Radeon R9 380 PC laggt unspielbar nach ca. 30min

Rykkul

Cadet 1st Year
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
13
Hallo
Mein Problem ist dass ich mir eine neue Grafikkarte zugelegt habe wie im Titel zu sehen ist die R9 380 und habe auch noch 2x4 GB Arbeitsspeicher eingebaut.
Mein ziehl war es meinen in die Jahre gekommenen PC für The witcher 3 flott zumachen .
Nun mein Problem wenn ich ein PC Spiel starte egal welches leuft erst mal alles einwandfrei.
Doch nach einiger Zeit (immer andere Zeitabstände aber nie weniger als 30 min.)
beginnt der Ton zu verzerren und meine Maus springt hin und her wenn ich sie bewege .
Wenn ich jedoch keine Taste drücke und die Maus nicht bewege leuft das spiel föüssig weiter-.- .
Nach dem neustarten des PCs beginnt das ganze Spiel wieder von vorne .

Das Problem begann schon nach dem einbauen lief die Grafikkarte nur mit der Beta version eines treibers:
Catalyst-Version 15.11.1

Nun zu den Eckdaten meines PC : Mainboard : Asus M4A89GTD-PRO
Grafikkarte : XFX Radeon R9 380
CPU: AMD Phenom|| x4 965 3.4Ghz
Arbeitsspeicher : 2x2GB und 2x4GB
Netzteil: Bequiet 680W
Windows 7 Ultimate 64 Bit
SMBIOS-Version 2.6

Ich Hoffe es kann mir jemand mit diesem Problem helfen den es nervt ganz schön den Pc immer neu starten zu müssen wenn man spielt
 
Standardfrage, wie siehts mit der Temperatur aus?
 
Furmark anschmeißen und mit GPUz Temperatur loggen
Prime 95 anschmeißen und mit HWMonitor, CoreTemp etc. Temperaturen loggen
ggf noch Memtest laufen lassen
 
Klingt verdächtig nach einem Temperaturproblem, aber die 30 Min machen mich etwas stutzig. Das sollte wenn dann eher passieren.
 
netzteil evtl? hmmm.
installier mal win10 zum testne.

tu auch mal nur 2*4gb rein und die anderen raus.
 
Rykkul schrieb:
Das Problem begann schon nach dem einbauen lief die Grafikkarte nur mit der Beta version eines treibers:
Catalyst-Version 15.11.1

Den Satz versteh ich nicht. Liegt es an der Beta, welchen Treiber nutzt du aktuell, welche Treiber hast du schon ausprobiert? Nach welchem Einbau? Graka oder RAM? Läuft die Karte nur mit dem Betatreiber und alle anderen versagen den Dienst?
Soundverzerrungen hatte ich bei mir z.B. in Battlefront bei aktiviertem Frame Rate Target im Omega 15.7 WHQL
 
Also bei einbau war es so ich hab einen 4 GB Ram rigel als erstes eingebaut um zu sehn wie viel leistung der gibt befor ich "viel " geld in ne neue Graka infestiere. Da lief alles noch rund. Erst mit der neuen Graka traten die Probleme auf . Treiber war der Cata 15.11 und gestern hab ich mal auf Crimson 15.11 geuppt . Aber hatte gerade eben wieder das Problem .
Das mit den Temperaturen werde ich dann nun als nächstes Testen .
Ergänzung ()

Im Anahng der Fur Mark Test mit GPU-Z geloggt nach 2 min tritt das Problem auf .
Ich bitte um kommentare und hilfe bei der Problem lösung .
Ergänzung ()

ich hab mir das ganze mal angesehn bei 13:16:41 , bricht die Spannung und der Strom ein
VDDC [V] , VDDC Current [A] , VDDC Power [W]
1.038 , 85.0 , 87.9 ,
0.894 , 6.3 , 5.6 ,

Bedeutet das dass mein Netzteil bei 85 A einfach nicht mehr weiter kommt und desshalb mein System zusammen bricht ?
Also Quasi eine Kenntenreaktion?
 

Anhänge

  • GPU-Z Sensor Log.txt
    53,4 KB · Aufrufe: 124
Ist der GPU-Z- Sensor Log wärend Furmark entstanden? Dafür kommen mir die Temperaturen nämlich sehr niedrig vor. CPU-Temperatur auch okay?
 
Pisaro schrieb:
Ist der GPU-Z- Sensor Log wärend Furmark entstanden? Dafür kommen mir die Temperaturen nämlich sehr niedrig vor. CPU-Temperatur auch okay?

die temperaturejn sollten so stimmen meine His errreicht keine 60grad
 
Mit Furmark? Interessant, seit wann bleiben die AMD´s so extrem kühl?
 
Also die sache is die die Temperatur stimmt . und meine CPu temp war bei 40 grad oder so wird ja kaum belastet bei dem test . :)
Und das netzteil is genau das hier : E7-CM-680W
 
mit Furmark und gpuz bleibt es sicher nicht bei 40° für die GPU

mit mit dem separaten Test Prime und HWMonitor bleibt es auch nicht bei 40° für die CPU, es sei denn da liegt Wasser an.

Netzteil sollte dicke reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja wenn das netzteil auch reichen sollte . Woran liegt es dann dass er da so einbricht ab 85 A ........
 
Wichtige Frage: Wie hast du die Graka strommäßig angeschlossen? Es gibt da wohl auch Y-Kabel bei dem Netzteil. Es sollten beide Stromanschlüsse (6 oder 8 Pin) der Graka auf jeweils einen Stecker am NT gehen, nicht beide Anschlüsse der Graka mit dem Y-Kabel an einen Stecker am NT anschließen. Sonst hängt die Graka an einer 12V Schiene und die kann max. (18A * 12V) 216 Watt liefern. Könnte im Extremfall vielleicht knapp werden.

Ich kann mein olles P7 Dark Power 550 Watt mit sowas und Furmark nach ein paar Minuten zum Abschalten bringen (R9 280). Da hängen nämlich beide PCIe-Stecker noch an einer 12V Schiene (20A) und die packt das dann nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja zu begintt hatt ich das So ein einer schiene so ein Kabel bis ich dann slebst mal auf die Idee kam das 2. Kable dran zu machen .
Also liegt es leider daran auch nicht .
Hab grad ma wieder nen Test gemacht mit Fur Mark 5 min Lang . kein hängen dieses mal .......
Im Anhang auch dazu das GPU-Z Protokoll die HW datei kann ich nit anhängen weil es eine .CSV datei ist -.-
 

Anhänge

  • GPU-Z Sensor Log_Ohne Fehler.txt
    110,3 KB · Aufrufe: 113
Du hast irgendwie seltsame Werte.

Die R9 380 müßte im Furmark viel mehr verbrauchen. 80 Watt sind viel zu wenig, das müßte locker doppelt so viel sein. Alles sehr seltsam.

Lass doch einfach mal bei Furmark den Benchmark (Preset 1080) durchlaufen. Wieviel FPS hast du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Durchgelaufen FPS min 50 max 51
Ergänzung ()

Denkst de Graka is ein Garantiefall ?
Ergänzung ()

Oder vlt kann das Main board nich richtig mit der Karten oder die CPU -.- oder vlt is es auch was mit dem BIOS ?!
 
Rykkul schrieb:
Durchgelaufen FPS min 50 max 51

Wir haben ja nun leistungsmäßig vergleichbare Rechner und ich hab auch 50 FPS. Also das stimmt schonmal. Aber ich hab z. B. im GPU Stresstest bei Furmark Lastspitzen bis 190 Watt!? Ansonsten hab ich keine Ahnung, was bei dir los ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
hmm oke . Also könnte es immer noch am netzteil liegen das eine Rail kaputt is . oder an der Grakak das die einen defekt hatt -.-
oder sogar immer noch an der Software
 
Zurück
Oben