R7870 HD wird nicht "benutzt" / Windows Fehlermeldung [Windows-Dump-File]

metrotom

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Hallo,
gestern sind ein NT von be Quiet! (400 W), das Bitfenix Outlaw sowie die XFX Radeon HD 7870 HD angekommen.
Ich habe mit Unterstützung eines Bekannten alles zusammengebastelt (Mainboard,CPU,RAM,HDDs und Laufwerke habe ich schon gehabt). Nun habe ich den PC gestartet:
Standard-VGA-Karte wird erkannt (ist denke ich normal), nach der Treiberinstallation / der Installation der Catalyst-Treiber Software wurde die GraKa erkannt, doch nach dem erforderlichen Neustart kam ein Bluescreen mit einer Fehlermeldung.
Ich habe im abgesicherten Modus die GraKa nun deaktiviert.
Nun benötige ich dringend hilfe, wie ich es schaffe, die GraKa zu benutzen.
Natürlich kommt dieser Fehler jedesmal, nach der Installation der Grafiktreiber.
Der Dump-File befindet sich im Anhang:
Anhang Dump-File.rar betrachten
Ich hoffe auf schnelle und nützliche Hilfe.

 
Zuletzt bearbeitet:

despa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
372
Also bevor ich mir irgend ne .rar Datei lade, erstmal die Frage ob Du schon einen anderen Treiber probiert hast? Denn das wird aus Deinem Text nicht ganz klar...
 

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Also bevor ich mir irgend ne .rar Datei lade, erstmal die Frage ob Du schon einen anderen Treiber probiert hast? Denn das wird aus Deinem Text nicht ganz klar...
Anderen Treiber?
Ich habe erst den in der CD mitgelieferten Treiber installiert, dann wegen der Fehlermeldung diesen wieder deinstalliert und dann [ich denke mal, das war genau der gleiche] habe ich einen Treiber von der AMD-Seite heruntergeladen und installiert -- > same Problem.
Sorry, dass es ein Rar-Archiv ist, ich wollte nur den Dump-File uploaden, aber die Meldung "Ungueltige Datei" [o.Ä.] hat dies verhindert.
Virustotal wird hinzugefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

despa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
372
Ok,
hast Du schonmal einen älteren Treiber runter geladen und den probiert?
 

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Ne, habe auch nur noch den Beta-Treiber gefunden. Keine ältere Version.
Ich downloade gerade den Beta Treiber.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.695
Hi metrotom,

Dein Netzteil ist zu schwach für die XFX 7870.Solange du den Standard VGA Treiber von Windows benutzt mag das bequiet noch ausreichen,sobald du aber den Treiber installierst wirst du immer Probleme haben

Solltest du diese Grafikkarte haben:

http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=57634&agid=1165&pvid=9996sax34_hdivrh58&ref=26

schau dir mal bei den erweiterten Eigenschaften die empfohlene Spannungsversorgung an.Fällt dir da was auf ???

Die XFX Karten benötigen meistens etwas mehr Saft als andere Hersteller.War bei meiner XFX GTX 260 XXX damals genauso.

Selbst bei dieser hier

http://lb.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=57631&agid=1165&pvid=9996oq96m_hdivrh58&ref=26

sind auch noch 500 Watt empfohlen.

Netzteil innerhalb des 14 tätigen Rückgaberechts(solltest du online bestellt haben) zurück schicken und dir ein stärkeres besorgen.Achte darauf,das es genügend Ampere auf der 12 Volt Schiene liefert.
 
Zuletzt bearbeitet:

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Ok, danke.
Ich habe bei hardwareversand vor ~3-4 Tagen bestellt,
wie läuft das denn mit der Rückgabe ab?
Ich schicke es zu deren Zentrale in München,
und kriege das Geld zurück?
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.695
Ok, danke.
Ich habe bei hardwareversand vor ~3-4 Tagen bestellt,
wie läuft das denn mit der Rückgabe ab?
Ich schicke es zu deren Zentrale in München,
und kriege das Geld zurück?
Ich habe zwar auch schon bei Hardwareversand bestellt,aber noch nichts bei denen Reklamieren müssen.Bei Mindfactory bekommst du das Geld auf dein Konto zurück überwiesen.Ich nehme mal an das Hardwareversand genauso verfährt.Am besten mal anrufen dort oder an den Support eine Mail schreiben.
 

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Na, ok. Also nehmen die diese warscheinlich an [, obwohl kein Defekt bzw. keine Schäden vorhanden sind ?], und ich kriege das Geld auf meinem Konto überwiesen
Ärgerlich, und was konnte man aus dem Dump-File entnehmen, denn beim Geräte Manager
und den Eigenschaftend er GraKa stand, dass keine Konflikte mit dem Speicher [und ich denke]
mit der Stromversorgung vorliegen.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.695
Wenn im Geräte Manager stand das keine Konflikte mit der Hardware vorliegen,bezieht sich das nicht auf eine fehlerhafte Stromversorgung sondern eher auf Adresskonflikte oder fehlerhafte Treiber.

Innerhalb von 14 Tagen kannst du bei Onlinekäufen immer ohne Angaben von Gründen deine Hardware zurückgeben(Natürlich muss die Original Rechnung als Nachweis vorhanden sein).Anders sieht es bei direktem Kauf im Laden aus.Da bekommt man meistens eine Gutschrift,oder du wirst an den Reparaturservice vertröstet.

Das mit der Stromversorgung ist immer eine etwas verzwickte Sache.Manchmal hat man einfach Glück und es funktioniert auch mit schwächeren Netzteilen,dazu müssen diese aber sehr effizient sein.Mit bequiet Netzteilen habe ich sehr geteilte Erfahrungen gemacht.Ist echt keine schlechte Marke,aber ich würde mir kein Netzteil von diesem Hersteller mehr kaufen,was aber nur aus meinen persönlichen Erlebnissen heraus resultiert.

Auch wenn viele nicht meiner Meinung sind.so habe ich lieber ein paar Watt Leistungsreserven mehr als das ich am Minimum herumkrebse.100 Watt mehr können in deinem Fall schon ausreichend sein,jedoch rate ich dir eher zu einem 600/650 Watt Netzteil mit 52 bis 54 Ampere auf der 12 Volt Schiene.

Ich besitze dieses hier.Macht keine Probleme und ich habe es auch genommen,weil ich von Corsair absolut überzeugt bin.

http://www.alternate.de/html/product/Corsair/TX650/1037111/?

Gruß

Slaughter
 
Zuletzt bearbeitet:

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Laut BeQuiet PSU Calculator und vielen anderen Foren-Einträgen reichen die 400W.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.695
Laut BeQuiet PSU Calculator und vielen anderen Foren-Einträgen reichen die 400W.
Ich verlasse mich schon lange nicht mehr auf das was in Foren oder einem PSU Calculator angegeben wird.Bei meiner Asus HD 7950 CU II steht auf der Verpackung von Asus,das ein Netzteil mit mindestens 42 Ampere auf der 12 Volt Schiene empfohlen ist.Mein altes Corsair VX 550 Watt hatte exakt 41Ampere auf der Schiene.Meine Asus funktionierte zwar damit auch,jedoch gab es immer wieder mal kleine Ruckler in den Spielen welche mich extrem störten.Also habe ich zur Sicherheit gleich ein PSU genommen was 12 Ampere mehr hat um Luft für Overclocking und zusätzliche Peripherie zu haben.Seitdem schurrt mein PC wie ein Kätzchen und ich bin hochzufrieden.

Also nicht immer dem Glauben schenken,was andere erzählen.Es gibt so viele unterschiedliche Hardware Konstellationen.Selbst wenn sich deine Hardware exakt mit der eines anderen PCs ähnelt,heist das noch lange nicht das es genauso wie bei denen funktioniert.

Noch ein link für dich:

http://xfxforce.com/de/Products/Grafikkarten/ATI/AMD-Radeon-HD-7000/AMD-Radeon-HD-7870.aspx

Geh mal in den Punkt Specifications.XFX gibt selber an Minimum 500 Watt Empfohlen 650 Watt.

Geiz bei dem wichtigsten Herzstück eines PCs der Power Supply Unit ist hier ganz und gar nicht geil :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Jo, ich werde diesen Aspekt beachten, allerdings möchte ich erstmal wissen, was der Error-Log sagt.
Ich kann diesen nicht öffnen und verstehen.
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.695
Wie gesagt,alles nur eine Hilfestellung von mir.Ich hoffe das du alles noch gut in den Griff bekommst.


Schönen Abend noch....

Gruß

Slaughter
 

Effe

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.276
Was hast Du genau für ein System und für ein Netzteil? 400W (von wahrscheinlich einem neuen Straight PowereE9) sind garantiert nicht zu wenig für eine 7870.
Welche Treiber hast Du versucht zu installieren und was sagt der Bluescreen?
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.927
@ metrotom

Hast Du Dein MB auf das neuste Bios geupdatet ? Wenn nicht solltest Du mal machen und dann den neusten Treiber hier aus dem Forum: https://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/amd-adrenalin-treiber/ downloaden und installieren, der 13.2 Beta 6 funktioniert mit meiner 7870 einwandfrei.

Es muß nicht zwangsläufig am Netzteil liegen, vorher erst mal das Mainboard Bios auf den neusten Stand bringen, dann den ATI Treiber installieren und schauen ob es dann funktioniert. Einen ähnlichen Fehler hatte hier letztens ein User im Forum und nach einem MB-Bios update funktionierte dann seine Radeon 7970 mit einem 450 Watt Netzteil [und die 7970 ist noch etwas Stromhungriger wie die 7870].

mfg Zotac2012
 
Zuletzt bearbeitet:

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
@Effe: hxxp://www.jottit.com/f3cxs/
Win 7 SP1 weil ich ja Win 7 neuinstalliert habe...
Ok, GraKa ist schon eingepackt, aber ich versuche mal mein Bios upzudaten!
Acer Aspire X3950 P01-A3 , sagt Aida64.
Laut Acer gibt es leider kein Bios-Update, ich habe die neueste Version....
 
Zuletzt bearbeitet:

Effe

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.276
[ Steckplätze / PCIE1 ]

Steckplatz-Eigenschaften:
Steckplatzbezeichnung PCIE1
Typ PCI-E 2.0
Status Frei
Datenbusbreite x16
Länge Lang
War die Karte da drin? War der Strom angeschlossen? War PEG als primärer Adapter ausgewählt?
Im Aidascreen steht nur was von der integrierten CPU-Grafik.
 

metrotom

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Ne, die Karte war nicht drinne, ist jetzt aber auch egal, habe sie weggeschickt...
Doch wenn bei der GTX 660 auch Probleme auftauchen..... :verwandlung: [Neues Mainboard ?]
 
Zuletzt bearbeitet:

Effe

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.276
Kann sein. Deswegen wäre es viel schlauer gewesen die Karte an einem anderen Rechner zu testen, um deren Defekt auszuschließen.
 
Top