Rechtschreibung

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Ich möchte mal auf etwas hinweisen, was sich hier mittlerweile leider immer häufiger bemerkbar macht.
Viele Beiträge sind in sehr schlechter Rechtschreibung verfasst. Teilweise könnte man denken, der Verfasser hätte noch keine einzige Stunde Deutschunterricht genossen.
Ob es am vielleicht noch eher geringen Alter liegt oder auf Unvermögen, evtl. auch Faulheit zurückgeht, weiß ich nicht, jedoch scheint es immer mehr Überhand zu nehmen.

Ich will hier jetzt auch keine Posts verlinken und jemanden damit an die Wand stellen, noch den Klugscheißer raushängen lassen, aber es sollte nicht zuviel verlangt sein, sich seinen Beitrag vor dem Absenden wenigstens noch einmal durchzulesen und auf die gröbsten Fehler hin zu korrigieren.

Klar, ein paar kleine Vertipper passieren jedem einmal.
Aber wenn es dann unleserlich wird, leidet die Qualität des Forums doch deutlich darunter.

Posts mit multiplen Satzzeichen werden gleich gelöscht (oder?), wieso so etwas nicht auch mit zu ausuferndem Buchstabenwirrwarr?

Was meint ihr dazu?
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,

ein sehr sensibles Thema, was Du ansprichst. In letzter Zeit ist es aber wirklich schlimm geworden und als Mod treibt es einen die zornesröte ins Gesicht, wenn man solch hingesch**ene Beiträge lesen muss.

Das ModeratorenTeam ist bei krassen Fällen dazu angehalten, solche Beiträge kommentarlos zu versenken. Das Problem dabei ist jedoch, dass die Ersteller trotz PM genau so weitermachen, wie bisher.

Ich finde es sehr gut, dass unsere jüngsten* hier Hilfe suchen und häufig auch selbige bekommen, aber die Community kann zu recht erwarten, dass die Beiträge in verständlicher Form mit einem aussagekräftigen Topic versehen, erstellt werden.

Weitere Infos Hier

*Altergruppe von 8-14 Jahren und häufig Verursacher solcher Beiträge
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.838
ich darf gar nicht so laut schreien weil ich zb einer bin der alles in kleinschrift "erledigt".
bisher gab es allerdings kaum beschwerden und wenn dann eigentlich eher in der art "joa du könntest, aber ach ist im grunde schon ok solange die rechtschreibung an sich stimmt und der inhalt annehmbar ist" :D

dass die rechtschreibung vor allem bei jüngeren mitmenschen leidet ist natürlich ein auswuchs der ganzen playstation/xbox/kein buch lesen/junk etc generation.
wie soll ordentliche rechtschreibung erlernt werden wenn die einzige beschäftigung mit der deutschen schrift sich nur auf die schule beschränkt.

ich mache das einfach so, dass wenn mir die ersten zeilen eines posts "unpassend" vorkommen, dass ich dann einfach nicht weiterlese (gibt aber auch user wo ich trotz richtiger rechtschreibung nur 2 zeilen lese :D).
ich denke dass es hier genug leute gibt in einer gleichen altersklasse wie diejenigen die hier angeprangert werden, so dass sich ja diese ihrer annehmen können.
quasi "unter sich" bleiben und da beratung etc austauschen :D
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.971
Das richtige Schreiben ist aber dem Verständnis dienlich.
Wird etwas falsch verstanden, weil was falsch geschrieben oder ausgedrückt wurde, ist das Geschrei gross und keinem wird geholfen.
Im Besten Fall redet man nur aneinander vorbei.

Die Rechtschreibfehler überlese ich meist. Habe mich damit abgefunden.
Denn ändern kann ich es nicht. Würde es aber gegrüssen, wenn sie besser wird.
Das hilft dann auch später im Leben.


So, nun mal was Lustiges zur Rechtschreibung und der Verarbeitung im menschl. Gehirn:

Gmäeß enier Stidue eeinr elscihegnn Uieirsnvtät ist es nhict witichg in welcehr Rigefolnehe die Bcseatbuhn in eienm Wrot snid, das eiginze was whiitcg ist, ist dsas der esrte und der lettze Bscahtbue an der rhgictien Ptsoiion sethen. Der Rset knan ein toetlar Bnödilsn sien, tdoetrzm knan man die Wotre onhe Pleorbme lseen. Das ist so, wiel wir nhict jeedn Bahubsetcn eizlenn leesn, snredon das Wrot als gsmetaes.

Wer mit dem Buchstabensalat wider Erwarten nichts anfangen kann, möge einen Blick auf die entwirrte Version werfen:

Gemäß einer Studie einer englischen Universität ist es nicht wichtig in welcher Reihenfolge die Buchstaben in einem Wort sind, das einzige was wichtig ist, ist dass der erste und der letzte Buchstabe an der richtigen Position sind. Der Rest kann ein totaler Blödsinn sein, trotzdem kann man ihn ohne Probleme lesen. Das ist so, weil wir nicht jeden Buchstaben einzeln lesen, sondern das Wort als gesamtes.

:D


-oSi-


PS: Versteht das bitte nicht als "Aufruf" zum schlecht schreiben !

PPS: Normalerweise prüfe ich meinen Text nochmals auf Fehler (wenn ich sie denn sehe), nur diesmal war der letzte Teil "Copy&Paste".
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.044
Sollen wir News auch so tippen -oSi- ? Na dann gute Nacht @ Rest der Welt :p
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.971
Natürlich nicht ! :rolleyes:
Habe extra ein PS unter meinen Text gesetzt.
Damit das nicht falsch verstanden wird.

Das war jetzt mal ein Extremfall, den ich mal absichtlich gebracht habe.

Ich lese auch lieber Texte, die keine oder wenige Rechtschreibfehler aufweisen.
Inhaltliche Fehler sind was anderes.

Zu begrüssen wäre aber eine bessere Rechtschreibung hier im Forum.
Denn so ist es für alle besser.
Die einen können es besser, die anderen halt schlechter...


-oSi-
 

3r3bus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
946
also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich in foren nicht besonders um rechtschreibung bemühe, und einen kleinen schreibfehler auch mal stehen lasse, wenn ich ihn beim überfliegen entdecke. weiterhin benutze ich gern auch einfach umgangssprachliche ausdrucksvarianten und schreibe dann auch teilweise so. wichtig ist mir allerdings, verstanden zu werden. ich hoffe zumindest, dass dies bei mir gegeben ist.

wenn aber jemand, der von hause aus schon ein rechtschreibproblem hat ebenso locker an das schreiben rangeht, kann da vll. schon sehr schwer lesbares heraus kommen. meine erfahrung ist jedoch, dass sich auch umgehend jemand findet, der denjenigen auf das thema anspricht. und jemand der ein- oder mehrmals darauf angesprochen wird, dass er sich doch mal verständlicher äussern soll, wird da sicher auch was tun. so er denn dazu in der lage ist.

nun gibt es aber sicher auch welche, die können es wirklich nicht besser. was soll man da machen? rausschmeissen? vollpöbeln?
ich denke es ist so wie es ist. man kann das problem nicht abstellen. alles so handhaben wie es gehandhabt wird und in entsprechenden fällen ein bemühen anmahnen. mit dieser unannehmlichkeit wird man wohl leben müssen. und schlimmstenfalls liest man entsprechendes nicht.
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
finde das auch teilweise erschütternd
ich selber schreibe zwar auch alles klein ;) , aber zumindest achte ich auf rechtschreibung
mich stören solche posts, wo leute ihr problem schnell in 8 zeilen text ohne satzzeichen und absätze hinwerfen und man sich dann noch das problem heraussuchen darf
das erschwert 1. den lesefluss und somit das textverständnis und 2. verliere ich bei solchen texten relativ schnell die lust, den leuten zu helfen, da diese sich ja nicht einmal selber die mühe geben vernünftig nachzufragen

meistens sehe ich das allerdings nur bei neulingen mit <10 posts :freak:

natürlich ist keiner perfekt, aber ein wenig ordnung sollte man bei der hilfesuche (oder jedem anderen post) doch aufbringen
dann ist auch den helfenden geholfen :D

btw: meine lieblingsseite :daumen:
 
G

Green Mamba

Gast
Gibts eigentlich eine gute Rechtschreibprüfung für den aktuellen Firefox? Spellbound gibts wohl nur bis Version 1.0.x. :(

@Topic
Vielleicht sollten wir von der Moderations-Seite mal wieder verstärkt auf solche Extremfälle achten. Ihr solltet aber so gut es geht mithelfen durch den ⚠-Button. ;)
 

Krebsnebelwesen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
862

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Zitat von Green Mamba:
In der Google-Toolbar ist auch bereits ein Rechtschreibprogramm enthalten.

Ich bin auch der Meinung das kleinere Fehler bzw. typische "Verschreiber" kein Problem sind, wir haben hier ja ein PC Forum und kein "Rechtschreib-Forum". Ich sehe auch immer wieder Buchstabendreher bei mir, aber dafür gibt es ja die Edit Taste. Auch passiert es teilweise bei sehr emotionalen Beiträgen das man zu hastig abschickt :)......

DOCH was hier teilweise gepostet wird ist eine Zumutung, wenn man manche Beiträge 3 MAL lesen muß um zu verstehen was der User überhaupt will dann finde ich das sehr bedenklich. Etwas Mühe muß man sich ja dann auch geben, ich renne ja auch nicht mit vollem Mund zu einer Servicestelle und versuche dann mit 1/2kg Schokolade im Mund meine Frage zu stellen :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
Wie gesagt, wenns beim 2. mal lesen immernoch nicht klappt, einfach besagten Button benutzen. Klar sind einzelne und versehentliche Fehlerchen kein Problem. Aber wenns soweit ist wie du beschrieben hast, bekomm ich auch Pickel auf den Zähnen, und verschiebe den Müll kurzerhand ins Aquarium.
Dabei wird noch unterschieden: Hat der Betreffende einen Thread mit so einem Dreck eröffnet, und erwartet darauf allen Ernstes Hilfe, landet das gleich im Aqua. Ist es hingegen eine versuchte Hilfestellung, ignoriere ich sowas auch schon mal gern. :D
 
S

spiro

Gast
Zitat von porn()pole:
Auf Groß/Klein-Schreibung kann man ja noch verzichten, aber BITTE ... Satzzeichen müssen sein! Das gilt auch für dich, th3o! ;)
Man sollte aber auch nicht inflationär damit umgehen...

"Aber" ist imo eine koordinierende Konjunktion - demnach wird dem kein Komma vorangestellt! ;)

Bei subordinierenden Konjunktionen sieht das wieder ganz anders aus - wenn denn ein Hauptsatz vorangeht und ein Nebensatz eingeleitet werden soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Man braucht aber zur Überprüfung nichtmal den Duden. Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich ein Wort korrekt geschrieben habe, reicht auch die automatische Rechtschreibkorrektur von Google
Hihi, so mache ich das auch immer wenn ich nicht sicher bin. Ich nehme mir auch die Zeit, wenn ich in meinem Post einen Fehler entdecke diesen nachträglich herraus zu editieren.
Permanente Kleinschreibung, wenn möglich noch ohne Leerzeichen nach einem Satzzeichen nervt mich auch. Wenn man keine Zeit hat zu schreiben sollte man vielleicht weniger posten... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Und ich bin mir aufgrund meines Sprachgefühls ziemlich sicher, dass da ein Komma hingehört! Sieht sonst scheisse aus... :)
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Mit Kommasetzung habe ich so meine Probleme. Entweder es sind zu viel, zu wenige oder es ist zufällig richtig. :D
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
Rechtschreibung ist völlig egal. (!!!)

(Sorry für die Rufzeichen... .)

Reine Frage der Lebenserfahrung, kann ich für mich zumindest sagen. Kuck: Meine Tochter ist Legasthenikerin. Und was wir da schon alles versucht haben, gemacht haben, usw. ...

... und deren IQ ist völlig ok. Mathe usw. alles 1-2. Auch Sprachfähigkeit, mündlich. Und Denken-können, Abstrahieren-wollen, Einschätzen-können usw. Eben alles ok. (und wird besser durch 2x die Woche LOS)

Und warum soll ich "so-jemanden" - und jede/jeden anderen deswegen ausgrenzen, diskriminieren?

Am Ende ist "Rechtschreibung" nämlich wirklich nichts weiter als eine gemeinsame Verabredung, resp. eine Konvention (die das Leben erleichtern soll). Nix weiter.

Und je großzügiger, lockerer der Umgang damit gehandhabt wird, desto mehr Leute hat man in einem lebendigen Forum. (Großzügiger Umgang: Nicht aber mit SPAM... oder asozialem/destruktivem Verhalten)

Also: Auch wer nicht wirklich gut ist in Rechtschreibung - und zwar möglicherweise auch als Nicht-Legastheniker - warum sollte der nicht Teil eines Forums sein? Weil er aus dem Rahmen fällt? Es mir schwerer macht? Sonstige Urteile/Vorurteile in mir weckt?

Wäre da ich nicht derjenige, der weiter an sich zu arbeiten hätte?


Und das es sich bei "Rechtschreibungsqualitätsfragen" wohl eher um "sogenannte Mittelschichtnormen" und "typisches Mittelschichtempfinden" (unreflektiertes) auch viel mit handelt, kann man vielleicht an folgendem Gedankengang mit gut erkennen:

Die sogenannten "Rechtschreiber" (die "von der Richtung her" doch wohl mehr runter sehen auf andere, statt anders herum), wieviele Fehler machten die eigentlich selber noch in jedem Diktat, "das mal so richtig die Vielfalt der deutschen Sprache kreuz und quer auslotete"? Ich meine, gab doch genügend Fernsehshows dazu in letzter Zeit... .



kurzer Link:

http://www.losdirekt.de/

"Die berufliche Perspektive vieler Kinder und Jugendlicher hängt wesentlich davon ab, wie sie die Kulturtechniken Lesen und Schreiben beherrschen. Nicht wenige von ihnen haben damit Probleme und sind von einer Lese-/Rechtschreibschwäche oder Legasthenie betroffen. Für Eltern und Lehrer stellt sich die Frage, inwieweit ihren Kindern geholfen werden kann, die Anforderungen in der Schule zu bewältigen und eine bessere Deutschnote zu erreichen."

http://www.losdirekt.de/Seiten/ws3405/brief.htm



"Freiheit ist immer die Freiheit der anderen", so ging doch der Spruch, den ich mir immer noch besser einprägen wollte?
 
Zuletzt bearbeitet:

webbi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
450
Zitat von spiro:
Man sollte aber auch nicht inflationär damit umgehen...

"Aber" ist imo eine koordinierende Konjunktion - demnach wird dem kein Komma vorangestellt! ;)
Da sagt meine Intuition was völlig anderes, ich hätte den obigen Satz auch nicht ohne Komma geschrieben. Passt ohne Komma irgendwie nicht. Und nach kurzem Googlen scheint auch deine genannte Regel widerlegt: http://www.deutsch-lernen.com/rechtschreibung_4.php

Aber bei der Neuen Rechtschreibung kann man sich ohnehin nicht sicher sein, was nun richtig oder falsch ist. Nicht mal der Duden möchte noch als verbindliche Quelle für Orthographie gelten. ;)

@ kennyalive: Schon amüsant, dich stören Beiträge ohne Satzzeichen, und selber klatscht du dein Posting mit größtenteils fehlender Interpunktion dahin? So gehörst du nicht weniger zu den Leuten, die du selbst kritisierst (und dem ich mich gerne anschließe) ;)

Grüße, webbi
 
Top