Probleme mit Internetgewschwindigkeit

I N X S

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.339
Sers,

meine Freundin hat bei sich zu Hause Internet von Alice, welches echt ne katasrophe ist. Sie wohnt in einem Wendehammer und die Leistung ist anscheinend einmal im Kreis verlegt. Jedenfalls hat sie in ihrer Wohnung superschlechtes Internet und selbst das Telefon rauscht ab und zu weil das Signal anscheinend so schlecht ist.

Da das jetzt natürlich keine Einstellungssache ist, habe ich mich gefragt ob man da was machen kann bezüglich des anschlusses.

1. Leider verläuft in dem Wendehammer kein Kabelanschluss, wäre es für Unitymedia und/oder meine Stadt interessant einen zu verlegen? Weiss da jemand was?

2. Die Telefonleitung scheint bisher ja relativ schlecht zu sein, da es aber neulich straßenbauarbeiten gab, wo sicherlich neue verlegungsrohre gelegt wurden, wäre es doch möglich diese kabel zu erneuern oder zu verbessern?

3. So exotische lösungen wie UMTS oder DSL via Satelit machen sicher keinen sinn, aber so kanns auf jeden fall nicht weitergehen.

Welche Rechte hat man denn da beim Anbieter, der Telekom, dem Vermieter oder sogar bei der Stadt?

Danke schonmal für die Hilfe,
INXS
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.765
Unitymedia kannst du mal anschreiben bezüglich Kabel, die Stadt hat damit nix zu tun. Ich gehe aber mal davon aus, dass das selbst bei einer positiven Rückmeldung seitens Unitymedia Jahre dauern würde, bis die da was verlegen.

Rechtlich ist das so ne Sache. Ich gehe davon aus, dass Alice dir keine bestimmte Geschwindigkeit beim Internet zugesichert hat, sondern du ein "bis zu XX.XXX kbit/s" Anschluss hast.

Das Rauschen im Telefon könnte von euren Telefonen oder den Hausleitungen kommen. Dafür würde ich mal beim Alice Kundenservice anfragen, ob die mal nen Techniker vorbei schicken können.

Liegt es an Alice, werden die nachbessern müssen.

Edit: Unterm Strich bleibt zu sagen. Rechte hast du, aber nur beschränkt. Die Stadt hat damit nichts zu tun, der Vermieter lediglich, wenn die Verkabelung im Haus selbst die Störungen verursacht.

Die Telekom, Alice oder wem auch sonst immer die Kabel in der Erde gehören werden diese sicherlich nicht auf Nachfrage erneuern. Da legen die es wohl eher drauf an euch als Kunden zu verlieren, weil das in deinem Fall (Wendehammer) sicherlich nicht wirtschaftlich wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

I N X S

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.339
Hey ;)

Danke schonmal für deinen Post. Ich habe gerade übers Festnetz bei der Alice Hotline angerufen mit großen Störungen und kaum verständlich, der Hotline futzi hat aber gesagt, dass er mic hgut versteht und dass ich vom hadny anrufen solle, da man sonst nicht messen kann, "Schönen abend und auf wiederhören" *tuuuuut* Ich hab ganzschön doof aufs telefon geguckt, schade dass ich mir seinen namen nicht aufgeschrieben habe...

Nächster anruf und wieder 20min warten, wenigstens ist die hotline kostenlos und wnigstens habe ich diesmal vom handy angerufen. Naja das allererste was ich getan habe, ist nach dem namen zu fragen, irgendwie kam es mir dann so vor als ob er höflicher gewesen wäre. Ist immer ne gute passive drohung nach dem namen zu fragen und sich diesen aufzuschreiben.

Jedenfalls wird mich jetzt ein techniker kontaktieren und es wir herausgefunden woran das ganze liegt, vielleicht habe ich ja glück und die telekon darf neue leitungen verlegen pew DSL 100.000... Naja schön wärs.
Das mit Unitymedia ist schade, sonst wär ich schon längst gewechselt.

Darüberhinaus möchte ich bei Alice demnächst Kündigen, da meine Kündigungsfrist bald endet. Hat das irgendeinen einfluss auf die Hilfeleistung von Alice bezüglich meines Problems?


Grüße
 

Hansdampf12345

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.765
Das kann gut sein, dass die ihre Hilfeleistung dann verzögern, um Kosten zu vermeiden. Wissen tut das aber nur Alice ;)

Die Telekom wird übrigens keine neue Leitungen legen, davon kannst du nachts weiter träumen.

Da du geschrieben hast, dass dich die Gegenseite gut und ohne Störung versteht, ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass es an den Leitungen liegt, da sonst ja auch die Gegenseite Probleme hätte dich zu verstehen.

Wird also eher am Telefon oder der Hausverkabelung liegen.
 

I N X S

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.339
Naja der zweite mitarbeiter sagt er sieht, dass die leitung im arsch ist und dass da kaum was ruchkommt bei gesprächen, wer weiss also was sich der erste da geacht hat...

Ich hoffe jedenfalls auf ein gescheites DSl nachwievor
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.503
@ I N X S:

Ich sags mal so. Es interessiert keinen ob du dsl bekommst oder nicht. Da kannst du dich auf den kopf stellen und anrufen bis du schwarz wirst.

Es wird niemand nur wegen dir aufgraben und neue Leitungen verlegen.
 

7lives

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
255
@HansDampf


Jetzt musst du mich mal hier aufklären.. Wieso hat er nur bedingt recht?

1. Wenn ich bei einem Dienstleister ein Produkt bestelle z.B. DSL 16000 und bekomme nur 5000 ist dies ein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Siehe Aktzeichen "340 C 3088/08" beim Amtsgericht Fürth.

Sprüche wie "bis zu 16000" sind absolut nichtig und entsprechen keinerlei juristicher Grundlage.

Um das kurz auf den Punkt zu bringen:

1. Der Kunde ist nicht verantwortlich dafür das er eine selbständige Prüfung macht was technisch bei ihm möglich ist... wie sollte er auch?!

2. Er kann auf seine volle Bandbreite bestehen, sollte diese nicht erreicht werden außerordentlich kündigen.

3. Ein DSL Zugang muß dir nicht gestellt werden. Da hilft nur lieb Fragen. Wenn du nicht im DSL Netz lebst ist das leider dein problem :(
 
Top