswegen schließe ich den TFT sowohl über das analoge, als auch das digitale DVI-Kabel an, um den Grafikkartentreiber installieren zu können. Analog ist alles in Ordnung, nur kann ich auch nicht in Windows digital umschalten. Monitor geht dann in Stand by und schaltet dann nach kurzer Zeit wieder auf analog um.

Das komische an der Sache ist, wenn ich den TFT alleine über DVI an die Graka anschließe, habe ich unter Dos und während dem Hochfahren auch über den DVI ein Signal, aber sobald er ins Windows umschaltet ist der Bildschirm schwarz. Habe schon alle möglichen Treiber ausprobiert. Monitor ist über das mitgelieferte DVI-Kabel angeschlossen und Treiber sind auch richtig installiert.

Funktioniert das i. V. m. meiner Grafikkarte generell nicht (siehe Signatur) oder liegt es vielleicht am Kabel ? Aber wie gesagt, bis zum Windowsstartbildschirm ist ja ein Signal da.

Achso noch was, fast vergessen. Im abgesicherten Modus hab ich auch ein Signal über DVI und hier sieht das Bild auch gleich besser aus, als über analog.
Wenn ich schon DVI-OUT und DVI-IN zur Verfügung habe, dann möchte ich es ja auch nutzen.

Wenn ich unter den Eigenschaften des installierten Monitors nachschaue, dann ist dort eingetragen, dass der Treiber nicht digital signiert ist. Könnte das die Probleme verursachen?
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Danke schonmal. PEACEMAKERMM
 
Zuletzt bearbeitet:

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.115
Nur EINEN Anschluß verwenden!

Wie kommt man bloß auf die Idee, beide Anschlüsse zu verwenden?
Du brauchst keinen Treiber etc. für DVI zu installieren.
 

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Danke erstmal für die Rückantwort. :D

JA ist mir schon klar. Nicht der DVI, sondern der Monitortreiber und Grafikkartentreiber.
Nur bekomme ich bei einem Anschluß, sprich DVI gar kein Bild in Windows. Dann geht nur der abgesicherte Modus. Wenn ich dann allerdings den analogen Anschluß deaktiviere, fährt er beim Neustart Windows hoch, da er ja nur den digitalen zur Verfügung hat. Nur hab ich ja dann keinen Grafikkartentreiber installiert, weil ja nur VGASave -Mode und ich kann auch nicht den Monitortreiber installieren.
Sobald ich dann den analogen wieder aktiviere (nur über DVI angeschlossen) hab ich in Windows wieder kein Bild. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
Entschuldigung für den Doppelpost, aber kann mir denn keiner helfen.

Nochmal zum Problem:

Wenn ich den TFT über DVI-Kabel anschließe, alle Treiber der Radeon 9800 Pro vorher deinstalliert habe, fährt er im VGA-SAVE Modus hoch. ABer sobald ich für den analogen und Dvi Anschluß der Grafikkarte Treiber installiere, habe ich nach dem Neustart kein Bild auf dem TFT. Scheint so als ob er in den Stand by geht. Rechner fährt also komplett hoch, aber hab halt kein Bild in Windows. Mir scheint es, als ob er auf den analogen Anschluss zugreift, aber da hängt ja nichts dran.

Nun meine Frage:

a) Falsches Kabel (war beim Monitor dabei)

b) Defekt an DVI- Ausgang der Grafikkarte (Funktioniert, aber in DOS und beim Booten)

c) Treiberproblem (hab schon sämtliche Treiber ausprobiert)

d) eventuell Komplette Neuinstallation (hab Raid 0 = Alle Daten weg, will ich nicht :( )

Hat denn niemand ein ähnliches Problem?
Danke schonmal für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
Also nochmal langsam. Wenn du nur das DVI-Kabel dran hast startet er automatisch im abgesicherten Modus? Oder eher im VGA-Modus? :confused_alt:
Ich würde mal den Graka-Treiber deinstallieren -> neustart -> installieren -> herunterfahren -> DVI-Kabel dran -> hochfahren.
Lass das analoge Kabel mal ganz wech.
Vielleicht hilfts ja.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.998
Nee, Mamba, offenbar mag der DVI den Grafikmodus nicht, sobald der Treiber unter Windows anfängt, sein Unwesen zu treiben > im VGA-Modus geht es offensichtlich. Ein Refreshratefix am werkeln? >aus oder auf 60Hz fixen. Ein Monitortreiber installiert?
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.115
Also entweder hab ich heute einen Knoten im Hirn oder du (Peacemaker) in deinen Formulierungen.

Wir sind also an folgendem Punkt angelangt hoffe ich: du haben Grafikkarte im Rechner, iss ja klar. Du haben korrekten Treiber installiert und Windows tut auch nichts von Treiberkonflikten oder Hardwareproblemen melden tun oder? Und jetzt du hast TFT nur über DVI angeschließt aber DVI nichts geht im Standartmodus?

Soweit so richtig?
Gut, zurück zu Hochdeutsch. Mir fällt da nur der Standardrat "anderen Treiber probieren" (aktuellster oder alternativer Treiber von DNS oder Omega) ein. Ansonsten vielleicht mit VGA normal booten und gaaaaanz niedrige Grafikeinstellungen wählen (60 hz, 800x600, 16 Bit Farbtiefe).

Ausserdem würde ich es mal mit, mal ohne Monitortreiber versuchen.
 

PEACEMAKERMM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
116
So Spezialisten, da Bin ich wieder. Hat ne Weile gedauert, musste ne Menge testen.

@BurningStar4
Habe deshalb das Problem so ausführlich geschrieben, dass Du es "auch" verstehst, soll ja für jeden nachvollziehbar sein, hat wohl nichts gebracht. ;) Aber egal, Spaß beiseite.

(C) hat es genau richtig verstanden, trotz meiner vielleicht umständlichen Formulierung :freaky:

Gestern habe ich bereits alle möglichen Treiber ausprobiert, d.h. CATALYST, DNA und OMEGA Treiber. Falls jemand fragen sollte: Natürlich hab ich vorher den jeweiligen Treiber ordnungsgemäß mit DriverCleaner deinstalliert.

Ich hatte dabei den TFT alleine (wie auch vorher schon) am DVI Kabel angeschlossen.

Wenn noch keine Grafikkartentreiber installiert sind fährt windows im VGA-SAVEMODE hoch (@Mamba nicht im abgesicherten Modus). Da sind dann ja aber bekanntlich noch keine Treiber installiert (auch nicht Monitortreiber). Sobald ich aber einen Gafikkartentreiber installiere, habe ich nach dem Neustart kein Bild. :heul:

^ Das war ja der Stand von gestern.

Daraufhin habe ich mal das DVI Kabel samt TFT an meinem DVD PLAYER (YAMAKAWA 365) getestet und das war in Ordnung. Hatte also ein Bild, somit konnte ich das schonmal ausschließen.


Dann gings weiter:

Da ich mir das nicht erklären konnte habe ich mein System nun doch nochmal neu aufgesetzt. Bei der gesamten Installation TFT nur über DVI Kabel angeschlossen.


Resultat:
Das gleiche Problem wie vorher. Kein Bild auf dem TFT nach Grafikartentreiberinstallation.

Nur nochmal nachgefragt:
Ich brauche doch aber einen Grafikartentreiber, auch wenn an DVI angeschlossen.
Ich frage deshalb, weil ich ja im VGASAVE Modus 1280 x 1024 mit 32 bit fahren kann, Bild ist ja auch top, nur werden ja ohne Treiber meine Grafikartenanschlüsse nicht erkannt und demzufolge kann ich ja auch keine Spiele etc. starten. Soll das etwa den TFT Betrieb über DVI darstellen ? :evillol:

^Dieser Absatz war nur nochmal zur allgemeinen Verwirrung.

Wieso hat Windows Xp eigentlich keine eigenen Treiber die die Radeon 9800 Pro unterstützen?


Für alle nochmal zusammengefasst:

a) DVI Kabel offensichtlich i.O.

b) Grafikkartentreiber schon alle ausprobiert (mit und ohne Monitortreiber)

Also, im VGA-SaveMode Signal über DVI-KAbel in Windows, aber sobald ich einen Grafikkartentreiber installiere, z.B. CATALYST 5.3, habe ich nach dem Neustart kein Bild auf dem TFT.

Jetzt könntet Ihr zwar alle losschreien, "dann schließ doch den TFT über analog an.
Aber der Grund warum ich das alles mache ist, der TFT ist neu und ich hab 14 Tage Rückgaberecht, bis dahin muss ich halt wissen ob nicht vielleicht der DVI am TFT ne Macke hat oder der an meiner Grafikkarte. Um die Grafikkarte nun auch noch auszuschließen, werde ich den TFT morgen noch an nem anderen Rechner mit entsprechender Karte und DVI Ausgang (NVIDIA, um das auch noch auszuschließen) ausprobieren. Bis hierhin bin ich erstmal ratlos. Außer mit meinem AV8 hatte ich noch kein ähnliches Problem. :hammer_alt:


Ich hoffe ich habe alle Klarheiten beseitigt :pcangry:,
vielleicht habt ihr ja doch noch ne Lösung.


Edit:
Hab den TFT heute an nem anderen Rechner angeschlossen. Resultat: Das gleich Problem. Warum gehts am DVD Player und nicht am PC ?
Hab mal den HYUNDAi Support informiert, mal sehen ob sich was ergibt.
Ansonstem muss ich ihn wieder zurückschicken und meine Röhre wieder hinstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top