Raid0 Partitionen nicht mehr auffindbar

Bengt79

Newbie
Registriert
Mai 2008
Beiträge
3
Moin zusammen,

erster Post hier und dann direkt voll in die "Sch....." gegriffen

Folgendes System

Controller SB600 ATI
2x Samsung SP1614C im Raid 0

lief bis gestern morgen einwandfrei.
Heute morgen nix, RAID war in der Controller Config nicht mehr angegeben.
Da ich aus Erfahrung (Systemwechsel mit identischem Controller) wusste, dass es eigentlich funktionieren müsste, einfach mal den RAID neu eingerichtet.

Schnell ne alte ATA Platte rein, Windof installiert und tata, RAID wird angezeigt, aber als nicht zugewiesen.
Geschaut, Testdisk gezogen, und selbst Testdisk findet keinerlei Partitionen.

Und nu bin ich mit meinem Latein am Ende.

Kann mir da jemand helfen ?

Gruß
Bengt
 
Hast Du auch die tiefere Suche (Deeper Search) ausgeführt? Wird die richtige Geometrie angezeigt?

Einfacher wäre es wenn Du die Screens posten würdest.

Führe mal eine Diagnose mit Testdisk wie folgt aus.
Lade Dir dazu Testdisk 6.10.

Nach dem Start von Testdisk beantwortest Du die Frage nach einer Logdatei mit Y. Den Partitionstyp solltest Du mit Intel beantworten. Dann wird Analyse aus dem dann erscheinenden Menü gewählt. Mit Quick Search wird dann der Vorgang fortgeführt (bei Vista mit Y antworten, wenn die Partitionierung unter diesem OS gemacht wurde).

Wichtig:
Wenn jetzt Partitionen gefunden wurden, kannst Du sie jeweils mit den Pfeiltasten anwählen und mit P deren Inhalt sichtbar machen. Mit Q geht es zurück ins Menü. Sollten keine Partitionen in der ersten Suche gefunden worden sein, wird mit Enter weiter gemacht, hier ist dann im Menü [ Quit ] [ Deeper Search ] [ Write ], die tiefere Suche mit Deeper SEARCH auszuwählen (dieser Vorgang kann dann schon eine Weile dauern).

Wenn jetzt Partitionen (sie sollten jetzt u.U. grün dargestellt werden) gefunden werden, solltest Du sie wieder mit den Cursor Tasten auswählen und mittels P deren Inhalt kontrollieren, also ob alle Daten sichtbar werden. Mit den Cursor-Tasten kann gescrolled werden. Aus dem Menü, beim listen des Inhalts kann man mit c Files und ganze Partitionen kopieren.

Nach jedem elementaren Schritt (also nach der ersten Analyse, nach dem Quick Search mit der Abfrage ob die Disk unter Vista eingerichtet wurde oder nicht und nach dem deeper SEARCH) solltest Du einen Screendump (oder Photo) machen und hoch laden, alternativ kann auch die Logdatei gepostet werden.

Bilder und andere Dateien kannst Du unter Anhänge verwalten (unter dem Edit Feld) hochladen.

Der Weg einer Diagnose ist hier recht anschaulich beschrieben.
 
ok, hier die beiden Grafiken nach Quick und Deep Search. zusätzlich noch die Log Datei umbenannt in Txt

Scheinbar die Parameter.... die Plattengröße passt keinesfalls, dürften nur 318000 MB sein

Wie gehe ich jetzt am besten weiter vor ?


Gruß
Björn
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    35 KB · Aufrufe: 124
  • 2.jpg
    2.jpg
    34,8 KB · Aufrufe: 108
  • testdisk.txt
    52 KB · Aufrufe: 135
Raid0 Partitionen nicht mehr auffindbar / ERLEDIGT

so da hätten wir unser Problem mehrheitlich gelöst,
Bekannten angerufen, der meinte ich solle mal testen wie es mit RAID Reconstructor ausschaut, gesagt -> getan
und innerhalb kurzer Zeit hatte ich ein Image meiner beiden Platten als Array auf einer anderen Platte liegen

nun noch eben mit GetDataBack das Image geöffnet und DATAAAAA waren nach viel Wartezeit die wichtigsten Verzeichnisse und Dateien wieder hergestellt.

Positiver Vorteil, meine Frau glaubt mir jetzt, daß ich eindeutig mehr Platten brauche um ein sauberes RAID10 aufzusetzen... :D

Gruß
Bengt

p.s. Mod pls close
 
Zurück
Oben