Router mit Modem?

Peter189

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
98
Hoi :o)
Ich gehe im moment über das Teledat 300 Lan ins Internet. Aber nun haben wir einen 2. PC bekommen. Dieser soll aber nun auch parallel ins Internet können. Daher habe ich nun vor mir einen Router anzulegen. Soweit so gut^^ Ich muss aber zugeben, das ich nicht gerade der Profi in diesem Gebiet bin :D Nun habe ich mich schonmal ein wenig umgeschaut und habe entdeckt das es wohl auch Router mit integriertem Modem gibt?! Ich habe ja theoretisch schon ein Modem, wäre es trotzdem sinnvoll einen Router mit Modem zu kaufen? Wie würde es funktionieren, wenn ich mir einen Router ohne Modem holen würde? Wie anschliessen? , schlechtere Performance als Router mit Modem? Wie würdet ihr das machen?

Dann habe ich da noch ein paar kleine Fragen ;)
1. Wenn zwei PC´s dann über den Router ins I-net gehen, wird der Speed dann geteilt oder?

2. Habe mir mal speziell den „ZyXEL Prestige 650H-E7“ angeguckt und habe dort folgendes gefunden:
„Ein „Instant-LAN” mit integriertem 10/100Mbit/s-Switch
Durch die Kombination aus Switch und Router ist der Prestige 650H-E effizienter und günstiger als der Einsatz von getrennten Geräten. Der integrierte Switch ermöglicht die Zuweisung einer dedizierten Bandbreite von 10/100 Mbit/s für jede Verbindung, wodurch der Datendurchsatz bei bandbreitenintensiven Anwendungen enorm gesteigert wird. Dies ist eine Verbesserung gegenüber externen Switches oder Hubs, bei denen die Bandbreite ineffizient unter allen Rechnern aufgeteilt würde. Die auf Industriestandard basierende HP Auto-MDI/MDIX-Funktion ermöglicht den On-Chip-Transceivern eine automatische und transparente Erkennung von fehlerhaften Kabelverbindungen. Dadurch sind die Installation, die Fehlersuche und die Netzwerkpflege erheblich einfacher und günstiger für den Endverbraucher.“

Wenn ich es nicht komplett falsch verstanden habe, kann man den Router auch als Switch benutzen.
Aber wie funktioniert das dann? Muss man dann irgendwie zwischen Router und Switch wechseln?

Hoffe jemand kann mir da ein wenig weiterhelfen...
Gruß Peter
 
C

cyberdude2011

Gast
Zitat von Peter189:
1. Wenn zwei PC´s dann über den Router ins I-net gehen, wird der Speed dann geteilt oder?
nein, grundsätzlich wird der speed dahin geleitet wo er benötigt wird (es werden wohl nie beide rechner die gleiche bandbreite zum gleichen zeitpunkt benötigen). wenn beide rechner gleichzeitig full-speed fahren dann wird er wohl geteilt :)
 

Bandito83

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
648
Router haben schon ein Switch integriert, d.h. du hast ein Netzwerk+ eine Inetverbindung, die von allen angeschlossenen Rechnern gleichzeitig verwendet werden kann. Wenn du schon ein Modem hast würd ich nen Router nehmen ohne Modem, der wird ja wohl etwas günstiger sein oder? Ausserdem kannste den dann später vielleicht auch mit was anderem als dsl verwenden(z.b. Kabel)
 

Peter189

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
98
Vielen Dank für die Antworten!

Zitat von Bandito83:
Router haben schon ein Switch integriert, d.h. du hast ein Netzwerk+ eine Inetverbindung, die von allen angeschlossenen Rechnern gleichzeitig verwendet werden kann. Wenn du schon ein Modem hast würd ich nen Router nehmen ohne Modem, der wird ja wohl etwas günstiger sein oder? Ausserdem kannste den dann später vielleicht auch mit was anderem als dsl verwenden(z.b. Kabel)
Ja billiger bestimmt...
Aber meine Frage lief eher darauf hinaus ob es auch die bessere Lösung ist? ...
Denn vielleicht ist das Paket Router+Modem besser und es gibt nochmals einen Performanceverlust, wenn man den Router erst ans Modem anschliesst?

Nehmen wir an , ich würde mir einen Router ohne Modem kaufen, wie genau würde ich ihn dann anschliessen? Ja ans Modem, aber wie genau?
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
An's Modem halt! :D

Das Modem hat einen 'Ausgang', einen 'Eingang' (...definitionssache)

Der Eingang kommt an den Splitter, der Ausgang an den Router! Am Router heisst die Buchse WAN, die restlichen Buchsen sind mit LAN beschriftet, welche für das Netzwerk notwendig sind.
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
hört ihr ihm nich zu?^^
er fragt,ob sein internet langsamer wird,wenn er das modem an einen router OHNE modem anschließt und ob er sich dann vllt besser ein router MIT modem kaufen sollte,damit der "umweg" nich mehr entstehen kann.

meine meinung dazu ist,dass der performance unterschied nich bemerkbar ist.
wird bestimmt einen geben,bei router ohne modem,aber denk mal nich,dass der den kauf von nem router mit modem "rechtfertigt".
lass mich aber auch gerne eines besseren belehren;)
 

Peter189

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
98
Zitat von Najef bin Abdul:
hört ihr ihm nich zu?^^
er fragt,ob sein internet langsamer wird,wenn er das modem an einen router OHNE modem anschließt und ob er sich dann vllt besser ein router MIT modem kaufen sollte,damit der "umweg" nich mehr entstehen kann.

meine meinung dazu ist,dass der performance unterschied nich bemerkbar ist.
wird bestimmt einen geben,bei router ohne modem,aber denk mal nich,dass der den kauf von nem router mit modem "rechtfertigt".
lass mich aber auch gerne eines besseren belehren;)
Danke!^^
Endlich einer der mich versteht :D Hatte ich mir auch schon irgendwie gedacht und werde dann wohl auch einen Netgear Router ohne Modem nehmen...
Aber mir ist da gerade so ein Gedanke gekommen. Wäre es nicht theoretisch möglich gleich einen normalen Switch an das Modem anzuschließen?
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
da bin ich überfragt..
ich kenn´s nur mit hubs,wo dann immer nur einer ins inet kann..
wie´s bei nem switch kann ich nich sagen.
aber wo wäre denn dann die daseinsberechtigung von routern?^^

edit:
vllt ist der unterschied,dass man bei nem router dann ins internet kann OHNE aus dem netzwerk rauszumüssen,wie´s dann bei switch und hub der fall ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ein plötzlicher Geistesblitz...)

Peter189

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
98
Zitat von Najef bin Abdul:
da bin ich überfragt..
edit:
vllt ist der unterschied,dass man bei nem router dann ins internet kann OHNE aus dem netzwerk rauszumüssen,wie´s dann bei switch und hub der fall ist.
Das wäre wirklich mal sehr interesant zu wissen...
Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren, oder vielleicht kann auch jemand hier im Forum bei dieser Frage weiterhelfen?
 
L

LOD77

Gast
Der Unterschied zwischen Router und Swicht/ Hub liegt irgendwo darin, daß eine Internetverbindung auf alle angeschlossenen Rechner aufgeteilt werden kann. Man kann auch über einen Hub/ Switch zu zweit surfen, ich habe es probiert, und zwar mit einer Provider-Kennung, wo gleichzeitig zwei Einwahlen möglich waren. Auf zwei verschiedenen Rechnern waren Verbindungen für den Provider erstellt worden und es klappte. Leider mußten wir dafür auch doppelt bezahlen :freak: Du kannst beim Switch ja auch keine Verbindungsdaten hinterlegen, daß klappt ja nur mit einem Router.
 

ppmatti

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
134
Zitat von Najef bin Abdul:
hört ihr ihm nich zu?^^
er fragt,ob sein internet langsamer wird,wenn er das modem an einen router OHNE modem anschließt und ob er sich dann vllt besser ein router MIT modem kaufen sollte,damit der "umweg" nich mehr entstehen kann.

meine meinung dazu ist,dass der performance unterschied nich bemerkbar ist.
wird bestimmt einen geben,bei router ohne modem,aber denk mal nich,dass der den kauf von nem router mit modem "rechtfertigt".
lass mich aber auch gerne eines besseren belehren;)

das inet wird natürlich nicht langsamer....aber ich finde warum soll man sich so viele geäte hinstellen wenn es eleganter geht ...ich habe sogar noch wlan mit drin und das dinf funtzt seid
2jahren top
 

ppmatti

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
134
[/QUOTE]
Aber mir ist da gerade so ein Gedanke gekommen. Wäre es nicht theoretisch möglich gleich einen normalen Switch an das Modem anzuschließen?[/QUOTE]

nee geht nich switch ja nicht "routen" kann das heisst das er auf der einen seite ne öffentliche adresse hat und auf der anderen ne private das geht nicht..dafür ist nun mal ein router gedacht
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
@ppmatti

das ist mit sicherheit eleganter aber natürlich mit aufpreis verbunden.
und geld zu verschenken hat glaub ich keiner von uns.
aber danke für aufklärung mit der geschwindigkeit;) :)

@LOD77

ok,so ungefähr meinte ich das auch^^
wusste ich aber gar nich,dass man dann auch zu zweit mitm hub ins netz kann,wenn der provider das mitmacht..
sehr interessant das ganze;)
 
Top