Promise Sata300 TX4

phantomd

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2
Hallo Zusammen

Da ich mir gerade einen Filer baue und dazu Linux Software Raid benutze habe ich natürlich auf dem Mainboard zuwenige SATA Schnittstellen. Da mein Mainboard 5 PCI Schnittstellen hat, kam ich auf den Promise Sata 300 TX4. Wie ich gelesen habe funktioniert dieser Controller unter Linux.

Nun zu meiner eigentlichen Frage, understützt der Controller Festplatten mit einer grösse von 1TB zum BSP Samsung Spinpoint etc... ?

Hat jemand von euch den Controller im Einsatzt eventuell auch unter Linux ? Erfahrungsberichte ? Kennt ihr andere Controller von anderen Herstellern welche auch unter Linux funktionieren ? Der Controller selber muss kein Raid können, er sollte einfach das System um 4 Sata 300 Schnittstellen erweitern.

Danke für eure Antworten.
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Adaptec hat einen recht umfangreichen OS Support, Intel ebenso auch wenn sie die Controller-Chips von anderen Herstellern wie z. B. LSI-Logic einsetzen. Den Support für aktuelle Disks wirst Du auf jeden Fall auf der Herstellerseite ermitteln können, u.U. ist auch ein Firmware-Update nötig um nachzuhelfen.

Dir sollte klar sein, dass PCI nicht mehr 'State of the Art' ist und ein theoretisches Maximum von etwa 133MB/s hat, bei vier Disks ist man dann u.U. schnell am Ende. In der Praxis wird man den Flaschenhals allerdings selten merken, aber Tools wie HD Tune mit syntetischen Benchmarks werden eine Limitierung ermitteln..
 
Top