Probleme mit dem zweiten monitor

R4sh

Commander
Registriert
Okt. 2014
Beiträge
2.781
Also vorweg mein system:

Xeon e3 1231v3
Asrock h97 pro4
asus r9 270x
be quiet system power7 450w

LG Flatron L225WS
Samsung syncmaster TA550

Beschreibung:


Also ihr müsst euch das so vorstellen Links auf meinem Schreibtisch steht der Samsung;- und rechts daneben der LG Monitor. Bisher halt alles auch super geklappt nur hat es mich immer gestört, dass wenn ich bspw. den windows explorer oder sonst was geöffnet habe und nebenbei auf meinem samsung Monitor ps3 zocke, immer dort hin und her switchen muss und das programm dann auf den anderenLG Monitor rüberziehen muss. Was ich dann probiert habe ist, den LG Monitor dann als Hauptmonitor eingestellt habe aber dann auf dem Samsung Monitor aufeinmal schwarze Ränder ( siehe Bilder 1. Samsung Monitor 2. LG 3. Windows Bildschirmauflösung) aufgetreten sind und ich nicht weiß wie ich die wegbekomme. Wenn ich die Auflösung auf 1620x1080 rutnerstelle verschwinden die Ränder aber wenn ich dann wieder auf FullHF gehe sind sie wieder da.

--> Weiß jemand wie ich die Ränder wegbekomme, damit er wieder in FullHD läuft ?




Ich hoffe mal, dass ich es einigermaßen verständlich erklärt habe. Wenn nicht, fragen :)

MfG R4sh
 

Anhänge

  • Screenshot_1.jpg
    Screenshot_1.jpg
    212,9 KB · Aufrufe: 103
  • Screenshot_3.jpg
    Screenshot_3.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 82
Zuletzt bearbeitet:
Der LG kann doch nur max 1680 x 1050. Das ist seine native Auflösung.
Der Samsung müsste 1920 x 1080 packen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
jaja, ich rede ja aber auch vom samsung, dass er schwarze balken hat, wenn ich ihn NICHT als erst monitor angebe und er in 1080p läuft
 
Ränder?
Overscan einstellen
In der Graka oder im Fernseher-Menü.

Programm-Fenster-Verschieben? Windows-Taste + Pfeiltaste, über die Monitore Windows + Shift + Pfeiltaste (jedenfalls war mir so, kann man sich bestimmt ergoogeln die Shortcuts).
Ja .. ist richtig. Windows + Shift + Pfeiltaste war die richtige Kombi.

Der Explorer geht übrigens DA auf, wo Du ihn GESCHLOSSEN hast.
Wenn Du darauf achtest, dass Du den Explorer immer auf dem "richtigen", also für Dich sichtbaren Monitor schließt, dann öffnet es sich auch immer auf dem für Dich sichtbaren Monitor. Gehört nur ein bisschen Disziplin dazu. Das ist übrigens bei fast allen Programme so (nur für den Hinterkopf).

Viele Wege führen nach Rom.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben