Recvover CD formatierte auch Datenplatte

andrea-ku

Newbie
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1
So ein Mist, ich bin dummerweise auf die idee gekommen mein Vista mit der Recovery CD in den Ausgangszustand zu versetzen. Es hat mich zwar gewarnt, das es die Systemplatte formatiert, ich bin aber davon ausgegangen, das es die Systempartion meint.
Jetzt ist die Datenpartion auch weg. Danke schön Microsoft :-( .
Ich habe mal mein altes EASYRecovery rausgesucht, das findet aber nichts....

Kann da jemand helfen, ist das normal? Im Auslieferungszustand also als die Recovery erstell wurde war die Platte schon in c: und D: partitioniert. warum zum Teufel ist die nun weg??

Danke
 

_TK_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
707
Bequemer als Photorec ist R-Studio (www.r-tt.com). Als Demoversion zeigt es alle gefundenen Dateien an, die Freischaltung kostet knapp 80 kanadische Dollar.
Bei stark "vermanschten" findet R-Studio meist weniger Dateien als Photorec, wobei dieses dann auch jedes Dateifragment stolz in der Ergebnisliste präsentiert...
 

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207
mach dich mit testdisk vertraut... howto hier

auf keinen fall jetzt irgendwelche software auf die platte installieren, jedes byte was geschrieben wird, kann deine daten überschreiben
 
S

selam13

Gast
Bequemer als Photorec ist R-Studio (www.r-tt.com). Als Demoversion zeigt es alle gefundenen Dateien an, die Freischaltung kostet knapp 80 kanadische Dollar.
Bei stark "vermanschten" findet R-Studio meist weniger Dateien als Photorec, wobei dieses dann auch jedes Dateifragment stolz in der Ergebnisliste präsentiert...
Ja nur muß R-Studio vorher schon installiert sein um die Daten wieder korrekt her zustellen

Und ich sage es ja ungern aber in der momentanen Computer-Bild gibt es das Tool umsonst inklusive der RettungsCD mit Linux Basis und anderen nützlichen Tool wie eben Photorec.:D
 

_TK_

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
707
Ja, die Computerbild-Recovery-CD ist richtig gut. Als die mir mein Schwiegervater vor einigen Monaten in die Hand drückte, habe ich sie noch mit spitzen Fingern angefaßt, aber mittlerweile ist sie bei jedem Noteinsatz mit dabei.
...und auf der neuen ist tatsächlich R-Studio kostenlos drauf? Wäre ja echt spitze! Ich habe meins zwar schon vor längerer Zeit brav bezahlt, da ich es auch professionell benutze. Aber für den Gelegenheitsanwender wäre das echt ein Schnäppchen, auch im Vergleich zu wesentlich teureren, und nicht unbedingt besseren Programmen. Wenn ich dran denke, für welche Machwerke ich schon Geld verschleudert habe...

Gruß

Thomas

PS: man kann die Programme ja auch auf einem anderen Rechner installieren, und die zerschossene Platte dort anschließen.
 
S

selam13

Gast
...und auf der neuen ist tatsächlich R-Studio kostenlos drauf? Wäre ja echt spitze!

Laut Computer-Bild, und so wie ich das hier grade liegen sehe Freischalten und los.

@Rammstein0815: jetzt ist es eh zu spät bei R-Studio muß die Software im laufenden Betrieb des System's installiert werden sollte dann die Kiste abrauchen kann man mit dem Tool alles zurück holen.

So steht es hier beschrieben.
 
Top