RAID-0 mit einem anderem Controller möglich wie ursprünglich ?

HiTTi

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2002
Beiträge
15
`Sry für die doofe Fragestellung,

aber ich habe das Problem das mir vor ein paar tagen mein ASUS A78NX-E Deluxe Board abgeraucht ist,dieses Board hat ein SIL3112 Raidchipsatz,an diesem befand sich mein RAID0 Verbund aus 2x80GB HDDs.

So nun hab ich das Problem das ich natürlich nicht mehr an meine Daten komme.
Meine Frage ist was kann ich tun,würde evtl. eine Linux Umgebung das RAID0 an einem anderem Controller erkennen ?

Hätte hier nämlich noch eine RAID Karte liegen mit einem VIA 6421 Chipsatz drauf.Habe aber noch nicht probiert die HDDs dort einfach einzuhängen da ich schon öfters gelesen habe das würde wohl so nicht funktionieren.

Kann mir da jemand paar gute Tips geben ?

Merci...

mfG
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
In der Regel geht es nicht, mit einem Controller ein RAID zu betreiben, an dem es nicht eingerichtet wurde. Hin und wieder machen sogar BIOS-Updates (mit der Firmware eines RAID-Controllers) ein RAID unbrauchbar! Es gibt aber Datenrettungssoftware (z.B. Getdataback) mit RAID Unterstützung.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.006
Evtl. geht es mit einer PCI-Karte, die den Sil3112 als Raid-Chip verwendet, mit dem VIA wäre ich nicht sehr optimistisch.
 

HiTTi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
15
Danke für die Antworten,

hatte ich mir fast schon gedacht,hab jetzt mal bei Ebay mich umgeschaut nach dem gleichen Board :/
Wirklich ärgerlich sowas,aber bin ja auch selbst schuld,hätte gleich von Anfang an einen externen RaidController benutzen sollen,dann wäre wenigsten nach einem MB Crash dieser noch funktionsfähig in einem anderen MB gelaufen *grr*

mfG
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.635
Also der Dawicontrol DC-150 hat den selben Chip.
 
Top