Rätsel um wahrscheinlich defekte Komponente in TFT

XI7CoreX980X

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
Hallo liebe Gemeinde,

ich wende mich mit einem ziemlich verstrickten Problem an Euch... Es geht um ein Problem, das ich glaubte, gelöst zu haben, doch dem scheint nicht so zu sein...

Ich lege einfach mal los und erzähl Euch vom ersten Auftreten des Problems bis jetzt vor paar Minuten:

Am Freitag, den 13.01.2012 startete ich, wie gewohnt, abends den PC. Das System lief hoch, ich komme bis zum Anmeldebildschirm von Windows 7 X64. Doch an diesem Tag ist etwas anders. Als ich auf den Benutzername klicke, um mich anzumelden, sehe ich plötzlich graue und rote horizontale Linien im Anmeldebildschirm. Der Monitor beginnt, während des Anmeldevorgangs mehrfach "Dunkelzutasten".

Sprich: Monitor ging an und aus.

Da ich die Grafikkarte im Verdacht hatte (eine HD4980) die in der letzten Zeit immer (auch schon im normalen Windows-Desktop-Betrieb) fast 80°C heiß wurde, dachte ich, ein Spiel zu starten um die Reaktion darauf zu testen.

Der Test verlief, wie ich erwartete: Schon im Spiel-AuswahlScreen (offenes Steam) wurde die Darstellung unzumutbar. Fast überall auf der Bildfläche hatte ich horizontale rote Streifen und grünes Krisseln (wie grüner "Schnee" auf CRT-Fernsehern). Der Monitor flackerte nur noch. Er schaltete sich sekündlich an und aus. Ein Spiel zu starten endete mit kompletter Abschaltung des Monitors. Ich konnte nur noch mit Reset den Rechner neustarten.

Ich schilderte dem Händler am nächsten Tag das Problem - Für ihn, sowie auch für mich war das Problem klar: Grafikkarte.

Ich kaufte eine neue, eine NVidia GTX 570. Doch da diese mir 3 Slots belegt, konnte ich sie nicht gebrauchen, da sie mir den Platz für die Soundkarte versperrte. Zwar war mit ihr das geschilderte Problem weg, doch ich hatte in allen Spielen ein sehr starkes Tearing. Wie Bildstreifen einer defekten VHS-Cassette (Spurfehler im Recorder) sah das aus. Streifen (3 Stück) teilten das Bild förmlich in 3 Teile.

Die Grafikkarte verkaufte ich wieder, kaufte mir die AMD HD 7970. Das Tearing blieb. Ich kann einstellen, was ich will, (Framerates) - Tearing ist da, wenn auch wesentlich schwächer, als mit der NVidia.

Doch sah ich, das wenn ich mich am Anmeldebildschirm auf Win 7 anmelde, der Anmeldebildschirm dunkel wird und die Benutzeroberfläche von Win 7 erscheint, immer solche "VHS-typischen" Verzerrungen im sich verdunkelnden Anmeldebildschirm. (Ähnlich dem Tearing in Spielen).

Heute dann, ich sitze hier am PC, er lief schon Stunden, sehe zufällig mitten im Windows 7 Betrieb 2mal diesen "Tearing-Fehler" im Browser... Und dies wurde mit Knacken im Monitor "begleitet". Er knackt ab und zu schonmal ziemlich laut. Untypisch für einen TFT. Wenn ein CRT so laut knackt würde ich mich schon wundern.

Gut, wenns der Monitor nun ist, die kosten nicht mehr die Welt - die Graka war auch nicht "umsonst", denn 80°C im Windows-Betrieb und über 100° bei Spielen kann mir auch niemand weiß machen, das das normal ist... Doch ich stehe echt vor einem Rätsel. Meine Beobachtungen ufern schon in pure "Paranoia" aus. Ich sage, sehe, das etwas absolut untypisches vorgeht, ich sehe dieses Tearing beim Anmelden, doch andere sagen, alles sei normal... Es ist nicht normal. Garantiert nicht. Nicht solches Flackern.

Eine andere Überlegung wäre: Mainboard und PCI-E - Controller. Doch wenn ein Controller "hin" ist, dann macht eine Treiberinstallation der dort eingesteckten Grafikkarte schon Probleme / BlueScreens.

Nun frag ich Euch: Was meint Ihr? Also ich tippe auf den Monitor. Oder habt Ihr noch andere Ideen, ausser Controller und Monitor...?

Wäre Euch wirklich dankbar, wenn wir hier soeinen kleinen "Meinungsaustausch" hinbekommen. Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Und wahllos jetzt alles erneuern/neukaufen kann auch nicht der "Sinn der Sache" sein...

Ich bedanke mich im Voraus :)

Gruß
XI7CoreX980X

PS: Der Monitor ist ein Samsung SyncMaster 2493HM / Das Mainboard ist ein Rampage2Extreme mit BIOS 2101 und I7 Core 980X
 

gagaalf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
445
Sicher, dass du nicht eigentlich ins FOrum für Romane wolltest? Ich finde es liest sich etwas zäh, wobei das Ende schon sehr gut war!
Ne Spaß bei Seite, ich hatte ein ähnliches Problem auch schon einmal und ich meine es war dann am Ende der Monitor den ich auch ausgewechselt hatte. Hast du einen zweiten Monitor zum testen bzw. jemanden bei dem du dir einen leihen könntest? Wäre eigentlich der beste Ansatz!
 

Lipix

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
546
Einfach mal den PC an den TV anschließen wenn kein zweiter Monitor zur Verfügung steht.
 

Jok3er

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.599
Also du könntest noch ein anderes Monitor Kabel ausprobieren.
Dan könntest du noch gucken ob die Grafikkarte richtig im Slot sitzt.
Und du könntest dein Gehäuse etwas hin und her bewegen um zu gucken ob der PCI-E slot ein defekt/Wackelkontakt hat und das Kabel auch einfach mal ein bisschen bewegen.


Wen dabei irgendetwas auffällt könnte es auch andere Ursachen haben aber die einfachste Lösung wäre natürlich einen anderen Monitor zu testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XI7CoreX980X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
Hallo gagaalf :)

Sicher, dass du nicht eigentlich ins FOrum für Romane wolltest?
Hehehehehe ;)) Komisch, das Du das sagst, meine Frau hatte grade dieselbe Idee ;) Hatte als mein berufliches Ziel vor einigen Monaten eigentlich das "Selbständigmachen mit Website" geplant - Nun aber bin ich wankelmütig geworden ob ich nicht lieber eine "Website mit eigenen Buch- und Romantiteln" in die Wirklichkeit umsetzen sollte ;) :lol::lol:

Naja, zum Problem:

Leider hab ich keinen andern Monitor, bzw. kenne keinen, den ich um temporäre Leihgabe anfragen könnte... Bin grad schon am gucken, ob ich mir einen neuen Monitor leisten soll... Also Mainboard und Graka (hauptsächlich) schliesse ich aus. Überlegt hatte ich grade, ob ich ein anderes DVI-Kabel mal ausprobieren soll. Davon hatte ich mir in Vergangenheit mal eins in reserve gekauft. Doch dieses was ich grade nutze, macht einen guten Eindruck: Es wurde niemals geknickt, Anschlüsse sind in TipTop-Zustand. (Hatte ich auch schon geprüft bevor ich diese wirklich sauteure HD 7970 anschloss...)

Mir will es nur irgendwie nicht in den Kopf, das Probleme, die sonst (eigentlich) wirklich "nur" defekte Grafikkarten verursachen, ein Monitor verursacht...

Hab in den Spielen schon die FPS-Rate auf 100 runtergesetzt, obwohl es eine Beleidigung für die HD7970 ist, ein DirectX10-Spiel auf 100FPS zu begrenzen, wenn sie DirectX11 - Spiele mit Leichtigkeit meistert... :freak:
Ergänzung ()

@Lipix & Dragst3r

Tja, an den TV kann ich es nicht anschliessen, da mein TV ein CRT ist... Und den riesenklotz meiner Eltern hier anzuschliessen... das müsste ich dann auch über HDMI machen, da der keinen DVI-Anschluss hat...

Ich versuch es mal mit einem anderen DVI-Kabel - Dem, von dem ich gagaalf grade erzählt hatte...

Das könnte ich machen... Mal grade in den Keller lauf...

Also Graka sitzt richtig, ich hatte den PC vor 2 Wochen grade offen um die Graka einzubauen. Also da sitzt alles richtig. Am Kabel gewackelt hab ich auch grade... Ich probier das aber trotzdem nochmal aus...
 

AP Nova

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.256
Hab in den Spielen schon die FPS-Rate auf 100 runtergesetzt
Da haben wir wohl auch die Ursache deines Tearing-Problems. Dein Bildschirm wird wohl eher keine 100 Hz anbieten, sondern auf voller Auflösung vermutlich 60 Hz. Von daher maximale FPS auf 60, VSync an und dann sollte es das mit dem Tearing gewesen sein. Wenn es trotz VSync an noch Tearing gibt, gibt es da wirklich ein ungewöhnliches Hardwareproblem.
 

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
906
Nun, erstmal mag ich deinen Stil dein Problem zu beschreiben nicht einfach so hingeschludert wie man es sonst oft zu lesen bekommt. Eine nette Abwechslung.

Zu deinem Fall kann ich Dir leider keinen technischen Ratschlag geben, aber das oben genannte wäre auch meine Herangehensweise. Am besten wäre es demnach nun mal den Monitor zu tauschen. Und da du keinen Ersatz herbekommst wäre mein Vorschlag Dir einen zu kaufen - online wohlgemerkt, wenn es weiterhin Probleme geben sollte kannste den ja innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen zurückschicken und bekommst dein Geld wieder. Ist zwar nicht die feine englische Art, aber für den Fall das alles funktioniert haste das Problem somit gleich gelöst ;)

Edit:
Mach doch mal nen Video von deiner Beschreibung.
 

XI7CoreX980X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
Hallo AP Nova und Quantität :)

Da haben wir wohl auch die Ursache deines Tearing-Problems. Dein Bildschirm wird wohl eher keine 100 Hz anbieten, sondern auf voller Auflösung vermutlich 60 Hz.
Das stimmt schon, aber die alte Karte, die HD 4890 von ATI/AMD konnte auch im "Full-Auflösung´s" - Modus mehr als 60FPS darstellen. Die Steam-Palette (Counter-Strike) die ich mal spiele, sind ja nicht die Grafikkarten-Totalauslaster, wie z.B. BF3, Skyrim usw. Da hatte ich auch immer die VSync auf "Off" und niemals Tearing. Ich will natürlich nicht "unverschämt" klingen und werde gerne einmal mit der von Dir empfohlenen Einstellung das Spiel testen.

Doch das Problem, mit den "Ticks" hin und wieder im normalen Desktop-Modus (Win-Oberfläche) bleibt oder bliebe ja selbst dann bestehen, sollte VSync in Steam CS den gewünschten Erfolg bringen...

Ich habe auch das System schon neuinstalliert - Das hatte ich vorhin garnicht erwähnt.

Nach dem die HD4890 aus meinem System verbannt war, hatte ich ja zunächst eine NVidia gekauft. Das war aber eine sehr "hohe" Karte und nicht sofort zu ersehen, das sie 3 Slots für sich alleine einnimmt. Normalerweise ist ein solches Ausmaß ja meist schon an der Abbildung zu erkennen. Doch die Karte besaß nur ein Slotblech für 2 Slots -> Ich kaufte sie und sah dann das 3 Slots "besetzt" waren. Wegen dem bombastischen "Unterbau mit 3 Lüftern.

Ich kaufte die AMD HD 7970 die obwohl sie viel mehr Leistung bringt, wirklich nur 2 Slots belegt, deinstallierte vorher die ganzen NVidia - Treiber - cleante das System noch mit DriverCleaner und fuhr es herunter, tauschte die Grakas aus und hatte dann nach einigen Tagen zufällig in Steam anstatt auf CS Source, auf CS Source Beta geklickt. Das spiele ich sonst nicht, doch durch den Fehlklick startete ich es. Die spiele starten ja meist in ganz geringer Auflösung, so auch bei mir. Wahrscheinlich 640*480er Auflösung: Doch es war ein katastrophaler Anblick... Ich hatte in der Einstellungsseite, also wo die Abbildung der Shooter (Polizisten) ist minimum 10-15 Tearingstreifen. Es sah aus, als ob dort bereits ein Spiel läuft, doch es war ja nur die Einstellungsseite. Links die Menüelemente (Options, Video-Stress-Test, Find Servers... usw.) Das war ein einziges Tearing. Wirklich: es sah aus wie eine kaputte VHS-Cassette, deren Band gerade durch fehlerhafte Spurlage malträtiert wird. Dort nimmt VSync ja noch keinen Einfluß...

Nur aus diesem Grund bin ich mir nicht sicher, ob VSync (wenn auch vielleicht doch teilweise) - die endgültige Lösung sein wird. Aber ich probiere es gerne aus...


@Quantität,

Nun, erstmal mag ich deinen Stil dein Problem zu beschreiben nicht einfach so hingeschludert wie man es sonst oft zu lesen bekommt. Eine nette Abwechslung.
Das freut mich sehr, zu lesen :) Ich bemühe mich immer, detaillierte Beschreibungen zu geben :) Manchmal fallen sie aber zuu "ausgeklügelt" aus ;) Muss mich selbst manchmal echt bremsen ;)) Die Idee mit den Romanen, die gagaalf da aufgriff ist nicht "so weit hergeholt" :D

Ich bin schon grade mit mir selbst am "ringen"... Der SyncMaster 2493HM, den ich habe ist auch schon einige Jahre alt nun. Etwa 4 oder mehr wahrscheinlich. Ich hatte meinen alten Rechner noch (vor diesem Extrem-PC jetzt) und stieg damals auf eine HD 3850 von AMD um, kam in den Genuß von FullHD und kaufte den Monitor... Denke mal 4 jahre. Eigentlich hat er auch niemals Probleme gemacht, ausser diese extrem laute "Knackerei". Mein CRT-TV (von dem ich mich wegen seiner extremen Schärfe auch noch nach 10 Jahren) nicht trennen kann, der knackt nicht ein Drittel so oft wie dieser Samsung TFT :/ Und so laut auch nicht...

Wirklich wirklich seltsam das alles. Hatte vor Grafikkarten-Einbau auch den Slot mal überprüft, ob er fest ist, ob drüber oder drunter irgendwelche Kondensatoren oder SMD-Bausteine "verräterisch" aussehen. Habe selbst die BIOS-Batterie gegen eine neue getauscht, danach mit dem BIOS-Reset-Knopf (zur Abhilfe bei fehlgeschlagenen OC-Versuchen) das BIOS resettet. Die Einstellungen neu gemacht. Daher kommt es mir auch so seltsam alles vor.

PS. Was ich bisher auch nicht erwähnt hatte:
Ebenfalls sehr komisches Problem: Hatte weiter oben erwähnt, das ich neuinstalliert hatte.
Das war, nachdem ich die HD7970 kaufte und die NVidia aus dem System holte (wegen der verdeckten Slots)...
Hatte das System neugestartet, ein Defrag durchgeführt und dann mit Acronis eine Systembereinigung gemacht. Dann JV16 PowerTools gestartet, um die Registry zu bereinigen. Beim Starten der jv16 PowerTools bekam ich statt der Oberfläche einen bühnenreifen "BlueScreen" zu gesicht. Der Rechner startete neu und fand dann den SATA-Controller nicht. Bzw. nur teilweise. Also von 6 angeschlossenen Geräten fand er 2 nicht.

Dies war der eigentliche Grund für die Neuinstallation. Abermals BIOS-Komplett-Reset -> Einstellungen neu -> Alle Controller wurden problemlos gefunden -> Win 7 X64 installiert. DANACH hatte ich die oben erwähnten" Tearings in der CS Source Beta Einstellungsoberfläche auch nicht mehr.

Bis heute zu diesem Knacken des Monitors und den synchronen Tearing-Ticks auf der Windows Oberfläche...

Ich werds heut wahrscheinlich mit einem neuen Monitor probieren. Mein Händler gibt 7 Tage umtausch-Recht darauf. Ich werd aber vorher fragen, ob das noch gilt...

Also entweder ist der Monitor im Eimer oder das Mainboard... Nur wenn MAINBOARD... dann hatte es von Anfang an einen Fehler: Ich habe es niemals übertaktet, mit meinen Sachen gehe ich so pfleglich um, das es wirklich schon mit Paranoia beschrieben werden kann... :lol::freak:

Vor allem: Letztes Jahr war ich garnicht in D. Der PC ist ein ganzes Jahr nicht benutzt worden. stand komplett von Strom und Inet getrennt. Er ist generell (wenn er benutzt wird) an einer Schutzleiste angeschlossen. Inet-Router, alles was hier steht hat solche Schutzmechanismen. Soeinen PC kann ich mir nicht "zu beliebiger Zeit" neukaufen/bauen... Dafür fehlt mir das Geld. Warum ich so vorsichtig bin...

Ich bedanke mich für Euer Interesse an meinem Problem und Euer aller Hilfestellungen hier!!!

Dieses Forum ist sehr gut! Ich freue mich, hier zu sein :) :rolleyes::)

Zitat von Quantität:
Edit:
Mach doch mal nen Video von deiner Beschreibung.
Habe ich schon, ich bearbeite es morgen und stelle es hier ein. Das ist von einer Videocam und zu groß, das muss ich etwas verkleinern zuerst...

Gruß
XI7CoreX980X
 
Zuletzt bearbeitet:

XI7CoreX980X

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
40
Hallo liebe Gemeinde und treue Mithelfer :)

Ich wollte nochmal Response geben:

Das Problem konnte ich bis jetzt (auch mit einem neuen Monitor, den ich aber wieder umgetauscht bekam) nicht lösen :(((

Ich habe mir gestern ein Reserve X58-Sockel Board geholt, weil sollte es das Mainboard sein, ich meinen sündhaftteuren I7 Extreme Edition nicht mehr nutzen könnte. Und nach nur 2 Jahren die X58-Serie vom Markt zu nehmen, halte ich von Intel eine absolute und bodenlose Frechheit.

Ok, wieder zum Thema:

Habe nun mittlerweile noch 2mal neuinstalliert. Habe eine neue HDD (wieder eine Raptor von WD, weil mir die 7200UPM von Seagate zu lahm war für dieses System) eingebaut, dachte heute, es sei alles in Ordnung, doch kam grade im Moment rein, der PC lief, es schien alles O.K. zu sein vorher, sehe plötzlich, das sich grundlos AERO ausschaltet. Kurz daraufhin schaltet sich der Monitor aus (aber saubere Ausblendung des Windowsdesktops). Dies war 2mal reproduzierbar. Bei Bewegung der Maus geht der Monitor auch sofort wieder an - AERO ist dabei dann wieder eingeschaltet...

NOCH etwas habe ich beobachtet:

Ich erstelle, weil eine Installation wegen unzähligen Anwendungen und (auch externen Konfigurationen) sehr langwierig ist, Acronis-Images.
Acronis hat mich niemals im Stich gelassen und exakt mit der von mir benutzen Version sagte er mir diesesmal, das das Archiv beschädigt ist und nicht wiederhergestellt werden kann...
Daten habe ich nicht verloren, ich habe 3 externe Platten auf denen alles was ich besitze, gespeichert ist, auch habe ich verschiedene BluRay-Discs für soetwas, wenn auch die Platten "versagen" sollten.

Fazit:

Ich habe keine Idee mehr, was es noch sein könnte: Habe gar ein neues DVI-Kabel gekauft. Ein vollbeschaltetes, nicht teilbeschaltet, wie die, die oft Monitoren beliegen. -> Keine Besserung...
Die Neuinstallationen brachten keinen Erfolg...
Habe verschiedene Windows-Versionen getestet - Habe eine russische Win 7 da und eine Deutsche. Die Russische läuft komischerweise besser... Auch keine Ahnung warum... (Andere Release?)
Bei Benchmarks habe ich keine Ausfälle (was das komische ist) - Die "Ticks" treten unwillkürlich auf. Es kann stundenlang alles O.K. sein, dann steht evtl ein Reboot an und der Übergang |Anmeldebildschirm -> Windows-Oberfläche| ist leicht abgehackt. Es ist als ob irgendwas überfordert sei... Was es aber nicht ist, denn Furmark usw. was beispielsweise eine Graka an die Grenzen treibt - ist problemlos...

Keinen Peil habe ich mehr. Gestern hatte ich den PC nochmals geöffnet, um die Platte zu tauschen. Habe dabei das Board nochmal unter die Lupe genommen, die Sitze der Karten geprüft. Es gibt nichts auffälliges...

Oder es ist so klein (Haarriss?!) das ich es so nicht sehe... Aus meinem Rechner ist jedenfalls eine "Zeitbombe" geworden, ich verlasse mich nicht mehr auf ihn. - Eine SCHANDE, ich habe persönlich nie einen schnelleren gehabt/gesehen. Das Ding hat schon so einige verblüfft... Beispielsweise, das man es schaffen kann, einen gesamten KDE-Desktop in etwa 40 min zu kompilieren und zu installieren... Traurig Traurig Traurig...

Ähnliches hatte ich mal bei 2 ASUS-Notebooks vor 4 und 5 Jahren. Beim Arbeiten verschwanden die Symbole vom Desktop und die Programme beendeten sich. Oder Dauer-BlueScreens... Habe diese Notebooks damals umgetauscht, da kein Arbeiten damit möglich war...

Sorry, hatte noch keine Zeit, das Video zu erstellen... Bin im Moment nur mit einem beschäftigt: Den Fehler irgendwie "dingfest" zu machen...

Gruß
XI7CoreX980X
 
Top