News Radeon RX 500X: AMD verpasst Polaris für OEMs einen neuen Namen

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.413
#1

Lord_Ariakus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
84
#2
Hmm schade.
Dann mal sehen was Nvidia diesen Sommer rausbringt.
Wird wirklich mal Zeit für nen neuen PC und bis dahin sollte das Geld dann auch da sein :D
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.639
#3
Da fragt man sich, warum AMD das macht. Einfach aus dem Grund "um was Neues zu releasen"? Wird das auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der Chips und letztlich von Grafikkarten für die Gamer haben?

Spannend wird noch die Frage, wie die (geringe) Mehrperformance erreicht werden soll. Ich hoffe nicht, dass es über eine höhere Leistungsaufnahme erkauft wird. Vielleicht ein Wechsel der Lithographie, hin zu 12nm?
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.857
#4
Ziemlich viel Aufwand und Ressourcen für ein paar Prozent.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.187
#5
Das hört sich wie ein verspäteter Aprilscherz an. Aber vielleicht ist AMD gezwungen, die Modellbezeichnungen für OEM Kunden zu ändern.
 

UNRUHEHERD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
389
#6
Da fragt man sich, warum AMD das macht. Einfach aus dem Grund "um was Neues zu releasen"? Wird das auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der Chips und letztlich von Grafikkarten für die Gamer haben?

Spannend wird noch die Frage, wie die (geringe) Mehrperformance erreicht werden soll. Ich hoffe nicht, dass es über eine höhere Leistungsaufnahme erkauft wird. Vielleicht ein Wechsel der Lithographie, hin zu 12nm?
Ich denke, damit die Mainstream-Kunden was "Neues" von AMD in den Regalen sehen. Die Leistungsaufnahme wird wahrscheinlich wie von der 480 zur 580 steigen. Als Konsument hätte ich mir natürlich eine Neuentwicklung von AMD gewünscht. Da die Karten aber auch so ständig ausverkauft sind und die Firma nicht in Geld schwimmt, kann ich nachvollziehen, dass eher der professionelle Markt mit 7-nm-Vegas bedient werden soll.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.415
#7
Es dauert nun mal, bis eine neue Architektur Marktreif ist.
Mit dem Abgang von Koduri wurde erstmal alles neu geordnet.

Die nächsten zwei Jahre wird AMD die Krone wahrscheinlich nur mit der Brechstange bekommen können, aber das werden Sie tunlichst vermeiden.

Bis dahin, wird mit Polaris (Mining) und Ryzen, sowie den Konsolen ein wenig Geld generiert.

Für meine Bedürfnisse reicht die RX 580 noch.

nVidia ist durch GPP sowieso jetzt ein für alle mal vom Kauf ausgeschlossen.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.293
#8
das wundert mich jetzt ehrlich gesagt überhaupt gar nicht. War recht absehbar. Denke der Chip wird hinhalten müssen bis was in 7nm vom Band laufen kann.

Mit Vega Architektur würde man Stand heute da nur unwesentlich zulegen, wenn überhaupt.
 
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
133
#9
Mir ist es mittlerweile egal ob die GPU nur leicht überarbeitet wurde. Ich würde auch eine RX 500X Karte kaufen, wenn denn der Preis stimmt.

Wer weiß schon wie teuer Geforce 11 Karten werden? Getrieben durch Mining, mangelndem Wettbewerb durch AMD, generell zu wenigen Grafikkarten hinsichtlich der Nachfrage oder Nvidias Preisvorstellungen, könnten RX 500X Karten dennoch ihre Käufer zum entsprechenden Preis finden.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.017
#10
Wie alt neu die Karten sind ist mir ja Wurscht. In dem Preis Segment gehts mir eher um die p/l ... ob sie das über gute Leistung zum fairen Preis, oder über faire Leistung zum guten Preis is mir egal. Momentan sind aber zum Spielen Konsolen doch etwas im Vorteil, auch wenn die Attraktivität von fertig Rechnern gestiegen ist. Gefühlt sind da die Preise nicht so in die Luft 🤦🏼*♂️
 

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.789
#11
Hmm schade.
Dann mal sehen was Nvidia diesen Sommer rausbringt.
Wird wirklich mal Zeit für nen neuen PC und bis dahin sollte das Geld dann auch da sein :D
Für eine neue Graka zumindest. Meine 7870 hat immer noch keinen Nachfolger weil alles mit entsprechender Mehrleistung schweineteuer ist. Das geht mir so langsam richtig auf den Zünder, häng ich mir halt noch ne Playstation an den Monitor *facepalm*
 

Hujax

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
838
#12
Sieht für mich nach einer Überbrückung von Polaris auf komplett Vega aus. Da dieses Jahr keine neuen vega modelle für gamer kommen, nur HPC (oderso). Im nächsten Jahr, spätestens 2020, gibts meiner Meinung auch Vega in einer X80er.
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
698
#14
Nun also doch "die dritte Runde" mit Polaris... Ich meine es ist definitiv ein solides GPU Design, jedoch in Zeiten von WQHD und Co nicht unbedingt, insbesondere mit Blick auf den derzeitigen Preis dieser Leistungsklasse, in Gänze zeitgemäß.

Unter 1080p sehe ich mit Polaris nach wie vor überhaupt keine Probleme, wenn da einfach nicht die derzeitige Preislage durch u. a. Mining wäre.

Wenn das Unternehmen derartiges "Recycling" noch mehrfach betreiben möchte, sehe ich darin jedoch auch einen möglichen, unter Umständen, sehr tiefgreifenden Imageschaden kommen.
 

Dante2000

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.905
#16
Ich frage mich, wann es mal vernünftige 4K Grafikkarten von AMD geben wird. Wir sind im Jahr 2018, in denen in einigen Ländern, nun offiiziell 8K ausgestrahlt wird...und seit 2014 passiert im GPU-Markt gefühlt gar nichts mehr. Es gibt bis heute keine vernünftigen und "normal" erschwinglichen 4K Grafikkarten, welche dauerhaft 60 FPS liefern können.

Auch für die neuste Nvidia Reihe sehe ich eher schwarz...warum sollte Nvidia was großes releasen, wenn es defacto keinen vernünftigen Konkurrenten in Form von AMD gibt? Das nun Polaris nochmal in den Raum geworfen wird, ist meiner Meinung nach lächerlich. Ich bezweilfe, das die 7-Prozentige Steigerung nun zum 4K Durchbruch führt.

Statt solch einen Schwachsinn sollten dieses Jahr endlich mal 4K Karten kommen...eigentlich erwarte ich sogar bereits 8k-Fähige Karten. Der gesamte Nvidia / AMD Grafikkartenmarkt ist seit 2014 stehen geblieben. Als Inhaber einer VR Brille warte ich vergebens auf was vernünftiges. Und nein, auch eine 1080 TI ist mir nicht starkt genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.265
#17
Sehr langweilig wie ich finde, 6% da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll, ich hoffe dieses Jahr kommt noch ein Vega Refresh und dann auch zu normalen Preisen.....
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.883
#19
Wenn das Unternehmen derartiges "Recycling" noch mehrfach betreiben möchte, sehe ich darin jedoch auch einen möglichen, unter Umständen, sehr tiefgreifenden Imageschaden kommen.
Das einzige was stört ist, wenn die Leistungsklasse beibehalten wird. Dass untere-Mittelklasse-Chips ins Low-End wandern ist ja nichts neues.

Ich frage mich, wann es mal vernünftige 4K Grafikkarten von AMD geben wird.
Die bisher einzige Karte, die halbwegs sinnvoll (a.k.a Ultra Settings) UHD wiedergibt, ist die schweineteure 1080Ti. Dahinter kommt aber gleich die Vega 64 und dann die 1080. Da muss man halt leider die Settings runterdrehen für 60fps.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.336
#20
Ich würde mich eher über vernünftige Stückzahlen freuen, damit man mal wieder ein normale Preisregionen kommt. Nochmal die alte Struktur aufwärmen? Muss ich wohl doch mal bei Nvidia schauen, was da so geht..
 
Top