RAM overlocking auf einem B560?

PLeko2

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2021
Beiträge
99
Hallo,

ich möchte mir demnächst ein einfaches System auf Basis eines i5 10400 auf einem AsRock B560-ITX/ac bauen und habe nun gelesen dass man auf den B560er boards den Speicher übertakten kann.

Ich brauche das nicht wirklich, aber ich würde es gerne verstehen, daher meine Fragen:

Kann man auf diesem Board mit diesem Prozessor das RAM übertaken und was bringt so etwas in der Regel?

Und falls man damit experimentieren wollte - welchen Speicher würde man kaufen?

Danke!
 

MSI-MATZE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
448
Schau mal hier rein😁
 

Anhänge

  • RAM_OC_Anleitung_Vers_2_2.pdf
    3,1 MB · Aufrufe: 37

AB´solut SiD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
312
Olah, OC bedeutet in diesem Fall über den Spezifikationen von Intel. Bedeutet jedoch nicht das man da ewig rumfrickeln muss um den RAM schneller betreiben zu können über XMP Beispielsweise.
Schneller RAM kann CPU Lastige Anwendungen beschleunigen oder interne APU´s zu mehr Frames verhelfen.

Intel mit 3200Mhz läuft in der Regel durchweg stabil, beispielsweise obwohl die max Mhz lt. Intel Datenblatt "nur" bei 2666Mhz liegt.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60.824
ja, RAM-OC geht mit der kombination 10400/B560.

standardempfehlung mit üblicherweise (sehr) gutem OC-potenzial: Crucial Ballistix 3000 aufwärts.
 

PLeko2

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2021
Beiträge
99
Und wie genau beantwortet eine Ryzen-Anleitung jetzt meine Intel-Frage?
 

MSI-MATZE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
448
Für AMD cpu lohnt sich das mehr als für Intel
Ergänzung ()

Anleitung ist trotzdem gegeben auch für intel
Ergänzung ()

Ich brauche das nicht wirklich, aber ich würde es gerne verstehen, daher meine Fragen:
CM873 HAT RAM OC ÜBERHAUPT EINEN SINN?
Dies ist eine berechtigte Frage –viele Artikel/Beiträge oder Videos vermitteln den Anschein, dass RAM OC wenig Sinn hat. Die Leistungssteigerung sollte angeblich bei lausigen 0%-5% sein.Genau hier muss man ein wenig differenzieren. Die Informationen in solch Beiträgen/Videos sind meist nur spärlich ausgeführt. Meist wird bei Übertaktung des RAMs nur auf die Haupttimings sowie der Taktrate eingegangen. Die Subtimings bleiben da häufig unberührt bzw. es wird denen keine Aufmerksamkeit geschenkt. Diese Beiträge sind leider sehr irreführend und hat mit unseren RAM OC so gut wie gar nichts zu tun. Selten findet man vielleicht mal wirklich ein Schmuckstück im Netz, welches auch auf die Subtimings eingeht.Es spielt auch die verbaute Hardware, die ausgewählten Spiele und die Auflösung eine großeRolle, wie gut RAM OC auf eurem System wirklich skaliert.


W A S I S T N U N U N S E R Z I E L U N D W A R U M Z A H L T S I C H R A M O C D O C H AuS

?Unsere Gemeinschaft versucht nicht nur höhere Taktstufen zu erreichen, sondern auch die dazugehörenden Subtimings auf das System abgestimmt zu optimieren. Genau hier sieht man doch beachtliche Leistungssteigerungen ab einer Taktstufe von 3466 MHz (Zen+) sowie 3733 (Zen2) und straffen Haupt-sowie Subtimings. Hier muss man aber auch sagen, dass vor allem im CPU Limit die Steigerung am schönsten zu sehen sind. Sollte man im GPU Limit liegen, ist die Leistungssteigerung im Blick auf die FPS ernüchternd, jedoch werden die min. FPSangehoben und ergeben auch im GPU Limit ein angenehmeres Spielvergnügen.

Steht zb im Text auch wenn es AMD ist Ram oc ist Ram oc
 
Zuletzt bearbeitet:

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.028

MSI-MATZE

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
448
Gut der Mehrwert ist gering aber die minimalen fps steigen und machen ein flüssigen Spiel Genuß.
Auch ich habe mein ram getaktet IMG-20210407-WA0002.jpeg
Ergänzung ()

Ziel war den ram mit scharfen Timings zu fahren
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.994

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.028
@Tramizu die trauen ihrer hardware aber sehr wenig zu. seit der 1070 gtx war hd vorbei, zumindest bei mir^^
 

Tramizu

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.994
@feidl74
Naja denken wir doch mal an die ganzen CS:Go Spieler, oder generell Spiele wie Fortnite u.ä.
Da spielen die meisten lieber mit maximalen FPS, anstatt mit höherer Auflösung.
Offline mag das schon mehr in Richtung 1440 gehen.
 

0ssi

Captain
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
3.132
... und was bringt so etwas in der Regel?
Mal angenommen du zockst CS:GO auf einem 144Hz Monitor und hängst bei 140FPS im CPU Limit.
Die CPU übertakten geht nicht also bleibt nur der RAM. Mit 3600 statt 3200Mhz schaffst du 144FPS.
Lässt sich dein Monitor auf 165Hz übertakten und du willst 165FPS dann brauchst du wohl 4400Mhz.
 
Top