RAM Kompatibilität

Mr_Whoopee

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
17
Hallo,
ich habe vor mir einen neuen PC zusammen zu bauen, und wollte mal fragen ob die Komponenten so zusammen passen. Vor allem stellen sich mir noch die Fragen: passt der Ram auf das Motherboard? Wäre nett wenn da jemand was zu sagen könnte.

AMD Phenom II X4 955 C3 119,00€
ww.mindfactory.de

Alpenföhn CPU-Kühler Groß Clockner 27,90€
www.hardwareversand.de

MSI 770-C45 53,18€
www.hardwareversand.de

G-Skill Ripjaws CL7 F3-10666CL7D-4GBRH 80,90€
http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29671&agid=1192

Power Color 4870 98,99€
www.hardwareversand.de

Samsung F3 500GB 38,90€
www.hardwareversand.de

Gehäuse: Xigmatek Asgard 28,00€
http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/geizhals/info/p619718

Enermax Pro-82 425W 56,70€
www.hardwareversand.de

Lüfter: Scythe slip-stream 3,67€
www.hardwareversand.de

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.
MFG
Mr_Whoopee
 
Das Mainboard und das Gehäuse sind zwar ein Zustand, aber passen sollte es meiner Meinung nach schon.
Und Ram geht ohne Probleme, sofern das BIOS nicht irgendwie was dagegen hat. Aber rein technisch sehe ich da kein Problem.
MSI-Homepage:
"DDR3 Memory DDR3 800/1066/1333/1600*(OC)"

Gesamte Specs von MB:
http://www.msi-computer.de/index.ph...t_no=1&cat2_no=171&cat3_no=&prod_no=1812#menu

Bei dem Netzteil mit 3 Schienen bin ich nur etwas skeptisch.
Aber dazu fehlt mir die Praxiserfahrung mit so einem Teil. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja ich weiß das es da besseres gibt, aber muss halt etwas auf den Preis achten ;)...gut dann kann ich das System so kaufen? Achso, was ich auch noch fragen wollte, braucht man so einen großen Lüfter wenn man kein OC machen will oder reicht ein Coolermaster Hyper TX3 hab den eigentlich nur ausgewählt, weil der Glockner recht leise sein soll.
Danke schonmal.
 
Ich vertrete stets den Standpunkt, dass man nicht zu viel kühlen kann ;)
Gerade bei der Kühlung und bei einer TDP von 125-140W(!) sollte man HIER nicht sparen. ^^
 
Der Rechner sieht soweit gelungen aus, wenn P/L die oberste Priorität war.
Mit dem Speicher sollte laufen, die RipJaws sind bis auf Platzprobleme zwischen CPU-Kühler und den Kühlrippen recht unproblematische Riegel.

Beim Netzteil hätte ich persönlich meine Bedenken - 425W, 33A auf 12V - damit ist der Saftspender unter Vollast am Anschlag.
Der PSU Power Calculator empfiehlt in deiner Konfiguration ebenfalls ~460W.
http://www.enermax.outervision.com/PSUEngine

Ich empfehle eher eine Nummer größer einzubauen, alle Markennetzteile zwischen 500 - 550W sollten das dann locker packen.
http://geizhals.at/deutschland/?cat...SP+Fortron/Source~818_Tagan~364_aktiv~361_120

Gerade das größere Enermax 525W unterscheidet sich in einer deutlich stärkeren Leistung auf den wichtigen +12V.
 
Zurück
Oben