Leserartikel Renoir und B550 - Die Idle-“Künstler“?

mgutt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.599

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Ein Nachtrag noch: Deaktivierung des XMP Profiles brachte nochmal 3W, also 14W im Idle dann.

Allerdings lief Counter-Strike dann auch im Video Stress Test nur noch mit 68% der avg fps ;)

Werde also mit 17W im idle und xmp glücklich werden...
 
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
5
Ich wollte ja eigentlich AMD mein sauer verdientes Geld zukommen lassen, allerdings war mir die Leistungsaufnahme dann noch viel zu hoch unter IPFire, was mein eigentlicher Einsatzzweck für den derzeitig im Bau befindlichen Rechner ist. Also verdient Intel doch schon wieder ein paar Kröten an mir.

Jetzt teste ich gerade ein Fujitsu/Kontron Mainboard D3644-B mit Intel Pentium Gold G5420 unter Windows 10. Die Ausgangslage ist vergleichbar mit dem meines letzten Tests. Treiber sind alle aktuell, BIOS ist aktuell, Kühlung passiv, PicoPSU und Salcar 72W Netzteil. Ich komme tatsächlich auf erstaunliche 3,2 Watt, wobei es immer ein kleines Bisschen schwankt. Aber diesen Wert mit normaler Desktoptechnik zu erreichen ist schon sehr erstaunlich.

@Sumatrabarbe: Ich bin erst zum Testen unter Windows 10 gekommen, von daher bringt dir das hier wohl nicht so viel. Allerdings nimmt eine PCIe Dual Port NIC D3035-A11 GS1 (Intel 1 GbE LAN Powerville I350 -AM2 Chip) pro Port ca. 1 Watt, in dem Falle also ca. 2 Watt mehr auf im Idle ohne gestecktem Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:

mgutt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.599

scorpi11

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
34
@drake23: das sind ja recht nette Zahlen. Ich liege unter Linux mit einem MSI MAG B550M Mortar über 35 Watt, allerdings mit DVD-Laufwerk, 2 Festplatten (die dann gestoppt sind) und AMD RX460-Grafikkarte.
 

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Noch ein Update: Habe jetzt mal die Werte des XMP Profil manuell vergeben (IF Takt 1800 usw), bin jetzt im Idle mit Kubuntu bei 15,7W (WLAN an).

Ich kann beobachten, dass jetzt im Gegensatz zu "kein xmp und alles auf Auto" der MCLK fix bei 1800 steht und nicht runtertaktet; daher vermute ich, dass das weitere Watt dadurch kommt, dass ich ohne XMP keine erhöhten Soc Voltages habe.
 

LordPoekel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
18
Noch ein Update: Habe jetzt mal die Werte des XMP Profil manuell vergeben (IF Takt 1800 usw), bin jetzt im Idle mit Kubuntu bei 15,7W (WLAN an).

Ich kann beobachten, dass jetzt im Gegensatz zu "kein xmp und alles auf Auto" der MCLK fix bei 1800 steht und nicht runtertaktet; daher vermute ich, dass das weitere Watt dadurch kommt, dass ich ohne XMP keine erhöhten Soc Voltages habe.
Mit dem neuesten Bios für mein Asus-Board (1401, müsste auch die neueste AGESA-Version haben) taktet der FCLK bei mir (Renoir-CPU) jetzt auch runter (FCLK Auto; unter Last geht es auch normal auf 1900 MHZ hoch) und der Idle Verbrauch ist auf bis zu 14.1 Watt runter (13 Watt ohne RAM OC).
Musste allerdings sämtliche Timings händisch einstellen (hab einfach die Werte genommen, die im vorherigen BIOS neben Auto angezeigt wurden), da bei XMP und alles auf Auto schon 3200 MHZ nicht gebooted haben.
 

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Könntest Du Deine Bios Settings für Speichertakt und IF Takt mal nennen? Danke :)
 

LordPoekel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
18
3800 MHZ Speichertakt/IF Takt Auto (1900 MHZ macht er automatisch bei Last, weshalb ich das fixe Setting nicht mehr ausprobiert habe, bei den BIOS-Versionen davor hat er bei jedem Speichertakt >2133 MHZ den IF-Takt fest gehabt, unabhängig davon, ob Auto oder ein fixer Wert eingestellt war)
 

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Danke für deine Antwort! Hab aktuell den IF Takt auf 1800, werde nachher auch mal Auto probieren :)

Hast Du deinen RAM übertaktet, oder ist der auf 3800 spezifiziert? Und welchen Renoir hast Du?
 

LordPoekel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
18
Beim RAM handelt es sich um 3200er G.Skill Aegis (C-Die), der auf 3800 übertaktet wurde und Jedec 2133 hat (4000 lief zumindest ohne längere Tests auch, aber die Timings/Command Rate hätten zu stark geändert werden müssen auf 19/2T bzw. 20/GDM, so dass ich da nicht groß probiert hab, was geht) mit nem 4750G.
Über 1900 hab ich Auto aber nicht ausprobiert.
 

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Hab jetzt den IF Takt ebenfalls auf Auto (Speicher @3600). Verbrauch bleibt im Idle bei 15,7W. Performance bleibt auch gleich, hab leider keine Möglichkeit unter Ubuntu gefunden, den IF Takt auszulesen. Naja, bin aber erstmal ganz zufrieden mit den Werten, vielleicht irgendwann mal das NT tauschen ;)
 

LordPoekel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
18
Ist denn das aktuellste Bios mit Rezisable Bar-Support drauf? Runtertakten bei OC-RAM hat bei mir erst damit funktioniert.
 

drake23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
91
Aktuell F11n drauf, was bei Gigabyte auf der Seite das aktuellste ist. Muss ich wohl noch auf die nächste Version warten...
 

LordPoekel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
18
Kann gerade leider nicht nachschauen, welche Agesa-Version auf dem BIOS drauf ist und Asus hat die Info auch nicht auf der Download-Seite hinzugefügt. Laut I-Net sollte es aber bereits 1.1.8.0 sein, während das Gigabyte noch 1.1.0.0 (D) haben dürfte.
 

scorpi11

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
34
Liegt wahrscheinlich an der RX460, oder? Kannst Du den Verbrauch auslesen? Ich meine, dass der amdgpu Treiber das unter /sys/... irgendwo ausgibt.
Da steht etwas um 7 Watt. Der Befehl "sensors" gibt es aus, man muss nicht in /sys suchen. Ich vermute mal inkl. Netzteilverlust ist die dann für grob 10W verantwortlich. Ohne Platten und DVD-Laufwerk wären es dann vermutlich etwas über 20W.
 

Jannik

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.162
Danke für den Test. Der gefällt mir sehr gut!
Eine Frage zum 2400GE: Funktioniert auch die interne GPU?

Ich möchte gerne als Übergang zu Cezanne auf einen günstigen Gebrauchten wechseln.
 

Jannik

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.162
Ob das Strix trotz fehlendem offiziellem Support auch die interne GPU des 2400GE verwenden kann.

Hat sich aber schon erledigt, da ein neuer 4350G nur unwesentlich teurer war
 
Top