Recovery-Vorgang kann nicht abgeschlossen werden

KGR84

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2006
Beiträge
1.630
Hallo,

mein Vater hat sich vor einigen Monaten einen Laptop von ASUS PR052L gekauft.

War komplett mit vorsinstllierter Software.

Jetzt ist ihm dieser vor kurzem runter gefallen und die Festplatte war kaputt.

Ich habe nun eine neue Festplatte eingebaut und wollte mit der recovery DVD das System wieder installieren, bzw zum Laufen bringen.

Als ich die DVD rein getan habe hat soweit alles funktioniert, und er hat die Installation begonnen. Als er fertig war hat er nach der DVD mir den Treibern gefragt und auch diese installiert.

Nach der Installation hat er neu gestartet und irgendwas eingerichtet, weil es das erste Mal ist, das Windows geladen wird.

Als das dann abgeschlossen war, hat er scheinbar das Windows geladen. Leider kommt er dann aber nicht weiter, es kommt irgend eine Fehlermeldung, dass er die Konfiguration mit der Hardware nicht laden konnte. Dann startet er neu, und schreibt dann nach ner weile, dass die Installation neu begonnen werden muss.

Das Ganze fängt dann wieder von vorne an und endet auch wieder gleich.

Hat jemand ne Ahnung warum dieses Problem auftritt? Mag er vielleicht die andere Festplatte nicht?
 
Auf der alten Festplatte war vermutlich eine Recovery Partion ( enthält Wiederherstellungsdaten ), die nun bei der neuen Festplatte fehlen, um das System mit der Recovery DVD wieder herzustellen. Einfach eine originale Betriebssystem DVD besorgen oder downloaden und mit dem Windows Lizenzschlüssel ( siehe Aufkleber ) freischalten.
 
Du meinst den Lizenzschlüssel von der neuen/heruntergeladenen DVD? Denn bei der Recovery DVD steht kein Key dabei. Ist dass dann auch erlaubt, dass ich da ne andere Windosdisc verwende, also von der Lizenz meines Vertrags? Und die ganzen (auf der Recoverydisc) vorinstallierten Programme werden dann ja auch nicht da sein. Wie/wo bekomme ich die dann her?

Oder gibt es irgendwie die Möglichlich die Daten für die Recovery-Partition zu bekommen, und zu erstellen?
 
Die Daten liegen auf der alten Platte, in einer Wiederherstellungspartition. Die Lizenz, für eine Installation von einer normalen CD(DVD sollte sich unterm Notebook befinden. Ersatz DVD gibt es bei Asus oder beim Händler (viel Erfolg).
Evtl kannst Du die Recovery Partition der Platte ja auch noch auslesen oder ein Image davon machen, zur Not (kostet aber) geht sie ins Datenrettungslabor.
Online ein gleiches Notebook kaufen, Platte klonen und dann vom Kauf zurücktreten wäre die schweinische Variante. Evtl findest Du aber einen Händler in Deiner Umgebung der das für Dich erledigen würde, Geld verdienen wollen die Händler alle.
 
Ok, den Key habe ich gefunden, danke.

Hat mei Vater beim Saturn gekauft, fragen kann ich ja mal. Zumal ich noch ein kleines Druckmittel habe. Der Akku für diesen Laptop wurde von Asus zurückgerufen wegen Explosionsgefahr. Das habe ich jetzt vor kurzem im Internet gefunden als ich eben wegen diesen Daten gesucht habe. Meinem Vater wurde aber vom Händler (Saturn) nicht mal irgendwas dazu mitgeteilt, und da mein Vater ja gleichzeitig mit dem Kauf des Laptops einen Internetvertrag abgeschlossen hat, hatte die ja auch seine Daten.

Ob mir das aber was hilft ...

Wenn nicht, wo könnte ich denn das Betriebssystem herbekommen? Ist ein Vista Home Basic OEM. Gibts das wo kostenlos zum Runterladen oder sowas?
 
Ok, nachdem ich keine CD/Version etc. gefunden habe, wollte ich jetzt mein altes XP installieren.

Dabei habe ich erstens festgestellt, dass auch wenn ich die Recoverydisc nicht eingelegt habe, das Windows lädt, nur dort wo man dann normalerweise auf den Desktop kommt, kommt dann eben diese Fehlermeldung, dass Windows neu installiert werden muss.

Scheinbar wurde das Windows also eh installiert, nur kann es nicht geladen werden, sonst würde er doch ohne CD gar nicht so weit kommen, oder?


Nichts desto trotz wollte ich das XP installieren. Habe die CD eingelegt, und er hat auch von der CD gestartet, hat alles geladen bis dorthin wo man dann mit R Wiederherstellen kann, mit F3 abbrechen, und mit Eingabe ein neues Windows installieren.

Wenn ich dann mit Eingabe weiter gedrückt habe, hat er keine Festplatte gefunden.

Also habe ich die Platte wieder ausgebaut, in nen Wechselrahmen geschmissen, und an ein funktionierendes System angeschlossen. Da habe ich dann gesehen, dass die Platte in zwei Partitionen unterteilt ist, auf einer Steht VistaOS und auf einer Data. Also die Platte funktioniert scheinbar.

Aber warum wird sie nicht erkannt, wenn ich das XP installieren möchte? Hat das damit zu tun, dass das Vista, bzw. Teile davon auf der Platte sind? Und was kann ich dagegen tun?
 
Du musst bei der Installation für SATA Controller den Treiber zusätzlich von Diskette laden. Bei XP mit SP3 könnte es sein, das man im Bios den Controller auf IDE stellen muss und dann die Platte erkannt wird, liegt aber am Board und dem Controller, Intel-Chipsätze sind da nicht so wählerisch.

Wenn Du die Platte bereits im Wechselrahmen drin hast und an dem Rechner geht, sieh doch mal genau nach ob sich nicht noch eine Recovery Partition auf einer versteckten Partition befindet, mit Testdisk könntest Du das z.B. feststellen. Diese Part ist meist bootfähig, hat aber keinen Laufwerksbuchstaben.
 
Das mit dem IDE Controller im Bios hat funktioniert. Dannach wurde die Platte auch erkannt.

Da die Festplatte ja Fabrikneu ist, ist auch keine Partition drauf für die Wiederherstellung.

Ich habe jetzt erfolgreich das XP installiert.

Jetzt habe ich aber leider ein Problem mit den Treibern.

Auf meinen Gerät ist ein Asus X51L.

Über die Suche für die Treiber mittels Seriennummer wird auch angezeigt, dass die die Treiber für X52L benötige.

http://support.asus.com/Download.aspx?SLanguage=en&m=X51L

Nachdem ich alles was ich glaube zu benötigen runtergeladen habe. Habe ich zuerst die UAA Bus driver installiert, dann den Chipset driver, und dann den VGA driver.

Aber der Soundtreiber geht nicht zu installieren, da kommt dann immer folgende Fehlermeldung:

Installation des Realtek HD Audi-Treibers fehlgeschlagen !!
[Error Code : 0xE0000227]


Kann es sein, dass ich den falschen Treiber habe? Der Assistent für das Suchen nach Hardware wird beim Neustart immer geöffnet, aber die Installation funktioniert dann nicht, weil er die Software nicht findet. Auch wenn ich ihn den Pfad zur heruntergeladenen Software(Treiber) direkt eingebe, oder ihn übers Internet suchen lasse findet er offensichtlich keine Software.

In der Systemsteuerung wenn ich unter Sound und Audiogeräte auf Hardware gehe, steht dort unter Audiogerät auf Hight Definition Audio-Bus bei Geräteeigenschaften:

Hersteller:
Ort: Pfad 65535 (Interner HD Audio-Bus)
Gerätestatus: Dieses Gerät ist nicht richtig konfiguriert. (Code 1)

Kann ich irgendwo anzeigen lassen was für Hardware verbaut ist, damit ich selber nach einem Treiber suchen kann? Oder wie bekomme ich das Ding zum Laufen?
 
Benutzt Du eine SP3 CD, wenn nicht könnten evtl Netframeworkpakete fehlen, kenne mich allerdings mit dem Asus Teil nicht aus.
 
Danke für die Links. Habe alles installiert.

Am Problem hat sich leider nichts geändert. Gleiche Fehlermeldung.

@ id:

ok ich konnte den Audiotreiber jetzt installieren. Funktionieren tut aber nichts.

Dafür sucht er jetzt einen PCI Treiber und findet den nicht.

Habe nach dem Fehlercode gegoogled und das gefunden: http://forum.mindfactory.de/webcams...iber-fehler-error-code-0xe0000227-l-sung.html

Obwohl auf der Homepage von Asus, wo man die Treiber runterladen kann, steht, dass man die UAA Driver als erstes installiern soll, vertragen sich diese nicht mir den Soundtreibern.

Also habe ich die UAA-Treiber wieder gelöscht.

Hätte ich die sonst noch für was gebraucht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, ich habe den UAA Treiber über die Systemsteuerung ---> Software im normalen Modus deinstalliert.

Das ist der einzige gewesen, denn es bei Acer zum Runterladen gibt. Problem ist, dass ich den auch nicht mehr installieren kann, da er jetzt schreibt, wenn ich die Installation starten will, dass schon eine aktuellere SP Version von Windows installier ist.

Was ist das für ein Treiber aus deinem Link? Muss ich vorher UAA Treiber installiert habe um den nutzen zu können?
 
Das ist der einzige gewesen, denn es bei Acer zum Runterladen gibt.
Du hast ein Asus X51L und lädst Dir bei Acer Treiber dafür runter?

Der Treiber aus meinem Link ist der aktuelle Realtek HD Audio Treiber. Ob Du dazu den UAA Treiber noch benötigst kann ich nicht sagen, im SP3 von XP sollte der enthalten sein und Du hast doch upgedatet? Da Du den aber deinstalliert hast, wirst Du ihn auch wohl wieder installieren müssen.
PS: Hast Du eigentlich die Chipsatztreiber auch schon installiert?
 
Nein natürlich bei Asus, war ein Freudscher ...


Aber nachdem der Scheiß bis lang nicht funktioniert hat, habe ich Win7 installiert. Das funktioniert soweit auch, nur leider konnte ich nicht von der CD-Booten. Ja ich hatte first boot auf CD, und 2nd hatte ich deaktiviert, dann konnte er gar nichts booten.

Nachdem er von XP direkt nicht auf 7 updaten konnte (war das eventuell, weil ich gerade im XP war?), musste ich direlt aus dem XP heraus ein neues Betriebssystem installieren.
Funktioniert zwar alles, aber das alte XP ist auch noch da.

Wie bekomme ich jetzt das XP am Besten weg?
 
Versuch es doch indem Du ihn zuerst umbenennst, wenn alles läuft löscht Du ihn. Kannst auch vorher von der Platte mit der Seagate-Acronis Edition ein Image erstellen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Wenn dann nix mehr läuft spielst Du das Image zurück. Sollte aber auf einer anderen Platte (extern oder im Netzwerk) gesichert und eine bootfähige CD mit Acronis erstellt werden, damit man auch zurücksichern kann.
https://www.computerbase.de/downloads/sicherheit/backup/seagate-discwizard/
 
Zurück
Oben