Probleme Bluetooth Audioübertragung

Flava89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
307
Hallo,
ich habe einen Belkin Bluetooth Musikempfänger und festgestellt, dass die Soundqualität mit der zunehmender Entfernung schlechter wird.
Ist die Übertragung nicht digital? Also Empfang oder kein Empfang?

Das an sich ist aber gar nicht mein Hauptanliegen.
Was mir Probleme bereitet, ist, dass die Audioqualität bei gleicher Entfernung (ca.3m) und gleichem Mp3 vom Iphone viel besser ist, als die vom PC mit Bluetooth Dongle (Hama Nano-Bluetooth-USB-Adapter Version 2.1+EDR Class1, 10m)
Ist das Hama so schlecht oder eher Software bedingt? Ich nutze Bluesoleil zum Connecten und Foobar zum Musikabspielen. Von Macbooks weiß ich, dass man die erst einstellen muss, um eine besseren Klang zu erhalten.
Ich trage mal zusammen was im Internet kreuz und quer stand und gebe eine Kurzanleitung zum Frisieren der Bluetooth Schnittstelle des MacBook..
Für einen Top Klang bei Verwendung mit meinem MacBookPro (Snow) waren wie schon beschrieben dringend folgende Einstellungen am MacBook nötig:
1. Bluetooth abschalten
2. iTunes oder sonstige Audio Programme beenden
3. Terminal (in Dienstprogramme) starten und folgendes (ruhig alle 6 Zeilen in einem Rutsch copy&paste) in die Befehlszeile eingeben und dann Enter drücken:

defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Bitpool Max (editable)" 80
defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Bitpool Min (editable)" 48
defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Initial Bitpool (editable)" 40
defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool" 58
defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool Max" 58
defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool Min" 48


Ich werde das demnächst mit einem Laptop und eingebauten Bluetooth testen.
 

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.306
digital heißt in diesem fall nicht an oder aus, sondern hohe bitrate oder nicht. je nach dem, wieviele pakete ankommen, kann die musik mit geringerer bitrate wiedergegeben werden. also vergleichbar, als wenn du über kabel eine mp3 mit 64 kbit/s abspielst.

wichtig bei tonübertragung bei bluetooth ist, dass auch wirklich der standard 2.1 EDR genutzt wird. andersfalls reicht die bandbreite meist nichtmal für stereo sound. hast du ein macbook oder einen pc? ich kann mir vorstellen, dass der treiber ggf. nicht alles unterstützt.
 

Flava89

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
307
also ich nutze einen PC mit dem Hama Adapter und der mitgelieferten Software Bluesoleil.

Die Software lässt sich nicht besonders konfigurieren, da kann man nur AD2P-Verbindung aufbauen und dann das Signal überprüfen.

Das liegt im Bereich, so um die 70%. Vlt. ist das schon zu wenig um ne 256kbit/s MP3 ordentlich zu übertragen?
Aber der Adapter kann doch 3 mbits (theoretisch) und auch wenn es nur 70% von der hälfte (1,5mbits) wären, würde es ausreichen

Am Wochenende teste ichs mit einem MacbookPro, wenns mit dem und den oben angeführten Terminaltweaks funktioniert, liegt an der schlechten Software/Treiber.

Vlt. lade ich mir ne neuere Bluesoleil version.
 

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.306
wie gesagt, ich habe auch schon öfter das problem gehabt, dass pcs/treiber nicht bluetooth standard 2.1 EDR genutzt haben. bau doch mal eine verbindung zum telefon auf und schick eine größere datei. dann kannst du abschätzen, wie hoch die übertragungsrate ist, wenn du nirgendwo eine anzeige dazu hast.
 

Ähnliche Themen

Top