Rechner startet erst nach zweitem Versuch + noch einem Problem...

Zonkone

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hallo :)

Ich weiß nun langsam nicht mehr weiter und bitte um Euren Rat!

Mein Rechner startet seit ca. zwei Wochen nicht mehr beim ersten mal, sondern immer erst nachdem ich den Power Knopf für 5 sek. gedrückt halte und dann erneut starte. Wenn ich dies gemacht habe, dann startet der Rechner normal nachdem ich "Windows normal starten" auswähle.

Nun gut, soviel dazu...
Wenn ich mir nun ein Video ansehe oder einfach nur im Internet surfe um z. B. hier einen Post zu eröffnen, dann läuft alles einwandfrei.

Da ich aber nach der Arbeit dann auch gerne noch eine Runde am Computer spielen möchte, so versuche ich nun verzweifelt World of Warcraft zu starten, allerdings ohne Erfolg. Immer wenn ich WoW starte, dann öffnet er das Spiel im Fenstermodus, es bleibt weiß und dann geht der Rechner aus. Manchmal geht der Rechner aus bzw. zeigt mir auf meinen beiden Monitoren noch farbige Hintergründe an (z. B. auf dem ersten weiß und auf dem zweiten grün oder auch beides die gleichen).
Das selbe Problem tritt auch auf wenn ich über Skype per Webcam mit einer Freundin telefonieren möchte, sobald die Videoübertragung gestartet wird schmiert mein Rechner ab.

Ich habe natürlich direkt an die Grafikkarte gedacht, allerdings kann ich jedes andere Spiel ohne Probleme starten.
Egal ob Battlefield 3, Assassins Creed 3 oder irgendwas anderes..., es läuft ohne Probleme.


Ich weiß nicht wo der Fehler sein soll :( bitte helft mir.

Mein System:

CPU: Intel Core 2 Quad Q9550
RAM: 8 GB Kingston HyperX (KHX6400D2/2G)
Graka: Nvidia GeForce GTX 470 von PoV
Netzteil: LC Power 550 Watt
Board: Asus P5Q Deluxe
HDD: Samsung 1TB SATA
OS: Win7 Ultimate 64 bit

Ich danke im Voraus für eure Hilfe :)

Lg
Benny
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.652
Kauf dir ein neues Netzteil, wenns geht auch eine bekannte, gute bis sehr gute Herstellermarke.
 

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Oh bereits eine Antwort :)

Ich habe bereits mit dem Gedanken gespielt mir ein neues Netzteil anzuschaffen und es einfach neben dem Rechner anzuklemmen um es zu testen.
Nur die Frage ist wie warscheinlich es ist das es auch am Netzteil liegt? Denn einfach mal so ein neues kaufen weil LC Power nicht zu den Besten gehört ist so eine Sache :p

Und wenn wir schon dabei sind..., welche kannst du denn empfehlen?

Lg
Benny
 

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hmm bei der Ereignisanzeige steht mehrfach "Kritisch" "Quelle: Kernel-Power" Ereignis-ID: 41 das ziemlich häufig.

Bzw. ich mache es mal einfacher...

Ereignisprotokoll1.PNG
Ereignisprotokoll2.PNG

Das bedeutet dann also das mein Netzteil wirklich einen Schaden hat und die Grafikkarte somit nicht das Problem ist?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.652
50:50 Chance mehr geb ich nicht ;) , das neue Netzteil sollte billiger sein und auch stabiler laufen bei höherer Last, mehr kann ich nicht versprechen :b
 
M

miac

Gast
Kernel Power fehler treten bei unerwarteten Abschaltungen aus. Dürften deine "Absturztermine" sein. Sonst keine Fehler bei Treibern oder so? Dann hört sich das in der Tat nach Netzteil an. Könnte auch ein Problem der Grafikkarte sein. Kannst Du die mal tauschen mit einer geliehenen Karte? Oder eben ein anderes Netzteil mal probieren.
 

andisaw

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
171
BIOS schon mal resetet?
eventuell mal andere grafikkarte getestet? vom nachbarn?
stecker alle mal nachgeschaut ob sie alle festsitzen?
bei mehreren speichermodulen mal nur eins gesteckt das andere draussen lassen
nicht benötigte laufwerke und geräte mal vom rechner/mainbord getrennt?
temperaturen gecheckt von grafikkarte prozie und bord?
dxdiag mal ausgeführt?
mal aufs bord geschaut ob irgendwo brandflecken zu sehen sind oder geplatzte kondensatoren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
BIOS schon mal resetet?
eventuell mal andere grafikkarte getestet? vom nachbarn?
stecker alle mal nachgeschaut ob sie alle festsitzen?
bei mehreren speichermodulen mal nur eins gesteckt das andere draussen lassen
nicht benötigte laufwerke und geräte mal vom rechner/mainbord getrennt?
temperaturen gecheckt von grafikkarte prozie und bord?
dxdiag mal ausgeführt?
mal aufs bord geschaut ob irgendwo brandflecken zu sehen sind oder geplatzte kondensatoren?

Bios reset ja
Graka bisher nicht getestet, würde ich aber machen insofern ihr sagt es kann dennoch die Graka sein
Stecker sitzen alle Bombenfest
RAM Riegel alle einzelnd getestet
Laufwerke und Co. auch schon getrennt ohne Erfolg
Temperaturen ansich sind in Ordnung
dxdiag bisher nicht ausgeführt
auch keine Brandflecken zu sehen und keine geplatzten Kondensatoren :/
Ergänzung ()

Kernel Power fehler treten bei unerwarteten Abschaltungen aus. Dürften deine "Absturztermine" sein. Sonst keine Fehler bei Treibern oder so? Dann hört sich das in der Tat nach Netzteil an. Könnte auch ein Problem der Grafikkarte sein. Kannst Du die mal tauschen mit einer geliehenen Karte? Oder eben ein anderes Netzteil mal probieren.
Es sind in der Tat die genauen Zeitpunkte an denen der Rechner abschmiert "21:33:39 Uhr" und dann beim nächsten Versuch WoW zu starten "21:38:08 Uhr". Kann es dann überhaupt die Grafikkarte sein wenn andere Spiele ohne Probleme laufen?
 
Zuletzt bearbeitet:

andisaw

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
171
einfach mal auf den windowsbutton klicken und unten dann dxdiag eintippen und enter
versuch dir doch mal ne andere graka zu organisieren (ausborgen) und damit zu testen
 

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
einfach mal auf den windowsbutton klicken und unten dann dxdiag eintippen und enter
versuch dir doch mal ne andere graka zu organisieren (ausborgen) und damit zu testen
Es wurden keine Probleme gefunden. Auf allen Seiten.


Ich schau morgen mal ob ich mir irgendwo ein Netzteil und ne Graka ausleihen kann :)
vielen lieben Dank schonmal für die Zahlreichen Antworten!


Ganz kurz noch... Ich dachte mir einfach ich teste es nochmal vor dem schlafen gehen...
Nun konnte ich World of Warcraft ohne Probleme starten o.O" Der Rechner läuft noch immer?!
 
Zuletzt bearbeitet:

andisaw

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
171
vielleicht hast du ja irgendein loses teil im rechner gehabt, dass nun nachdem überprüfen fest sitzt ohne dass du es gemerkt hättest ... oder ein kabelbruch
 

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Hmm daran hat es nicht gelegen. Ich habe es heute morgen nochmal ausprobiert und wieder ohne Erfolg... Erst beim zweiten mal booten mit Erfolg und dann beim starten von WoW wieder ein Absturz des kompletten Systems. Alles andere funktioniert ohne Probleme.
 

Zonkone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
Ich habe es nun mit einem neuem Netzteil getestet und es läuft wieder alles =D

Gott sei Dank war es nur das Netzteil. Danke für Eure Hilfe.
 
Top