Probleme/Unsicherheiten beim Raid 0 einrichten

C

-Cordoba-

Gast
Hi

Als ich heute morgen wieder in den weiten des www auf das Thema Raid gestoßen bin, dachte ich mir, dass ich nun schon so vieles davon gehört habe aber es selbst noch nicht verwendet habe. Daher dachte ich mir, dass ich es einfach mal ausprobieren möchte.

Mir ist klar, dass ich wohl kaum einen Geschwindigkeitszuwachs merken werde, die Ausfallwahrscheinlichkeit sich verdoppelt usw.
Aber ich möchte hier auch keine weitere Diskussion entfachen über das Wieso und Warum, ich möchte es lediglich mal selber "erleben".


Am schnellsten kann man sich über mein Sysprofile ein Bild über mein System bilden.
http://www.sysprofile.de/id116461

Aber hier nochmal die wichtigsten Kandidaten für mein Vorhaben:
Gigabyte EP45 UD3P rev 1.0
Seagate ST3250410AS 250 GB (Barracuda 7200.10)
Windows Vista 64 bit

Zu meinem Problem:
Nach dem Sichern der Daten habe ich die Raidtreiber auf meine Externe gepackt, im Bios habe ich den Menüpunkt "SATA RAID/AHCI Mode" auf "RAID" gestellt. Wenn ich nun boote kommt ein Screen auf dem unter anderem zu lesen ist, dass die beiden Festplatten vom RAID-Bios kontrolliert werden oder so ähnlich.
Danach habe ich wie gehabt von der Installations-CD booten lassen.
Beim Screen mit der Laufwerksauswahl und den Optionen habe ich den Raid-Treiber von meiner Externen geladen.
Aber beide Laufwerke werden weiterhin einzeln angezeigt, ich habe auch keine Optionen um ein bestimmtes Raid aus zu wählen oder ähnliches. Jedes Laufwerk wird einzeln angezeigt.
Ich bin mir nun nicht sicher, ob es damit schon alles getan ist, oder ob ich noch etwas einstellen oder beachten muss.
Ich hoffe ihr habt meine Problematik erkannt und könnt mir schnell weiterhelfen.

mfg
Cordoba
 
Du hast auf RAID gestellt, aber hast du auch ein RAID eingerichtet? Nach dem umstellen auf RAID Mode wird der controller aktiv und du KANNST ein RAID einrichten. Dazu musst du, wenn der Controller beim booten erscheint, eine der "F-Tasten" drücken und das RAID konfigurieren.
 
Also als erstes stellt sich mal die Frage welchen Raidcontroller du von dem Board nutzen möchtest. Da ich das selbe Board verwende weiss ich das sich 2 Controller drauf befinden.

Als 1. ist zu beachten möchtest du den Controller von Intel benutzen müssen die Festplatten an den gelben Anschlüssen auf dem Board angeschlossen. Möchtest du den JMicron verwenden müssen sie beiden an die lilalen angeschlossen werden.

Unterschied in der Performance haben ich zwischen den beiden nicht feststellen können, einzig der JMicron läuft bei mir stabiler im Gegensatz zu dem Intel warum auch immer. Auch der Bootvorgang im Bios läuft eher schneller ab als der von Intel.

Trotzdem musst du aber bei beiden erst in das Raidsetup (Strg + C oder sowas muss man drücken steht aber da) gehen und eine Raidpartion erstellen (aufpassen dabei gehen alle Daten von den Platten verloren). Erst dann wird im Setup nur 1 Platte erkannt bzw. das Raid.

Solltest du noch Fragen haben schreib mich hier einfach im Forum an.
 
Vielen Dank für eure schnelle und kompetente Hilfe.

Ich habe mich für den JMicron Controller entschieden und es hat alles wunderbar funktioniert.
 
Nachdem ich alles installiert habe und auch alles einwandfrei lief, habe ich die Vista-Installations-CD aus dem Laufwerk genommen. Ohne diese fährt der Rechner jedoch nicht hoch. Er bleibt an der Stelle stehen, wo er normalweise von CD bootet.
Tu ich die CD wieder rein fährt er wieder hoch. Auch wenn ich die Bootreihenfolge nur auf Harddisk stelle, bleibt er aber an der genannten Stelle stehen.

Woran kann das liegen?
Und ist es möglich dieses "Raid-Bootmenü" auszuschalten?

Sorry für den Doppelpost aber ich wollte das Thema wieder hochholen.

edit:
Nachdem mittlerweile alle Vista-Updates auf dem System sind, fährt der PC auch wie gewohnt hoch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben