Richtiger Lüftereinbau/Luftstrom Xigmatek Midgard

TomCB

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
1.916
Hallo alle zusammen,

ich habe mir vor ein paar tagen ein Xigmatek Midgard zu gelegt und wie folgt mit Lüftern bestückt:

  • 140mm vorne - saugt an
  • 120mm hinten und oben hinten - blasen raus
  • 140mm oben vorne - saugt an

Das Netzteil wollte ich mit dem Ansauglüfter nach unten verbauen wie ja auch vom Hersteller vorgesehen.
3 der 4 Lüfter wollte ich über die Steuerung vom Netzteil (Bequiet Straight Power 550W) laufen lassen.

Jetzt die Frage:
macht die Lüfterausrichtung so Sinn oder sollte ich noch etwas verändern?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi habe auch ein Xigmatek Midgard,

den besten Luftstom/Kühlung erreichst du mit

hinten und oben - Luft raus blasen
vorne und unten - Luft ansaugen

Lüfter die "stark" rein blasen sorgen nur für unnötig Verwirbelungen im Gehäuse,

der einzige Lüfter der reinblasen sollte ist ein langsam drehender Front-Lüfter,
damit die Festplatten auch einen richtigen Luftstrom bekommen.


meine Lüfter Konfiguration:

vorne - 140mm Noiseblocker PK1 600 rpm
hinten - 120mm Noiseblocker PL1 900 rpm
oben - 120mm Noiseblocker PL1 ca. 600...900 rpm steuerbar über Xigmatek Drehpoti

Seitenöffungen teilweise abgeklebt mit schwarzem Klebeband und Plastik vom Schnellhefter
 
Zuletzt bearbeitet:
unten hab ich bei mir noch einen 140mm 500rpm der mir kalte luft zur graka bringt

ansonsten
vorn unten rein
hinten oben raus

alles andere ist schwachsinn weil die warme luft nach oben steigt....

was vll noch zu beachten ist, es sollten immer gleichviele bzw mehr lüfter rausblasen als ins gehäuse rein, damit ein Luftsog entsteht!
 
Interessante Anregungen hier :-)

Ich werde heute mal ein Bild davon machen und posten.

Netzteil wollte ich auf jeden Fall von unten saugen lassen (ist ja ein Filter vor). Vorne den 140er lass ich auch ansaugen (ist ja auch klar).
Werde mal testweise auch den 140er oben vorne ausblasen lassen.

Ja, warme Luft steigt nach oben, also unten rein oben raus, wollte allerdings nicht in Boden noch den Lüfter setzen - Den Staub kann ich mir sparen.

Als Lüfter hab ich:
140mm: Xigmatek XLF-F1453
120mm: Xigmatek XLF-F1253

Hier ein Bild von den montierten Lüftern:


Die beiden oberen und der hintere lasse ich jetzt über das Poti laufen.

Morgen mach ich mich ran die Hardware zu verbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also bei mir reicht es wenn ich einen Lüfter oben montiert habe, vielleicht solltest du auch darüber nachdenken erstmal dich heran zu tasten. Im Idl reicht der Noiseblocker XK1 mit 500 Umdrehungen und ist mit dem Netzteil das einzigste was Geräusche von sich gibt. Der Pc ist schon recht leise und wenn ich dann spiele, hab ich so nen Kippschalter der dann nen anderen Lüfter "an" macht. Der Xk1 auf 500 Umdrehungen wird außerdem noch via. ???Pentiometer??? hochgeregelt auf 800.
 
Bild in Post #9 eingefügt.
 
Jo, ich will nur die hardware aus dem Shark in das Xigmatek umbauen. Der Kama Cross zieht mit um. Wieso?
 
Versteh das problem mit dem Kama Cross nicht so ganz.
 
Dieser verwirbelt in alle richtungen die Luft(auch nach unten)und heizt die umliegenden Komponenten mit auf.Die warme Luft die er nach unten drückt zieht er sich wieder rein.Somit heizt sich der Kühler selber auf,oder du brauchst nen Stärkeren Luftstrom im Case.Nimmst nen Tower Kühler,dann kommt von Vorne die Kühlere Luft,geht durch den Lüfter,über die Lamellen des Kühlers nach hinten weg und somit wird nicht mit erwärmter Luft gekühlt und die Case Lüfter können demnach auch langsamer drehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mein gedanke ist der, über die 3 saugenden Lüfter oben ein erzwungen Luftstrom nach oben zu bekommen und die warme nach unten auströmende Luft des CPU-Kühler gerichtet nach uassen zu bekommen. Also erhöhte Temps ringsrum konnte ich nicht feststellen, da auch die CPU konstant niedrig halten konnte von den Temps.
Werde mir aber mal einen Towerlüfter alternativ besorgen und auch testen.
 
Vorher würd ich die Verbindung zur Außenwand machen.
Ergänzung ()

So mein ich das.
Bevor du Neu kaufst,würd ichs einfach mit ein wenig Pappe Testen.
 

Anhänge

  • Bild2600.jpg
    Bild2600.jpg
    307,7 KB · Aufrufe: 359
  • Bild2601.jpg
    Bild2601.jpg
    306,7 KB · Aufrufe: 435
Zuletzt bearbeitet:
So, gestern die Hardware umgebaut,
Fazit:
  • Lufttunnel nicht notwendig, da der CPU-Lüfter aufgrund seiner Höhe gut die Luft von aussen ansaugen kann
  • Der obere 140er Lüfter und der vordere werden noch umgestellt auf 7V, da sie bei absoluter Runterregelung über das Poti, sie nicht anspringen (Anlaufspannung höher als 5-6V)
  • Kabel müssen noch per Kabelbinder fixiert werden
  • CPU ist schön kühl
  • Extrem leise geworden
  • Hat sich gelohnt um zu bauen
  • Und sieht gut aus das gehäuse mit den Lüftern

Bei bedarf kann ich Bilder nachliefern.
 
Zurück
Oben