Routerentscheidung: Vodafone EasyBox 602 vs Fritzbox 7170

koma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
381
Ahoi,
ich möchte bei meiner Mama den Router austauschen da der jetzige Speedport 500V kein Wlan hat und sie es nun benötigt. Da wir vor kurzem zu Vodafone gewechselt sind, haben sie uns eine Vodafone Easybox 602 zugeschickt. Wie der Zufall so will habe ich aber auch noch eine Fritzbox 7170(mit 1&1 Aufdruck, aber ich denke das spielt keine Rolle) rumliegen. Nun frage ich mich welcher Router der bessere ist, also welchen ich behalten sollte(ich möchte den besseren behalten).

Wir haben nun also einen DSL 16k Anschluss von Vodafone. Größtenteils wird dieser zum normalen Surfen benutzt, meistens über herkömmliches LAN, deswegen wäre es gut wenn das WLAN automatisch seine Sendeleistung senkt, wenn es nicht gebraucht wird und sich auch wirklich einfach ausschalten lässt(meine Mutter ist nicht sehr versiert im Umgang mit technischem Kram).
Ab und zu betreibe ich ein Torrentprogramm.Gezockt wird sehr sehr selten, aber da wäre mir eine niedrige und vor allem spikefreie Latenz dann schon wichtig.

An Netzwerkgeräten soll eigentlich nichts besonderes angeschlossen werden(USB Ports haben sie ja beide), zudem telefonieren wir momentan über einen analogen Telefonanschluss und nicht über VoiceOverIP, das könnte sich frühstens in zwei Jahren ändern(wobei wir dann sicher vom neuen Provider auch wieder ein neues Gerät bekommen?!).

Ich hoffe ich habe alles relevante gennant, welchen Router würdet ihr mir empfehlen?

Schönen Abend und schon mal Danke für eure Hilfe.

PS: Unterstützt eines der beiden Geräte Gigabit LAN? wenn ich die Datenblätter richtig gelesen habe sind beide auf 100mBit ausgelegt oder?


Hier die beiden Datenblätter:
http://dsl.vodafone.de/hilfe/index.php?sid=&aktion=anzeigen&rubrik=004018143&id=2599#divTab2
http://www.avm.de/de/Service/Handbuecher/FRITZBox/Handbuch_FRITZBox_Fon_WLAN_7170.pdf
 

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
508
Laut Google soll die Easybox 602 den Infineon Danube Chipsatz haben und dieser ist bei grenzwertigen Leitungen besser als die Fritzbox 7170.

Nimm die Easybox 602...:)
 

koma

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
381
Zuletzt bearbeitet:

rZx

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.393
das verbaute modem ist elektromüll beim 7170.
vom sync her wirste damit nich soweit kommen wie mit der easybox, sprich du hast weniger speed.

grenzwertige leitungen = snr unter 10 -> fritzbox 7170 produziert gern sync loss/disconnects

wieso nimmste nich die 3270/7270 fritzbox? wär aktuell und brauchbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

koma

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
381
weil ich die kaufen müsste und die anderen beiden hab ich schon hier liegen
 

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
508
Wieso brauchst du noch eine Empfehlung wenn du dich ehe entschieden hast die FB zu nehmen. Wenn deine Leitung in Ordnung tut´s die FB auch.
 

koma

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
381
die leitung ist in ordnung...die frage is nur welche besser ist. ich habe mich ja noch nicht endgültig entschieden bisher habe ich nur zur fbox tendiert, aber nach den beiden posts nun doch mehr zur easybox.
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
Wie schon weiter oben gesagt, ist das Modem in der Fritzbox nicht das Beste! Ich hatte beide Router schon bei mir zu Hause in Betrieb und würde die Easybox ganz klar vorziehen, weil sie schneller und vor allem stabiler ist!

Gruss Nox
 
Top