RX5700 (mit DP-DVI Adapter) vs RTX2060 Super?

bretschntoni

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2
Hi,

bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte um meine GTX1060 zu ersetzen.
Zur Auswahl stehen entweder die RTX2060 Super oder die RX5700.

Ich betreibe zurzeit einen 1080p 144Hz Monitor zum zocken über DVI-D und einen 4k 60Hz Monitor zum Arbeiten, Videos und Filme angucken, Surfen etc., natürlich kann (und wird) sich dies in der Zukunft wahrscheinlich ändern.
Das Problem ist hier nun, dass die AMD Karte keinen DVI Ausgang mehr hat und ich für 50€ einen aktiven DP-DVI Adapter kaufen müsste. Die RTX2060 Super von KFA2 hat einen DVI-D Ausgang.

Das wären dann ca. 390€ für die RTX2060 S (KFA2 Aktiv) gegen 410€ (360+50) für die RX5700 (MSI Mech OC) mit dem Adapter.
Für den jetzigen Zeitpunkt wäre die 2060S also klüger, jedoch hat diese nur einen DVI-D, einen DP und einen HDMI Ausgang, ist also zukunftstechnisch der 5700 etwas unterlegen. Auf der anderen Seite war ich bis jetzt immer NVidia Nutzer und hätte so kein Geraffel mit den Treibern, man hört doch von einigen Ecken, dass die AMD Treiber noch etwas Probleme machen für die Navi Karten.
Von irgendwelchen Präferenzen in Sachen Hersteller bin ich komplett befreit, ich möchte einfach die bessere Karte ;)

Was würdet ihr mir empfehlen?

Gruß
 

Dod1977

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.994
Du brauchst keinen aktiven DP-Adapter, da reicht auch ein einfacher, günstigerer.. Wichtig ist nur, dass der DVI-Teil als DualLink beschaltet ist. Mit 10 Euro bist du dabei.
 

dinkelmehl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
39
Wieso nicht einfach DVI auf HDMI? So alt wird der Monitor doch nicht sein, dass der nicht auch ein HDMI Anschluss hat oder? Dann einfach neues Kabel.
 

derin

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.160
Ich bin gerade echt am grübeln welcher Full HD 144Hz Monitor keinen DP oder HDMI Anschluss hat.
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.755
Ich bin gerade echt am grübeln welcher Full HD 144Hz Monitor keinen DP oder HDMI Anschluss hat.
Hatte den XL 2411Z und der hatte kein DP.

Du brauchst keinen aktiven DP-Adapter, da reicht auch ein einfacher, günstigerer.. Wichtig ist nur, dass der DVI-Teil als DualLink beschaltet ist. Mit 10 Euro bist du dabei.
Doch, von Displayport zu dual Link DVI braucht man einen aktiven Converter. Würde keinen billigen nehmen, Kollege hatte einen billigen und konnte damit nur 120 HZ statt 144 HZ zum laufen bekommen.
 

iamcriso

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
703
Nein...Soweit mir bekannt, geben solche Monitore die 144hz nur über DVI-D wieder. Bei Anschluss über HDMI oder DisplayPort gehts dann nur bis 60hz

Ansonsten mal genaue Monitorbezeichnung.


Wichtig ist nur, dass der DVI-Teil als DualLink beschaltet ist. Mit 10 Euro bist du dabei.
Das wird meine ich nicht funktionieren.

Weiß nicht wie du auf die 50€ kommst, ich meine sowas brauchst du:
https://geizhals.de/club-3d-aktiver-displayport-dual-link-dvi-adapter-330mhz-cac-1051-a675897.html
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
Die ersten 144Hz Monitore hatten praktisch alle keinen Displayport Anschluss und wenn ein HDMI Anschluss verbaut wurde ist der nicht in der Lage die 144Hz zu stemmen.

Auch wundert es mich immer wieder dass hier einige auf die Idee kommen das hier ein einfacher Displayport zu DVI Dual Link Adapter ausreichen würde um diese Monitore auch mit 144Hz zu betreiben. Es ist ja nicht so als könnte man überall nachlesen dass dem nicht so ist.

Es wird halt zwingend der aktive Displayport auf DVI Adapter von Club 3D benötigt, da dies die einizig valide Möglichkeit ist einen alten 144Hz über DVI Monitor an einer modernen Grafikkarte mit Displayport zu betreiben.
https://www.amazon.de/Club-3D-Adapt...+3d+displayport+auf+dvi&qid=1571400572&sr=8-3
 

bretschntoni

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2
Richtig, ist ein relativ alter BenQ XL 2411, aber eben nicht das geupdatete Modell. 144 Hz gehen also nur über DP.
Wie Humpti sagt, müsste ich mir für die RX5700 dann den Club 3D Adapter kaufen.
 
E

edusson

Gast
Eben habe ich einen neuen PC an einen uralten Monitor (VGA + DVI) angeschlossen per HDMI auf DVI-Kabel.
Läuft einwandfrei.
Das Kabel hat €7.- gekostet.

Ach, 144Hz gehen nicht. sry
 

Mr.Baba

Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2.942
5700 pulse oder red dragon kosten 370-375€ und sind sehr leise.
wenn mehr dann 5700xt red devil
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.216
Wenn 5700 dann die Red Dragon, für 359€ ist sie preisleistungstechnisch schon top.
 
Top