Probleme mit Norton Internet Security

Chrisvor

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
135
Hallo,

vor ein paar Tagen lief meine 1-Jahreslizenz für Norton Internet Security ab, also entschied ich mich dafür, Norton vorerst zu deinstallieren und aus Interesse mal einen anderen Virenschutz, nämlich Bitdefender Internet Security, 30 Tage lang zu testen, bevor ich irgendeine neue Virenschutzlizenz kaufe. Leider verweigert Bitdefender mitten im Installationsprozess ohne jeglichen weiteren Informationen die weitere Installation (Nach dem Motto: "Es ist ein Fehler bei der Installation aufgetreten", mehr Infos gibt's leider nicht). Nun dachte ich mir, es liegt vielleicht an irgendwelchen Überresten des Norton-Virenschutzes, also habe ich das Norton Removal Tool heruntergeladen. Leider startet dieses ebenfalls erst gar nicht und gibt folgende Fehlermeldung aus:
"SymNRT: Invalid signature - This file is not signed so it won't run."
Die erneute Installation von Norton Internet Security funktioniert ebenfalls nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Nach dem Prozess "Komprimieren der Fehlerprotokolle" bei der Installation meint ebenfalls das Norton-Pendant, dass ein Fehler aufgetreten sei. Es wird ebenfalls empfohlen, die Software "Norton Power Eraser" herunterzuladen, was ich nun auch versuchte. Der Power Eraser verweigert jedoch ebenfalls die Ausführung mit der Meldung "Beim Ausführen von Norton Power Eraser ist ein Fehler aufgetreten. Laden Sie eine neue Kopie von der Webseite herunter.". Im abgesicherten Modus funktioniert ebenfalls keines der genannte Programme.
Aus jux und tollerei hab' ich mal versucht, Kaspersky zu installieren. Gleich am Anfang der Installation bricht das Programm mit der Meldung "Ein Fehler ist aufgetreten. Die Installation wurde nicht abgeschlossen. Die digitale Signatur der Installationsdateien fehlt." ab.
Wahrscheinlich ist da also irgendwas mit irgendwelchen Signaturen faul.
Ein Start des PCs mit der Option "Erzwingen der Treibersignaturen deaktivieren" half leider auch nicht. Auch das erneute Registrieren der "wintrust.dll", wie es in diversen Foren empfohlen wird, hat nicht weitergeholfen.
Mittlerweile bin ich im Besitz einer neuen Norton-Lizenz für ein weiteres Jahr, weshalb ich diesen Virenschutz (möglichst ohne Windows-Neuinstallation) wieder zum Laufen bringen wollen würde.

Ich weiß nun leider nicht mehr weiter und hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.
Danke schon mal dafür.
 

Chrisvor

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
135
Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen: Habe CCleaner schon mehrmals ausgeführt (auch das Registry-Tool), half jedoch leider auch nichts. :/
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.352
Versuch mal eine Systemwiederherstellung zu einem Zeitpunkt zu machen, als Norton noch aktiv war, dann benutze die neue Lizenz zum Updaten?
 

Chrisvor

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
135
Die Systemwiederherstellung ist bei mir leider schon seit längerer Zeit inaktiv, deshalb existieren auch keine Wiederherstellungspunkte. Ich hatte die Funktion damals beim Umstieg auf die SSD ausgeschaltet, um Schreibvorgänge zu sparen.
Wiederherstellen ist also nicht. Danke trotzdem für die bisherigen Vorschläge. Habt ihr noch andere Ideen?
Was hat es denn mit den digitalen Signaturen auf sich?
 
Top