News Roccat Elo: Neue Serie mit drei Headsets gestartet

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.466
Der mittlerweile zu Turtle Beach gehörende Peripherie-Hersteller Roccat hat den Start der neuen Elo-Serie bekannt gegeben, welche zu Beginn drei Gaming-Headsets im Preissegment von 50 Euro bis 100 Euro beherbergen wird.

Zur News: Roccat Elo: Neue Serie mit drei Headsets gestartet
 

insXicht

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
870
Roccat...

Vor vielen vielen Jahren mal eine brauchbare Maus gebaut und seit diesem One-Hit-Wonder nur noch Elektroschrott produziert.
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.548
[...] selbstjustierendem Kopfband verfügen [...]
Sehr gut!
Mein Steelseries Headset fällt leider schon "völlig" auseinander (Gummi blättert ab und das Kabel ist etwas angeknackst) ... aber leider scheinen sie so etwas nicht mehr anzubieten im unteren Preissegment(?). Ich würde nie wieder etwas anderes tragen wollen! Somit ist das "Stereo" evtl eine Wahl in der Zukunft, wenn meins den Geist aufgibt.
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
571
Werden die getestet werden ? So langsam muss ich mich nach einem Ersatz für mein SL Medusa umschauen ...
 

Zarvan

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
179
Roccat...

Vor vielen vielen Jahren mal eine brauchbare Maus gebaut und seit diesem One-Hit-Wonder nur noch Elektroschrott produziert.
Also die aktuelle Kain 120 ist von der Verarbeitungsqualität eine der besten Mäuse auf dem Markt. Hat z.B. mit Abstand das beste Mausrad meiner Meinung nach.

Die Kone Pure Ultra ist auch sehr beliebt aber die hab ich selbst noch nicht in der Hand gehabt.

Ob das Headset was taugt weiß ich nicht, aber Mäuse kann Roccat.
 

CharlieScene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
265
Roccat...

Vor vielen vielen Jahren mal eine brauchbare Maus gebaut und seit diesem One-Hit-Wonder nur noch Elektroschrott produziert.
Ich habe seit es sie gibt die Roccat Kone in verschiedensten Ausführungen. Nicht eine hat mich enttäuscht.
Und auch bei Tastaturen bin ich seit mehreren Jahren nur noch bei Roccat unterwegs.. Razer und Logitech machen ja nur noch Schrott mittlerweile :)
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.548

burglar225

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
978
@fox40phil Es darf auch ein Standmikrofon sein, so mache ich das jedenfalls.

Ich fahre jetzt schon seit bald 10 Jahren (?, ich hab keine genaue Ahnung) in der Kombi DT770Pro + wechselende Mikrofone und es ist das beste, was ich mir antun konnte. Vorher hab ich Headsets wie Unterhosen gewechselt, weil ständig irgendwas kaputt war, gerauscht hat oder was auch immer. Seit ich den Kopfhörer habe, ist einfach Ruhe. Kann ich uneingeschränkt so weiterempfehlen.
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.215
Die Tastaturen waren von Roccat, meiner Meinung nach, häufiger Anlass gebend für Kritik.
Die Mäuse waren zwwar auch nicht immer das "beste vom Besten", jedoch von anständiger Gesamtleistung.
Vorallem Funktion, Formgebung und Featureumfang sind hierbei zu benennen.
Gehapert hat's dort häufig in der Materialzusammensetzung und deren Qualität.

Ich bin recht zufrieden mit den Mäusen, bisher gewesen.
Die Roccat kone und Kone+ haben lange ihren Dienst gemacht (letztere bis heute) und auch die Leadr ist ein schönes Stück Technik.
Erwähnen muss ich jedoch hierbei auch, dass ich mich nicht als "extrem Gamer", oder stark nutzendem User einstufe.
 

Haldi

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.193
1600185802941.png


Echt jetzt? Ein scrollwheel für das Mikrofon?
Also kann ich jetzt im Teamspeak alle 5 Minuten die Lautstärke runterschrauben und warten bis die kollegen mich hochkorrigieren um dann auf einmal voll hochzudrehen und ihnen in die Ohren zu schreien, oder welche Funktion soll das genau bieten?



Schaut, dass ihr einen gebrauchten DT 770 Pro oder 990 Pro und ein Ansteckmikro bekommt, die deutlich bessere Lösung.
Wäre ich sofort dabei wenn ich kein verfechter der Kabellosen Headsets wäre :(
 

VYPA

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.766

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.466

Schredderr

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.315

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.466
Artikel-Update: Roccat hat nun auch die Frequenzgänge für die Mikrofone nachgereicht: So soll das Mikrofon des Elo 7.1 USB und des Elo X Stereo einen Frequenzumfang von 100 Hz bis 16 kHz besitzen, Nutzer des teureren Elo 7.1 Air müssen dagegen mit lediglich 100 Hz bis 8 kHz vorlieb nehmen. Die Tabelle wurde entsprechend angepasst.
 
Top