Ryzen 7 1700 vs 1700X

abzjji

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.289
Möchte mir einen Ryzen 7 anschaffen und diesen anschließend übertakten. Nun scheinen beim 1700 und 1700X die Meinungen sehr auseinander zu gehen. Die einen sagen man solle den 1700 nehmen da sich dieser genau so gut übertakten lässt, die anderen sagen man solle den 1700X nehmen da diese selektiert sind und somit höheren Takt bei niedrigerer Spannung/Temperatur schaffen. Auch wird gelegentlich behauptet der 1700X habe einen besseren Memory Controller mit dem es einfacher ist dem RAM zu übertakten. Das macht mir die Entscheidung gerade nicht ganz einfach. Zu welchem der beiden würdet ihr neigen und ist an den ganzen Behauptungen etwas dran?
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
35.935
ganz klar der 1700X. warum? kostet nur 20€ mehr und für OC würde ich in jedem fall nen ordentlichen kühler verbauen.
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Auf alle Fälle den 1700x nehmen wie schon gesagt sind die besser selektiert wegen dem höheren Takt. Aber ehrlich gesagt da ich selber ein Ryzen 1700x Besitzer bin bringt meiner Meinung nach den Cpu selber zu übertakten nicht so viel schneller Ram (3200Mhz+) mit niedrigen Latenzen (Samsung B-Die) bringt da wesentlich mehr.
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.442
Da der Aufpreis momentan nur 20 € beträgt und du schon einen Kühler hast, würde ich den 1700X nehmen :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.725
Nimm den X - der Preisunterschied macht den Kohl nicht fett mMn.
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Bei €20,- gleich den X. Ansonsten kommts drauf an was das Ziel ist. Auf Hardwareluxx gibts ne Statistik zur OC-Güte. Wenn 4GHz+ auf allen Kernen angestrebt werden braucht man nämlich eh einen 1800X. 3,8 GHz bei Standardspannung erreichen ca. 80% (habs nicht mehr genau im Kopf) aller 1700er, darüber brauchen sowohl der non-X als auch der 1700X mehr Spannung und dann wirds einfach relativ sinnlos.
Wenn man Glück hat, erwischt man einen 1700X der 4GHz noch mit vertretbarer VCore schafft. Die Architektur tut sich gen 4GHz einfach relativ schwer, und nur die WIRKLICH guten Chips, also die 1800X schaffen mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

danyundsahne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
652
Da haben wir schon die ersten beiden Posts mit genau dem Dilemma!! :D

ICH würde sagen, mach es davon abhängig, ob du selbst Hand beim OCen anlegen willst oder nicht...Falls Ja, dann nimm den 1700 und OCe. Wenn Nein, dann nimm den 1700X, dieser ist höher getaktet als der 1700er und du musst nichts machen.

Um den jeweils maximalen Clock herauszufinden, musst natürlich bei beiden Hand anlegen. Und da heißt es, wie du schon gesagt hast, der 1700Xer ist selektiert. Aber es kann dennoch sein, dass du einen 1700X nimmst, der sich dann im Max OC nicht von einem 1700er unterscheidet.

Ich selbst würde einen X nehmen, damit bist du erstmal auf der sicheren Seite! Die Preisdifferenz ist wirklihc gering, da machst du nichts falsch. Wenn er jetzt 50€+ günstiger wäre, dann wäre es eine Überlegung evtl den 1700er zu nehmen. Aber so...

:)
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Hier die Info:
Zitat von hardwareluxx.de:
Chew von xtremesystems hat realbench mit Prime vergleichen da Silikon Lottery damit die CPUs selektiert.
Mit Prime hat er mehr Spannung benötigt

Silcon Lottery sagt bei 1h realbench:

Ryzen 1700 @ 3,8 GHz -> 93% @ 1.376V or less
Ryzen 1700 @ 3,9 GHz -> 70% @ 1.408V or less
Ryzen 1700 @ 4,0 GHz -> 26% @ 1.440V or less

Ryzen 1700X @ 3,8 GHz -> 100% @ 1.360V or less
Ryzen 1700X @ 3,9 GHz -> 77% @ 1.392V or less
Ryzen 1700X @ 4,0 GHz -> 29% @ 1.424V or less

Ryzen 1800X @ 3,8 GHz -> 100%
Ryzen 1800X @ 3,9 GHz -> 97% @ 1.376V Or less
Ryzen 1800X @ 4,0 GHz -> 73% @ 1.408V Or less
Ryzen 1800X @ 4,1 GHz -> 21% @ 1.440V Or less

Beim 1700er von Chew kam heraus

4 GHz @ Realbench ==> 1.4250 (1h ohne Absturz)
4 GHz @ Prime ==> 1.4375 (Absturz nach 3h)
4 GHz @ Prime ==> 1.4500 (24h kein Absturz)
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.613
Die Preisdifferenz beträgt gute 35€ und nicht 20€.
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Und das ist eigentlich noch nicht um den Kühler bereinigt.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.669
Tja, da geht es halt um 100-150 Mhz die der eine Prozessor nach Übertaktung höher taktet als der andere. Ob es dir das Wert ist musst du wissen. Ich würde folgende Konfigurationen empfehlen:

R5 1600 mit günstigem 3000Mhz RAM (schafft maximal 3200mhz mit hohen Timings)
R7 1700 mit schnellem RAM (3200 Mhz CL14)
i7-8700k
 
Top