RTX 2080 - nach Monitorwechsel massives Stuttering

ColinMacLaren

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
222
Hi Leute,

ich habe folgendes komisches Problem:

Bei schnellen Multiplayer-Shootern habe ich beim Umsehen massives Stuttering. Das Bild friert ca. eine halbe Sekunde ein. Schaue ich geradeaus oder lauf vorwärts, tritt dies nicht auf. Es ist so, als wäre der 360° Radius des Umschauens an zwei gegenüberliegenden Punkten durchschnitten und immer wenn ich beim Umschauen diese Punkte überschreite, ruckelt es.

FPS sind hoch (>110fps in Black Ops, >200fps in Overwatch).
Frametimes sind komplett stabil! Ich sehe das Stuttering, gleichzeitig bleibt der Frametime-Graph aber durchgezogen.

i7-8700k
MSI Z390i miniITX
KFA² RTX 2080
16 GB 3200MHz CL16
1TB WD SSD
Enermax 600W

Windows 10 1809
NVIDIA 417.22

Getestet mit Overwatch und Black Ops 4.

Nichts gebracht haben:
NVIDIA Overlay deaktiviert
CPU und GPU auf Normaltakt
RAM XMP Profil deaktivert
VSync/Fastsync/FPS cap
Fullscreen/Windowed/Borderless Window
Monitor Overdrive Normal/Fast
120 und 144Hz Bildwiederholfrequenz
Maximum Pre-Rendered Frames: 1
Grafikkartentreiber mit DDU deinstalliert und neu installiert

Das Problem tritt seit dem Wechsel auf den Samsung C49HG90 Montior auf.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.046
Ist halt ein VA Panel, die sind nicht gerade die schnellsten, besonders in schnellen Shootern bekommt man da diese Probleme die Du schilderst.
 

Drewkev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
286
Kein Wunder. FreeSync Monitor und G-Sync Karte. Lass mich raten, du hattest davor einen G-Sync Monitor oder genauso viele FPS wie der Monitor Hz hat.
 

ColinMacLaren

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
222
Ist halt ein VA Panel, die sind nicht gerade die schnellsten, besonders in schnellen Shootern bekommt man da diese Probleme die Du schilderst.
So ein Quatsch. Wir reden hier von richtig harten Rucklern, das Bild steht, die Maus bleibt hängen ect. Nicht von 45ms Black-to-Grey-Response Time-Schlieren.

Kein Wunder. FreeSync Monitor und G-Sync Karte. Lass mich raten, du hattest davor einen G-Sync Monitor oder genauso viele FPS wie der Monitor Hz hat.
Nein, ich hatte direkt vorher (ging aber zurück) einen C32HG70. Also auch VA und Freesync. Dort trat das Problem nicht auf. VSync behebt das Problem ja auch nicht, obwohl bei Overwatch die Framearte konstant gehalten wird.
 

ColinMacLaren

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
222
Nein, alles abgeklemmt. Es wurde nur der Monitor gewechselt.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.636
Wenn die Hardware keine ruckler bemerkt würde ich eher darauf schließen das der Monitor Defekt ist.
So einen Bug hatte ich persönlich noch nie
 

ColinMacLaren

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
222
Die Lösung war die aktivierte GPU-Skalierung im NVIDIA-Control-Panel. Ich hatte diese dort aktiviert, um bei Spielen, die die Auflösung des Monitors nicht unterstützen, mit schwarzen Rändern spielen zu können. Offenbar führte dies aber zum genannten Problem, selbst wenn ich in der nativen Auflösung des Monitors spielte. Sehr strange.
 
Top