RAM funktioniert nicht zusammen...

xXSteamBroXx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
23
Hallo habe mir vor kurzem eimen neuen Ram (http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00C5F592C/ref=mp_s_a_1_4?qid=1427375407&sr=8-4&pi=AC_SX110_SY165_QL70&keywords=2gb+ddr2+800&dpPl=1&dpID=41KlhZuj4VL&ref=plSrch) gekauft...
Jetzt meine Frage...
Ich habe folgendes Mainboard
( http://www.biostar.com.tw/app/en/mb/introduction.php?S_ID=352#dl) und mit meinen alten 2gb Ram läuft er ohne Probleme, wenn ich aber die neuen 2gb dazustecke oder einzeln einbaue dann Bootet er Piept nur lang und loop das ganze dann die ganze zeit... Mein Mainboard unterstützt bis zu 4gb Ram...

In der Anleitung steht das das lange piepen bedeuetet das kein Dram gefunden wurde... Könnte mir einer Sagen woran das liegt? Im moment benutze ich folgenden Ram (http://www.amazon.de/Elixir-M2Y2G64TU8HD6B-AC-800Mhz-ELIXIR-128Mx8/dp/B001LORZD4#)
 

Will-it-Blend?

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.394
Funktioniert denn der neue RAM alleine?
Ich würde mal grob von einer nicht gegebenen Kompatibilität zwischen den Marken ausgehen.
Hast du vorher mal in die Herstellerangaben vom Mainboardhersteller geschaut?
 
T

Tausendsassa

Gast
Sofern BIOS aktuell und zurückgesetzt (mach ich aber auch nie) ist der wohl defekt.
Ist halt das Problem wenn man No-Name RAM kauft.

Die kleben alles mögliche auf die Platinen.
 

xXSteamBroXx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
23
Bios ist Aktuell und alleine Funzt das ding auch nicht...
Btw Cmos hab ich auch Resetet...
 

Theo Rehtisch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
550
Sofern BIOS aktuell und zurückgesetzt (mach ich aber auch nie) ist der wohl defekt.
Ist halt das Problem wenn man No-Name RAM kauft.

Die kleben alles mögliche auf die Platinen.
1. Seit wann ist Hynix "noName"?!? So ein Quatsch!

2. Wegen der Symptomatik auf einen Defekt zu tippen, ist ebenso Quatsch. Es funktioniert halt leider nicht jeder RAM auf jedem Board.

@TE: Wohl (leider für dich) ein klassischer Fall von Inkompatibilität. Nimm dein Widerrufsrecht in Anspruch, eventuell kann dir der Verkäufer auch im Austausch ein Modul von einem anderen Hersteller anbieten (wobei dir dann noch immer keiner eine Kompatibilität garantieren kann). Im Zweifelsfall sollte man halt immer gleichartige Module verwenden, und/oder sich zusätzlich noch an die Kompatibilitätsliste des Board-Herstellers halten.
 
T

Tausendsassa

Gast
Zuletzt bearbeitet:

xXSteamBroXx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
23
@Theo Rehtisch das mit dem Umtauschrecht werde ich in Anspruch nehmen... Ich wollte ja den gleichen Ram nochmal kaufen aber den gibts irgendwie nirgens mehr...
 
Top