Ram-Ausbau -> PC533 oder PC667 ?

ford-v8

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
Da ich mein Sytem etwas pimpen will,steht nun auch der Ausbau des Ram's zur Debatte.

Aktuell wird ein ASRock Dual VSTA und ein E4300 verbaut.
Die GraKa,eine NVidia 6200 GT AGP bleibt vorerst.
Der alte DDR1 PC 400 2x512MB von Kingston soll 2x1GB DDR2 Ram weichen.

Nun zu meinem Anliegen:
Das Brett unterstützt,laut Handbuch,PC 533 und PC 667 bis zu 2 GB.
Da es für mich keine Übergangslösung sein sollte (ist es aber eigentlich immer :freak:) und ich damit hauptsächlich Bild-und-Video-Bearbeitung mache,sehr selten mal Zocke und mich demnächst mit 3D-Cad beschäftigen will,wollte ich auf gerne den Ram etwas aufstocken.
Betriebsys. ist Win XP Prof.
Welchen Speicher kann ich problemlos auf das ASRock packen und wie schnell sollte er sein ?
Welcher Hersteller ist empfehlenswert und wie sieht es mit eventuellen ocen aus ?

THXX
Uwe
 

Shaker1978

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
80
Ich habe auch ein Board von AsRock (s. Signatur) und kann dir Corsair empfehlen, auch die ValueSelect Reihe. Nimm 2 Riegel, dann profitierst du sicherlich von Dual Channel und hast 20% mehr Bandbreite als mit einem Riegel (gestern bei mir getestet).

Deine Überschrift is allerdings mißverständlich. Du will ja kein RAM aus- sondern einbauen ;)

Das Board, ist das ein P4 Board? Ich weiß nicht, wie das mit mit den Taktraten und Dual Channel da aussieht, da die Sache mit den Memory-Controllern sich von AMD unterscheidet. FS BUS und HT BUS und so... Also, wenn es Dual Channel auch bei den Pentiums gibt, nimm 2 Riegel ;)
 
Top