News Razer Blade Stealth 2017: Display mit 13,3 statt 12,5 Zoll im gleichen Gehäuse

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.425

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.672
Solide Ausstattung für ein Ultrabook. Schlichtes Design, ordentliche Hardware. Und im Vergleich zur Konkurrenz nicht mal besonders überteuert. Eigentlich ein vernünftiges Paket.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.684
Das ist natürlich gut.
Erstmal sparen sie dadurch, dass Vielfalt wegfällt -> Höhere Stückzahlen für CPU, Display etc -> Geringere Abnahmepreise
Dann Halbierung der SSD -> günstiger im Einkauf.

Aber Preis bleibt gleich :evillol:

Naja um fair zu sein, muss man sagen, dass man nicht weiß, wie weit das neue Display teurer ist wegen den zusätzlichen 0,7",
aber ich denke so viel mehr wird das nicht sein, dass die anderen Maßnahmen das nicht locker einsparen ^^
 

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.302
Das Razer Blade Stealth verfügt als einziges Notebook von Razer über keine dedizierte GPU, zum Spielen sollen Anwender das Ultrabook über Thunderbolt 3 mit dem eGPU-Dock Razer Core verbinden.
Um dann ständig im CPU-Limit eines lahmen ULV-Dualcores zu hängen?? :freak:
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.020

xtensions

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.536
Hatte das 12,5" Modell für zwei Wochen zum testen. Ich war sehr zufrieden mit dem Gerät. Rücksendegrund war einzig der große Displayrahmen. Das hat sich mit 13,3" ja jetzt erledigt und ich überlege ernstaft, es wieder zu bestellen.
 
A

Alternative

Gast
Sind die Notebooks von Razer haltbarer als der Rest von Razers Produkten?
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.563
Würde jetzt nicht so viel Geld investieren wenn Intel im Herbst mobile CPUs der 15W Klasse (und in diesem Preissegment) mit nativ vier Kernen einführt.
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
QHD+ 3.200 × 1.800, thunderbolt, 1,3 kg, Preis $... = löblich...
 

Agba

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
770
Die Leistung eines I7 7500U ist mit dem G4560 vergleichbar.
Das reicht in so gut wie allen Spielen für vernünftige FPS.

Ich bin momentan auch auf Notebook suche (hätte das Matebook X doch nur Thinderbolt D: )
Dann solltest du dir nochmal genau die leistungsstark anschauen ^^
Alleine ulv 15w gegen Desktop g4560 mit 55w...

Was ist mit einem hp Omen/ Asus ROG 502/ rszer Blade

Alle sehr dünn und mit 1060 bis 1070gtx
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.420
Es bleibt schon ein fader Beigeschmack, wenn man als Besitzer eines Gamingnotebooks für mobile Zwecke nur auf die Intel-Grafik vertröstet wird.

Dann lieber einen ähnlich schnellen i5-7200U (2 x 2,5GHz) genommen und die Ersparnisse zum i7 hoch mit einer neuen kleinen Nvidia MX 150 ausgeglichen, als den überteuerten i7-7500U (der auch nur Dualcore ist) alleine stehen zu lassen. So könnte man wenigstens die üblichen LAN-Games bzw. Esportstitel ohne größere Abstriche in Sachen Leistung mobil spielen und der Akku würde das immer noch verkraften. Wer schleppt schon den Razer Core mit sich rum?
 

Whoracle

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
231
@just_fre@kin wieso denn Gamingnotebook? nur weil Razer auch Gaming Notebooks herstellt? Das 14" Razer Blade ist ein vollwertiges mobiles Gamingnotebook. Das Stealth ist nur ein Ultrabook, dass über eine extrene Graffikkarte aufgewertet werden kann im Heimbetrieb..
 

gaelic

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.233
Und wie immer geht es bei der Kritik nur um Spiele. Sonstige Anwendungen für ein Subnotebook/Ultrabook gibt es ja nicht.
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.484
@Agba: Doch er hat schon Recht. Solange der I7 anständig gekühlt wird und einen guten Turbo Takt fahren kann. Sind beides Dual Core mit HT und der i7 bietet nebenbei noch den größeren Cache. Der I7 ist halt in ULV Prozessor und weist eine erheblich höhere Güte auf und kann daher mit wesentlich geringerer Spannung betrieben werden und daher die 15W TDP. Deswegen kostet er auch ein vielfaches.

Also man wird mit der CPU schon spielen können!
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.718

heubergen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
502
Mich stört dass die Bildschirme immer über Touch verfügen müssen. Das ist doch komplett sinnlos oder habt ihr das letzte Mal Battlefield mit der Touchfunktion gespielt?

@Nitschi66: Mehr als zwei oder vier USB C Anschlüsse braucht auch kein Pro-User!
 

Bullbumba

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
31
Ach echt nicht? Kommt wohl drauf an wie man "Pro" definiert...

Schnell Daten auf einen USB-Stick kopieren? -> braucht einen Adapter.
Schnell Daten zwischen zwei Speichermedien kopieren? -> braucht 2 Adapter.
Schnell Fotos von der Speicherkarte ziehen? -> braucht einen Adapter und einen Kartenleser.
Notebook ans Gigabit-LAN anschließen? -> braucht einen Adapter.
Von Monitoren etc. noch garnicht gesprochen...

Also ich kann Nitschi66 mehr als verstehen. Was Apple da seinen (professionellen) Pro-Usern antut ist wenigstens fragwürdig.
 
Top