Richtig Be und Entlüften!

KalleKill

Newbie
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6
Richtig Be und Entlüften.

So langsam weiß ich nicht mehr weiter. Habe mächtige Probleme mit der Be und Entlüftung meines PCs. Das hier was schief läuft bin ich mir sicher! Ich stelle nun mal meine Maschine vor:
Bord Gigabyte K8NNXP nForce 3 150 AMD Hammer
CPU AMD Athlon 64 2000 MHZ 3200+ Claw Hammer S754
Speicher Micron Tech 2 mal 512 MB PC 3200
Festplatte Maxtor 6Y120P0 120 GB
Grafikkarte Nvidia GeForce FX 5900 Ultra 256 MB
Optische Laufwerke Ein CD Brenner so wie ein DVD Brenner.
Sound Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS Platinum Pro / Boxen Inspire T7700
Tower Miditower X-Alien
Netzteil 500 Watt bei zwei Lüftern.
Also, habe 6 Gehäuselüfter dran so wie 2 an dem Netzteil! Leider musste ich in letzter Zeit feststellen das die Temperatur des gesamt Systems immer wider höher steigt als es mal war! Mir ist klar das die Aufwendigkeit der Spiele höher geworden sind und so mit die Temp auch steigt! Also leitfaden nehme ich da mal die Graka! Im Ruhezustand eine Temp von 32° bis 35° C unter voll last DOOM 3 46° bis 50° C . Hatte ich vor her noch nie!
Habe keine Luftfilter vor den Belüftungen, denke der Leistungsabfall wäre zu hoch ODER? Das Hauptproblem ist echt der Staub ( wir sind umgezogen seit dem ist das so extrem). Schaue gerade mal auf die Temp der Graka, nun macht sie im Ruhezustand schon wider 38°C. Das ist echt mies! Habt Ihr da keine Tipps für mich? WAKÜ wäre sicherlich noch ne gute Sache aber auch Teuer!
So bin gespannt auf Eure Vorschläge oder so gar Lösungen!
Gruß Kalle Kill.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Zuerst wären Luftfilter wirklich mal zu empfehlen.
Die Lüfter und der CPU-Kühler könnten schon voll Staub sein, das würd auch die erhöhte CPU-Temp erklären, kann schon 5 Grad und mehr ausmachen. Also mal mit nem Fön auf Kaltstufe durchpusten lassen, dabei aber die Lüfterschaufeln irgendwie festhalten.

Außerdem interessiert mich, wie du die Lüfter blasen läßt und wo sie eingebaut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.335
Die Temperaturen sind absolut im grünen Bereich. Kannst du uns die CPU Temperatur auch durchgeben!

Mit dem Staubsauger (Fugendüse) den PC vorsichtig reinigen. Lüfter mit einem Bleistift am Drehen hindern. (wenn sie vom Luftstrom des Staubsaugers erfasst werden)

Staub kann wesentlich mehr als 5° plus bedeuten.
 

KalleKill

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6
Jo sauber muss ich den PC mindestens alle zwei Wochen machen! Das mache ich auch. Leider ist das immer so ein kurzfristiger spaß. Denn es dauert wie gesagt nicht lange und die Temp steig wider!
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Bei 6 Gehäuselüftern ohne Staubfilter wunderst du dich noch?! ;)

Das ist garantiert ein verdreckter Kühlkörper. Und 5° Unterschied sind noch niedrig geschätzt, wie ich finde, wenn du deinen Rechner so ein halbes Jahr laufen lässt, gibt der Kühlkörper seine Wärme nur noch zum kleinsten Teil an die Luft ab, fast nur an den Dreck zwischen den Fins.

Außerdem ist es nicht immer die beste Lösung, möglichst viel Lüfter einzubauen. Wenn du zum Beispiel von 2 oder sogar drei Seiten Luft ins Gehäuse pustest, verwirbelt die Luft einfach nur im Gehäuse. Ideal wäre es, wenn sie sich gleichmäßig durch das Gehäuse bewegt. Es ist meistens ratsamer Luft aus dem Gehäuse zu ziehen, als ständig neue reinzupusten.

@KalleKill
EDIT-Button benutzen! -----------------------------------------------------> unten rechts
 
Zuletzt bearbeitet:

KalleKill

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6
CPU Temp 30° und unter voll last bei DOOM halt bis 38° bis 48°C
Mainbord 28° und 34° C
Das haupt pob stellt echt die Graka da, da zur Reinigung der Lüfter sind zwei einer auf der unter einer auf der ober Seite. Das zerlegen machtm ir Sorgen! Nun ist es echt ervorderlich beide Lüfter der Graka ab zumachen. Es ist ne frage der Zeit wenn das was kaputt geht!

----------

Na klar ist das der Dreck aber ich kann nun nicht mehr tun als alle zwei Wochen den Compi zu zerlegen! Allerdings ist es fraglich wie lange das noch gut geht! Außerdem wer weiß denn wie viel Leistung verloren geht wenn ich l Luftfilter einsetze?

Doppelpost zusammengeführt! Bitte Regeln lesen und beachten! EDIT-Funktion nutzen! Danke!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Real-Duke

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
636
Weiß gar nicht warum Du dir so einen Kopf machst ? Die Temps sind alle im grünen Bereich und haben noch viel Luft nach oben !
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Zitat von KalleKill:
Das haupt pob stellt echt die Graka da, da zur Reinigung der Lüfter sind zwei einer auf der unter einer auf der ober Seite. Das zerlegen machtm ir Sorgen! Nun ist es echt ervorderlich beide Lüfter der Graka ab zumachen.
Warum solltest du die Lüfter zum reinigen ausbauen müssen? Mit nem Fön bei Kaltstufe drüber, Lüfter festhalten und sauber sind die Graka-Lüfter.
 

KalleKill

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6
Real-Duke
Warum ich mir ein Kopf mache? Nun das will ich Dir gerne sagen, man macht sich halt so seine Sorgen wenn man so ein für dieses System starken Temperatur anstieg feststellt.

---------

Ral B.
Das Problem sind die Kühlrippen der Staub setzt sich sehr stark daran ab. Leider habe ich noch nicht den richtigen weg da für gefunden! Habe mir so eine pumpe gekauft wo mit man Matratzen aufpumpt, leider zu wenig Power. Der feine staub setzt sich zu stark an die Kupferkühlrippen fest. So mit bleibt mir nichts anderes über als die Ventilatoren abzuschrauben und dann mit einem kleinen Pinsel zu reinigen! Wie viel Leistung geht mir eigentlich bei Luftfilter verloren?

Und nochmal: Doppelpost zusammengeführt! Bitte lesen: https://www.computerbase.de/forum/help/terms/ ->§3
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Zipfelklatscher

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.523
Also ich habe in meinem CS601 vorne eine Staubfiltermatte, die sich nach und nach zusetzt. Einmal im Monat klopfe ich sie am offenen Fenster aus, alle 6 Monate wird sie gewaschen. Sie hält nun schon bald 2 Jahre. Im inneren des PCs habe ich lediglich Feinstaub, den der Filter nicht abhalten kann oder der durch sonstige Öffnungen reinzieht. Ich habe mal einen Test gemacht. Ohne die Filtermatte waren die Temperaturen (System, CPU) genau gleich wie mit der Filtermatte vor den Frontlüfteröffnungen. Also wird so eine Filtermatte nicht viel Luftstrom verhindern. Es sei denn, sie ist völlig mit Staub zugesetzt. Aber da ich wie gesagt alle 4 Wochen mal die Matte ausklopfe, kommt es erst gar nicht so weit.

Wichtig ist auch noch, das Zimmer, in dem der Rechner steht, mindestens 1x wöchentlich zu saugen, um den Staub vom Boden zu entfernen. Denn da der Rechner meistens weiter unten bzw. auf dem Boden steht, wirkt er quasi wie ein Staubmagnet. Manchmal hilft es auch, wenn man den PC etwas erhöht stellt. Ich habe mir aus einem Brett und vier Möbelrollen (Materialkosten ca. 10 Euro) eine rollbare Standfläche für meinen PC gebastelt. Aber der Hauptgrund dafür war, dass ich keinen Bock habe, bei Bastelarbeiten das 20 Kilo-Geschoss jedesmal vorzuwuchten. Auf dem Rollbrett lässt er sich ganz einfach bewegen.
 

michael_knight

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.641
Du kannst als Staubfilter auch eine (Fein-)Strumpfhose von Deiner Mom/Freundin nehmen! ;) Sofern Sie sowas besitzt. :D

Das habe ich auch gemacht und es kommt nun so gut wie kein Staub mehr in mein Gehäuse!
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Das mit der Strumpfhose hab ich auch mal ausprobiert, funktioniert zwar, ist aber unpraktisch was das Staubentfernen betrifft, da müßte der Lüfter jedesmal ausgebaut werden. Die Filtermatte ist da viel einfacher zu säubern.
 

michael_knight

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.641
Ich habe die Strumpfhose einfach mit einem Gummi um den Lüfter gespannt. Wenn ich den Staub weg haben will, mache ich die Strumfhose ab und sauge kürz mit dem Staubsauger über den Lüfter. ;) Ganz einfach und vor Allem (fast) kostenlos. :D
 
Werbebanner
Top