ram inkompatibel zum board?

xJAMESx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.563
Hallo

Habe ein Asrock 890FX deluxe3

dazu 8gb consair (2x 4gb) cl9 ram.

habe das problem, dass das board kein dualchannel macht (fehler D5) und das das board nix macht, wenn ein ram in slot 1 steckt. (erster vom CPU aus), wenn das der fall ist, geht alles an, abver der bildschirm bleibt schwarz und die lüfter drehen abwechselnd schnell.

ist das board defekt?

mir ist auch aufgefallen, das der ram nicht in dieser:
http://www.asrock.com/mb/memory/890FX Deluxe3.pdf
liste steht.

bald wird der rechner auf 16gb ram aufgerüstet, dafür muss alles ok sein...
 

allstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.141
Mh wenn dein RAM nicht in der Kompatibilitätsliste steht, dann kann es durchaus sein, dass er nicht läuft. Das ist aber nicht zwingend so, wenn er nicht in der Liste steht.

Hast du im BIOS alle Einstellungen überprüft?
 

xJAMESx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.563
ja, muss nurnoch ram volt auf 1,5 stellen steht auf 1,2 oder 1,3 standart halt.. aber deswegen macht das board ned so probleme mit slot 1 also wenn da ein rigel drinsteckt oder?
Ergänzung ()

aber kann auchned sein das beim board nur 2 4gb riegel unterstützt werden oder??
 

xJAMESx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.563
also es sollte jeder 4 gb riegel funktionieren?

wenn ich in slot 1 nur ein riegel drinnen habe, ist das gleiche, also das board bzw die lüfter drehen sind abwechselnd schnell-langsam usw also so als ob das board kurz bootet dann man den restart knopf drückt.
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654
Die Kompatibilitätslisten den Hersteller haben 0 Aussage!

Ist das BIOS aktuell?
Timings stimmen?
Ansonsten bleibt noch ein Defekt.
 

xJAMESx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.563
Danke :) Hab gedacht das die herstellerangaben da was aussagen. Mich hättes auch gewundert, da Consair ja die Kompitabilität garantiert.

Bios ist Aktuell.

Was meinst du genau mit Timings? Habe im Bios nichts umgestellt oder soniges. Der Ram ist CL9.

Daran, das die Spannung, die am Ram anliegt nur 1.2V ist kann es eigentlich nicht liegen, wenn nur 1 Riegel drinnen ist.
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654
Timings = Latenzen; werden diese auch korrekt vom BIOS erkannt/eingestellt?
Welche spannung braucht der RAM denn nun? 1,5V? Dann stell die Spannung auch so ein, auch wenn nur 1 Riegel drin ist.
Hast du auch den anderen Riegel im Slot 1 probiert?
Anderen RAM schon probiert?
Ansonsten siehts nach einem Defekt am RAM-Slot aus.
 

xJAMESx

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.563
Hab mich mal erkundigt.
Alle Rams, die in der Liste vom Hersteller sind, sind vom Hersteller getestete Rams.
Ram, der nicht drin steht wurde einfach nicht getestet vom Hersteller. Die können ja nicht alles testen.
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.654
Zitat von roadrunn3r:
Doch, die sagen das die in der Liste aufgeführten RAM Module funktionieren.
Richtig. Und die hunderte anderer RAMs, die kompatibel sind, sind nicht aufgeführt. Es ist für den Boardhersteller auch absolut unmöglich, jeden RAM mit jeder Revision zu testen, daher sind da nur wenige getestete RAMs zu finden.
Die Kompatbilitätslisten der Boardhersteller dienen nur zur rechtlichen Absicherung, sodass wenn irgendjemand ein Stabilitätsproblem hat, kann der Hersteller sagen "... tja, Ihr RAM ist nicht in unserer Liste drin, da können wir Ihnen nicht weiter helfen".

Heute ist es mittlerweile so, dass es selten ist, dass ein RAM mit einem Board nicht kompatibel ist. Es kommt zwar immer wieder mal vor, aber es ist nicht die Regel und wird mit BIOS-Updates behoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top