News S27A850T: Neues 27-Zoll-LCD mit PLS-Panel von Samsung

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.833

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
494
Ich bin zwar mittlerweile eher der 16:10-Liebhaber...aber ich glaube bei diesem wundervollen Design werde ich nicht lange widerstehen können. :D
 

cH40z-Lord

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
89
Wow, das ist endlich mal ein Monitor der auch optisch was daher macht :)

Vielleicht tritt ja irgendwann einmal der Fall ein dass diese Monitor-Serie für den Privatanwender erschwinglich wird, dann würde ich sofort zuschlagen :)
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.380
liest sich richtig gut, nur leider zu teuer für Otto normal Verdiener.
Den um 400€ raushauen die könnten Millionen verkaufen.
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.755
Endlich mal einer ohne diese billige Klavierlack Optik, gefällt mir. Wär mir für nen Monitor aber zu teuer, aber ich bin wohl auch nicht die Zielgruppe ;)
 

Chillvie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
375
Und wieso hat der Monitor auf dem Promo-Foto – sogar auf Samsungs eigener Website – das Format 16:10?
Na ja, mit Blick auf die sehr schräge Spiegelung in Bild 2 und das nicht mit Bild 1 zusammenpassende Wallpaper werden das wohl hastig zusammengeschusterte Werbebilder sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

xLevix

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
253
Ich bin auch ein 16:10 Liebhaber.
Aber ich glaube auch, bei Auflösungen >FullHD ist es egal ob 16:9 oder 16:10

Wenn mein jetziger 24" den Geist aufgeben würde, käme ich schon in Versuchung, würde mich aber aufgrund des Preises vermutlich doch für den 27" Dell entscheiden.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.157
Wenn die Pixel Auflösung im Artikel stimmt ist es eindeutig ein 16:9 Monitor. Der 4-fach USB 3.0 Hub ist nett. Sowas kostet einzeln noch knapp 30 Euro und ich hab den USB Hub sowieso meist unterm Monitor stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.601
Samsung ich bin stolz auf dich, wenn wirklich nur ein DVI Port für ein HDMI Port weichen musste.
Das Hauptproblem der Geräte ist das extrem starke Backlight Bleeding. Bei 700€ kann man ein bisschen Quallität wünschen.
 

phiber99

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
254
sehr merkwürdig das hier gerade erwähnt wird das man auf HDMI setzt und der Vorgänger wirklich kläglicherweise nur DVI Anschlüsse beherbergt!
Gerade weil hier bei diesem Display bzw. dem Panel ja das Hauptaugenmerk die brilliante und deutlich bessere Farbwiedergabe gelegt wird sollte doch die Display-Port Schnittstelle die 1. Wahl in Verbindung mit solch einem Gerät sein!
Ich denke man sollte wirklich mal sich das Bild und die Farben mal real anschauen bzw. vergleichen obs tatsächlich so viel besser ist!
Ich habe mir kürzlich einen Philips 46PFL6806K neu für 830€ zugelegt. Für mich persönlich
sind Bildschirmdiagonale,Bildwiederhohlfrequenz,Preis, Stromverbrauch, Bildqualität und hoher Kontrast sehr wichtige Kaufargumente!
Wenn ich bei diesem Gerät alles in allem Betrachte mal betrachte ist die Diagonale zu klein die Bildwiderholfrequenz zu gering der Preis zu hoch genauso wie der Stromverbrauch, der Kontrast zu niedrig, außer zu der Bildqualität zu der kann ich leider eben nichts sagen! Man muss so ein Gerät und das erzeugte Bild sich erst mal anschauen bevor man sich eine Meinung bildet! Der bevorzugte Einsatzzweck bei diesen Gerät scheint wohl nicht die BlueRay Wiedergabe&Gaming zu sein sondern Fotobearbeitung. USB3.0 und Audioeingang am Monitor ist ja nun wirklich keine zwingende Notwendigkeit!
Abgesehen das Blue Ray Filme eh nur in einer Auflösung von 1920x1080p verfügbar sind so wird die hohe Auflösung derzeit nur bei der Bildbetrachtung/Bildbearbeitung von Fotos derzeit von Vorteil sein denn ich denke mal die Merheit kann in einer derart hohen Auflösung von 2.560 × 1.440 eh nicht flüssig spielen und für so ne hohe Auflösung wäre ein viel grösserer Screen ebenfalls dann schon von Vorteil was meint Ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Dient dir der 46PFL6806K als TV oder Monitor? Ich finds schon schlimm das die nichts mehr unter 27" anbieten? Habe 24", aber das ist mir schon nen bisschen zu groß.
 

phiber99

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
254
Als Monitor nutze ihn hauptsächlich für Musiksoftware/DAW da macht ein grösseres Display Sinn! oder man hat eben 2 Displays, TV gucke nicht, aber Blue Rays und Filme sind wirklich schon ein Genuss bei diesem Gerät!, also ja TV und Monitor beides in einem! Bin vom 27" Monitor ge-upgradet auf den Phillips, und der ist das beste Anzeigegerät was ich je mir geholt habe!:cool_alt: wenn ich den Windows Desktop einfarbig auf schwarz stelle verbraucht der Phillips nur 36Watt im Energiesparmodus und das bei 117cm Bildschirmdiagonale!!!
Ja ein bisschen gross ist er schon habe nen extra Monitorständer vorm Schreibtisch aufgestellt...aber man gewöhnt sich mit der Zeit auch an diese Größe...
auch von diesem Schwarzen Klavierlacktrend bin ich weggekommen. Ich will nicht sagen das ich zu faul bin zum Staubwischen aber bei den schwarzen Schirmen muss man ständig Staub wischen!
bedauerlich ist wirklich das alle PC Monitore ab 30" so an die Tausend Euro kosten,
deswegen ist der schritt gleich nen guten LED TV zu Kaufen nicht verkehrt! Reine PC-Monitore sind m.Erachtens für Heim&Multimedia jetz OUT!!! Die Anfangszeiten wo ein schlechtes Bild vom PC am Fernsehr ankam oder schlecht dargsetellt wurde haben wir schon längst hinter uns gelassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Wie ist den die Bildqualität im Vergleich zu PVA? IPS soll ja auch Schwächen haben (Schwarzwert) und TN ist sowieso unbrauchbar (Farben, Blickwinkel). Hier könnte Computerbase mal einen Technologie-Vergleichstest bringen.
 

kallii

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.264
So jetzt das ganze noch mit 120Hz dann würde ich auch meinen erst vor 2 Monate erworbenen S27A950D wieder rausrücken!
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.328
Wie ist den die Bildqualität im Vergleich zu PVA? IPS soll ja auch Schwächen haben (Schwarzwert) und TN ist sowieso unbrauchbar (Farben, Blickwinkel). Hier könnte Computerbase mal einen Technologie-Vergleichstest bringen.
PLS ist praktisch IPS, nur mit einem Samsung-eigenen Namen, daher ist die Bildqualität (bis auf etwaige Unterschiede in der Anti-Glare-Beschichtung) gleich. Was den Preis von 740 € zu hoch macht, verglichen mit einem wirklich guten Dell U2711 für ca. 550 €. Andererseits hat der keine LED-Hintergrundbeleuchtung, was den Stromverbrauch knapp verdoppelt. Nach ca. 1500 Stunden hat man den Preisunterschied über den Stromverbrauch wieder rein (fast 5 Jahre bei 8h an 365 Tagen Betrieb).

Probleme hat IPS mit dem Schwarzwert nicht mehr und nicht weniger als jede andere LCD-Technologie mit einer durchgehenden Hintergrundbeleuchtung. Einzig der Perleneffekt der Anti-Glare-Beschichtung stört manche, weil damit dunkle Stellen leicht schimmernd wirken können, wenn man stark schräg draufschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.830
Da die Auflösung so hoch ist, ist das Format verschmerzbar imo. Furchtbar finde ich die 27er mit 1920x1080er Aufösung.
Sehe ich genauso.
Ich bin eigentlich auch ein absoluter Freund von 16:10 und will bei meinem HP ZR24W die zusätzlichen Pixel in der Höhe nicht mehr missen.
Aber der nächste Monitor wird ein 27 Zöller (wie schnell man sich an so große Monitore gewöhnt).
Aber ich wäre ja blöd, wenn ich von 24" 16:10 mit 1920*1200 dann auf 27" mit geringerer Auflösung wechseln würde.

Bei der Monitorgröße ist es dann aber wohl wirklich wurscht, ob 16:9 oder 16:10.

Allerdings ist der 27" von HP doch noch ne Ecke günstiger, wenn ich das richtig im Kopf habe, oder?

denn ich denke mal die Merheit kann in einer derart hohen Auflösung von 2.560 × 1.440 eh nicht flüssig spielen und für so ne hohe Auflösung wäre ein viel grösserer Screen ebenfalls dann schon von Vorteil was meint Ihr dazu?
Das sehe ich anders.
Wie gesagt, ich habe den 24 Zöller von HP mit 1920*1200 und das ist von der Auflösung eigentlich perfekt.
Bei einem 27" Monitor muss das dann schon deutlich mehr sein als FullHD.

Hey, im Smartphone Bereich sind wir im Bereich 800*480 bei 4 Zoll :)
Wobei ich mich da langsam frage, ob wir Menschen uns nicht langsam evolutionär anpassen müssen, um das noch zu packen .... irgendwann werden wir Facettenaugen kriegen oder so :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top