Problem Radeon X1800 GTO nach Treiberinstallation kein Signal mehr

robster1704

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
17
Hi Forum,

ich hab ne neue Connect3D Radeon X1800 GTO mit DVIVO und 2 DVI Anschlüssen.
Die Karte läuft problemlos im VGA Modus nach der Neuinstallation von win xp, aber sobald ich einen Treiber (von CD oder neuen ATI Catalyst von der Webseite) installiere und den PC daraufhin neustarte bekomme ich nach dem Windows Logoscreen kein Bild/Signal mehr.
Könnte die Karte defekt sein? Ohne Treiber kann ich die auf 1280x1024 und Flachbildschirm 1280x1024 einstellen, sobald ich den Treiber installiere ist Feierabend. Das Mainboard ist ein ASRock XLive4 mit Crossfire Chipsatz... sollte also kein Problem mit der Rechnerkonfiguration sein.
Hat jemand eine Idee?
Wäre für jeden Tipp dankbar....

Gruß
Rob
 

SOAD_Flo

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.292
probier mal den omegatreiber auf www.omegadrivers.net. bei meiner alten graka hat ich das gleiche problem und damit hats funktioniert. kommst du in den abgesicherten modus ohne dass der bildschirm schwarz wird?
 

robster1704

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
17
ja da komme ich rein.
Total bekloppt das Ganze.
Connect3D meint, das wäre ein Fehler mit dem .Net Framework 2.0, weil das Service PAck 2 wohl den .Net Framework 1.1 installiert und die beiden würden sich beissen. Die Grafikkarte initialisiertbeim Starten von Windows im normalen Modus nicht. Wenn ich die GraKa im abgesicherten Modus lösche und neustarte, installiert Windows die Treiber automatisch und das System läuft auf 1024x768 bei 8Bit Farbtiefe, bis ich irgendwas an den Anzeigeneinstellungen verändere, danach wieder kein Signal.

Ich probier mal den Omega Treiber.
Danke für den Tipp!

Gruß
rob
 

robster1704

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
17
Omega Driver geht auch nicht.
Hab die Karte umgetauscht und hab jetzt ne X1950Pro mit dem selben Problem.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.908
Hi!

In welchem Slot steckt Deine Graka? Im oberen oder im unteren? Hast Du ferner die PCIe-Switch-Card montiert? Sieht das bei Dir so aus wie im Anhang?

EDIT: Im übrigen wird z.B. das .net-Paket 1.1 nicht mit dem SP2 installiert ... normalerweise muss man das separat herunterladen, genauso wie das .net 2.0.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Intrepit

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
Hm...hab das gleiche Prob mit meiner 1800gto auf nem MSI RD480Neo2. Wie gesagt, ohne Treiber läufts, werden die Treiber installiert, gibts nach dem Win-Start-Screen nur noch nen Blackscreen. Ich kann mir aber vorstellen, dass es bei mir aber auch am zu schwachen NT liegt (Seasonic S12 330W). Wär vielleicht mal interessant zu wissen, wie stark dein Netzteil ist, um den Fehler event. einzukreisen, sonst wirds peinlich wenn ich die Karte zurück schicke. :D

Am Board kann es übrigens nicht liegen, hatte den gleichen Fehler auch auf meinem Abit AT8 32x.

Wie verhalten sich ATI-Karten eigentlich, wenn sie zu wenig Saft bekommen, von NVIDIA weiß ich noch, dass sie runterregeln, aber ist das typisch für eine ATI, dass sie dann eher ganz quittiert?
 

DogLife

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
720
habt ihr beide mal evtl ausstehende treiberreste mit drivercleaner runtergenubbelt? die stören manchmal auch an einigen ecken...
 

Intrepit

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
Ja, hatte die Graka mit neuem Board und frischer HDD eingebaut, Treiberrückstände hatten also keine Chance. ;)
 

Intrepit

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
Hier des Rätsels Lösung:

Nachdem ich Boards sowie die Grakas getauscht habe, (x1800gto und 7600gt) und jedes mal das gleiche merkwürdige Prob hatte, habe ich folgende Lösung gefunden:

Wenn man das Monitorkabel rausmacht, Windows bis zum Startbildschirm hochfährt, und den Monitor dann einstöpselt (amw m196a) , funktionieren beide Karten wunderbar und ohne Probleme.

Kann mir das jemand erklären?
 

Yope1982

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2
oh mein Gott, das ist mal wieder eine von diesen exoten-Lösungen. Wie bei mir vor einigen Jahren: Ich stellte die Kist ein, nach der Laufwerke-Erkennung und dem Kramsch kam einfach black-screen, jedesmal iss er dort einfach hängengeblieben. Da hab ich rausgefunden dass ich vor dem Start des PC's das Keyboardkabel rausziehen muss und erst nach ca. 30 sek wieder reinstecken darf und dann hat Windows gestartet.

Deine Version hört sich ähnlich unglabhaft an :p aber es gibts :)
 

ALi_BABA_

Newbie
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1
Hier des Rätsels Lösung:

Nachdem ich Boards sowie die Grakas getauscht habe, (x1800gto und 7600gt) und jedes mal das gleiche merkwürdige Prob hatte, habe ich folgende Lösung gefunden:

Wenn man das Monitorkabel rausmacht, Windows bis zum Startbildschirm hochfährt, und den Monitor dann einstöpselt (amw m196a) , funktionieren beide Karten wunderbar und ohne Probleme.

Kann mir das jemand erklären?

Hallo Intrepit,

vielen Dank für Deinen Hinweis! Ich hatte mal auch das gleiches Problem und konnte nach Deiner Hinweis zu mindest mich einloggen ;-) Ich habe dann mein Monitor-Treiber installiert, Auflösung angepasst (es war standard VGA-Auflösung. Also zu wenig!) Und beim nächsten Hochfahren habe ich im BIOS -> Advanced -> Chipset -> South Bridge Configuration -> PCIEX16_2/PCIEX1_1 Force den Wert vom "Auto" auf "X2 Mode(compatible)" gesetzt. Danach habe ich kein Problem mehr ;-))

Servus!

Mein System:
ASUS P5B Deluxe
Intel Core2 Duo Processor E6320 mit 1.86 GHz
OCZ 2GB DDR2-800 4-4-4-15 OCZ2P800R22GK
Sharkoon SilentStorm 120 mit 500W
Connect3D Radeon X1800 GTO PCI-Express mit 256MB GDDR-III
 

Killawichtel

Newbie
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2
Genau das prob habe ich auch, benutze auch ne readeon X1950 und ein AMD motherboard, habs mit der Bios einstellung versuch, und mit monitor später erst anschließen, beides ohne erfolg, hab schon min 10 verschiedene treiber versucht, sitze hier seit 8 stunden und versuch die verf ickte grafikkarte richtig zu motivieren, bin kurz davor und in meinen rechenr zu %§"&...

Komisch is, das es erst geht (heute früh) dann hab ich Norten runtergeschmissen und die daten von meinem Handy gesichert, nach dem anschließenden reboot ging der haupt monitor nicht mehr (22" TFT Acer (AL2216W)) hab an der selben grafik karte nen 17" Belinea röhre angeschlossen, wie schon das ganze Jahr vorher auch, ohne probs...

Dachte, evtl hab ich mir irgendwie irgend eine einstellung zerschossen oder so, mach win neu drauf und selbes prob, mit den alten treibern und nem neuen system fehler drin, die ich vorher noch nie hatte....

hat wer ne lösung? *daumendrück*
 

Killawichtel

Newbie
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2
Fragt mich nicht wieso, hab win neu gemacht, jetzt gehts...

Wohl gemerkt, als das prob war, war win auch neu
 
Top