RAF-Tonbänder aus den Prozessen aufgetaucht

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.931
Moin,

wie seit ca. 2 Tagen in den Nachrichten zu hören und in den Printmedien zu lesen ist sind die Tonbänder mit den Aufnahmen von den Prozessen der RAF in Stuttgart-Stammheim aufgetaucht. Auf spiegel.de sind einige Ausschnitte davon zu hören in denen Baader, Raspe, Meinhof und Ensslin zu hören sind.
Wer Interesse hat dort mal reinzuhören möge auf den entsprechenden Link klicken.

Als Zeitdokument sind die Bänder sicher wertvoll und nur als reines Informationsmaterial soll dieser Link dienen. Die Taten der RAF und ihre Bewertung im einzelnen sind ausdrücklich NICHT Gegenstand dieses Threads. Wer sich die Bänder anhören will möge das tun, wer die Taten diskutieren will, der möge einen anderen Thread aufmachen.

http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/0,1518,497624,00.html
 

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
teilweise sehr wirres zeugs was ich da zu hören bekomme :)

interessant aber, dass sogar auf den bändern die ungereimtheiten wie zb 'lachen' festgehalten wurde.
 

Kugelsicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
342
Ich finde die Bänder sind ein tolles Stück deutscher Zeitgeschichte.

Endlich habe ich Baader mal gehört.
Kaum zu glauben, dass der so eine Anziehung auf sein Umfeld gehabt hat.

Ich will unbedingt die ganzen 12 h hören und auch als Datei auf meiner Maschine haben.
Bin mal gespannt auf die 2 Teile in der ARD am 9/10 . 9.

Wie gut, dass es einen Stefan Aust gibt, der es schafft sowas "auszugraben".
Zwar ein bizarres Theaterstück dieser Prozess aber um den Geist dieser Gruppe RAF zu verstehen ein extrem wichtiger Fund diese Bänder.

Ich werde jedenfalls alle Register ziehen um an die 12 h Material zu kommen.

Ich behaupte mal, dass ich fast alles über die RAF weiß und gelesen habe,
aber die Bänder haben mir noch gefehlt.
Ich finde in der Stimme eines Menschen ist fast seine ganze Persönlichkeit zu erkennen.
Und so versteht man etwas besser was das zum Teil für schräge Vögel waren.
Obwohl ich die Stimmen von Meinhof und Ensslin natürlich schon kannte.
 
Zuletzt bearbeitet:

JulesBärle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.083
Salut,

wenn man dieses hilflose Gestammel und diese sich ewig wiederholende Litanei abstruser Theorien hört, wundert man sich heute noch, wieviel Sympathisanten diese hirnverbrannten Killer damals hatten. Einige sprachen denen ja eine gewisse Grundintelligenz zu, dies scheint aber gewiß nicht für alle Bereiche zu gelten. Moralische Intelligenz ist jedenfalls nicht zu erkennen.
 

th3o

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.931
Was mich persönlich überrascht hat ist, dass einige Statements doch relativ ruhig und besonnen vorgetragen werden und das auch nach einer längeren Zeit im Gefängnis. Oftmals entstand ja der Eindruck in der Öffentlichkeit, dass der ganze Prozess nur ein gegenseitiges Anschreien gewesen ist. Zumindest von den vorliegenden Ausschnitten kann man das nicht behaupten.
Gut zu hören ist aber auch, dass Meinhof am Ende ist. Wie der Verfasser des Artikels auch geschrieben hat, so hat ihre Stimme und der Ton auf den Bändern nichts mehr mit der früheren Jounralistin Meinhof gemeinsam.

Unabhängig von Inhalt finde ich Ensslins Stimme hammer krass. So kristallklar, dass es irgendwie unter die Haut geht. :)
 
Top