RTX 2080FE Biosflash

R.K.J

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
130
Ich möchte auf meine RTX 2080FE eine neues Bios raufspielen (EVGA.RTX2080.8192.180916.rom.)
Dazu habe ich mir, nvflash64_patched_5.527.0.exe, EVGA.RTX2080.8192.180916.rom und GPZ-Z, gesaugt.
Ich bin nach dieser Anleitung >hier< vorgegangen, eigentlich sollte sich die 2080FE damit flashen lassen.
Leider ist dies Fehlgeschlagen, was muss ich tun um die ID zu umgehen? Hier der Text in der Eingabeaufforderung:

----------
C:\Users\athri\Desktop\nvflash>nvflash64_patched_5.527.0 --protectoff
NVIDIA Firmware Update Utility patched by Vipeax
Copyright (C) 1993-2018, NVIDIA Corporation. All rights reserved.


Adapter: Graphics Device (10DE,1E87,10DE,12A6) H:--:NRM S:00,B:1D,D:00,F:00



EEPROM ID (9D,7014) : ISSI IS25WP080 1.65-1.95V 8192Kx1S, page


Setting EEPROM software protect setting

...


Remove EEPROM write protect complete.



C:\Users\athri\Desktop\nvflash>nvflash64_patched_5.527.0 EVGA.rom
NVIDIA Firmware Update Utility patched by Vipeax
Copyright (C) 1993-2018, NVIDIA Corporation. All rights reserved.


Checking for matches between display adapter(s) and image(s)...

Adapter: Graphics Device (10DE,1E87,10DE,12A6) H:--:NRM S:00,B:1D,D:00,F:00



EEPROM ID (9D,7014) : ISSI IS25WP080 1.65-1.95V 8192Kx1S, page


WARNING: Firmware image PCI Subsystem ID (3842.2182x
does not match adapter PCI Subsystem ID (10DE.12A6).
WARNING: None of the firmware image compatible Board ID's
match the Board ID of the adapter.
Adapter Board ID: 0065
Firmware image Board ID: 0082

NOTE: Exception caught.
Nothing changed!




ERROR: PCI subsystem ID mismatch
----------------
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.298
Die Warnung sagt doch aus, dass das neue Bios nicht kompatible zur vorhandenen Graka ist. Also geht nicht.
 

DaLexy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.567
So interpretiere ich das auch.

Mag evtl. trotzdem gehen irgendwie, aber die Frage ist dann ob du dir die Karte damit nicht brickst. Mir wäre es das keinesfalls Wert bei dem Preis. Nimm doch einfach MSI Afterburner und setz dein OC manuell um, bist du auf der sichereren Seite.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Woher hast du das BIOS denn bzw. wie hast du das angepasst?

Ehrlich gesagt kann ich dir nur empfehlen echt vorsichtig zu sein.

Es braucht nur jemand was schreiben, was nicht stimmt und am Ende sitzt du auf Schrott...
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.056
Der Befehl -6 fehlt dann sollte es klappen, der sagt nämlich das trotzdem geflasht werden soll obwohl es fremd ist, ob das BIOS aber auf deiner Karte funktioniert keine Ahnung, keine lust jetzt zu googlen, nicht das ich nachher schuld bin. XD
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
@DriveByFM
Ja, bitte echt vorsichtig mit solchen Tipps.
Wir wissen alle nicht welches BIOS er da am Start hat und ob das überhaupt ok ist, wenn man da irgendwas flasht ist die Karte im Zweifel hinüber.
An den TE kann ich nur sagen, bei der Preisklasse und Grakka bleiben lassen!
Wenn du irgendwas machen willst, mach es per Software. Das BIOS flashen schrottet im Zweifel nur deine Grafikkarte, man sieht leider auch an deinen Ausführungen das du keine Ahnung hast was du da tust!
Also egal was hier noch geschrieben wird, Finger weg!
 

R.K.J

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
130
Es ist nicht mein erstes Biosflash, allerdings mein erstes mit nvflash mit Befehlszeile. Jeder macht was zum erstem mal und ich bin mir voll bewusst was ich da tuhe. Ja es ist ein Risiko dabei, aber da muss mach schon echt Pech haben und außerdem ist sie dann immernoch reparabel.

Mein Ziel ist nicht die Karte bis ins Limit zu übertakten oder das Powerlimit zu nutzen, jetzt läuft sie mit 0975V@1950 und das wird auch so bleiben. Ich möchte eine voll anpassbare Lüfterkurve damit die Karte im Idle leise wird. Das gepatchte nvflash und das EVGa Bios stammen aus einem englichen Forum, wo es ums flashen der 2080 FE geht, leider ohne Anleitung. Mit Englich tuhe ich mich schwer, deshalb die Frage hier.

Danke DriveByFM das -6 ist die Lösung,
"C:\Users\athri\Desktop\nvflash>nvflash64_patched_5.527.0 EVGA.rom -6" wäre das richtig? Mir nicht zu helfen ist fahrlässiger als mir die Lösung geben. Lasst mich kein trial & error versuchen.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.635
Andere Frage, was soll der Sinn sein?
Bist der Meinung das die Karte dann schneller wird?
Das BIOS von EVGA hat ein höheres Powerlimit
Die FE und die RTX 2080 XC basieren beide auf dem selben PCB, es sind also 1zu1 die selben Karten.
Beide haben sogar die selben Clocks.

Das BIOS der Ultra XC zu flashen kann aber im Nachhinein zu Problem führen, da sie nochmal 15MHz höher taktet.
Was sich Erstmal nicht viel anhört kann aber später zu Instabilitäten führen, der A-Chip auf der FE ist nämlich nur bis zu einem gewissen Takt spezifiziert
 

R.K.J

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
130
Das BIOS der Ultra XC zu flashen kann aber im Nachhinein zu Problem führen, da sie nochmal 15MHz höher taktet.
Was sich Erstmal nicht viel anhört kann aber später zu Instabilitäten führen, der A-Chip auf der FE ist nämlich nur bis zu einem gewissen Takt spezifiziert
Dein Einwand ist berechtigt, da es mir einzig um eine voll anpassbare Lüfterkurve geht und ich nicht max OC betreiben möchte ware dieses Bios hier die bessere Wahl. Da in dem englichen Forum ZeroFan im Idle explitiet erwähnt habe ich das dort verlinkte Bios genommen. Ich suche grad ob das XC Bios auch eine voll anpassbare Lüfterkurve hat.
 
Top