S8 Powerbank mit 5100 mA nur eine Ladung und 20 % trotz S8 (3000 akku )

Kyra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#1
Hi Leute,

und zwar besitze ich ein S8 dazu habe ich mir die orginale Powerbank gekauft von Samsung mit der Schnellladefunktion.

http://www.samsung.com/de/mobile-ac...-schnellladefunktion-eb-pg950/EB-PG950CNEGWW/

Soweit so gut, das Schnellladen funktioniert bestens,was mich allerdings etwas stutzig macht ist, das ich aus dem Teil auch bei voller Ladung der PowerBank maximal eine Smartphone Ladung rausbekomme und vielleicht ca weitere 20 %.


Das S8 besitzt einen 3000 mA Akku die Powerbank jedeoch 5100.

jetzt zur Frage ist das normal, und liegt das daran das es am schnellladen liegt das der Akku der Powerbank so leer gezogen wird oder muss ich hier von einem defekt ausgehen?

Hat jemand da evtl gleiche oder ähnliche Erfahrungen?

Freue mich schon über die Antworten
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.656
#2
Ist die Powerbank noch neu? Wenn ja, dann dauert das uU ein paar Ladezyklen, bis sie ihre volle Nennkapazität erreicht.

Aber ja, 5100 mA sind halt schon wenig. Die stehen nicht zu 100% zum laden zur Verfügung.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.019
#3
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.058
#4
Die Lösung wird wohl bei sehr optimistisch angegeben 5100 mAh oder schon vorhandenem Verschleiß liegen. Den Rest frisst der Wirkungsgrad, unter anderem anhand der abgegeben Wärme zu spüren..
Kann also schon passen.
 

yoshi0597

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
53
#5
Hallo Kyra,
du nutzt das Handy doch sicherlich während es sich auflädt oder? ^^
Denn so benötigst du ja erstmal energie, sodass sich das handy nicht entlädt und dann muss es ja noch aufgeladen werden, weshalb die Powerbank meiner Meinung keinen defekt hat.
Vielleicht verkürzt die Schnellladefunktion die Leistung noch weiter, aber da bin ich mir nicht so sicher :)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.656
#6
Ergänzung:

Im Titel steht, nur eine Ladung. Das hatte ich noch übersehen. Sicher. Du bekommst das S8 maximal einmal voll mit der Powerbank. Maximal.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
246
#7
Schau bei den Spezifikationen auf deiner verlinken Seite.. Kapazität. 3100mah bei Normalladen. 1700mah bei Schnellladen.
 

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#8
Sie hat schon ca 6 Ladezyklen hinter sich.Aber die aufgestellte Rechnung ist ja schonmal nen Anfang.
Ergänzung ()

Die Frage ist nur wieso ist ein Verlust beim Laden vorhanden?Wegen des Schnellladens?
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.075
#9
jetzt zur Frage ist das normal, und liegt das daran das es am schnellladen liegt das der Akku der Powerbank so leer gezogen wird oder muss ich hier von einem defekt ausgehen?
wie schon erwähnt, verpufft der großteil der akkukapazität in wärme beim laden deines handys. bei den alten glühbirnen wurde auch nur 5% leistung in licht umgewandelt und der rest ging in wärme hoch! ;)

Die Frage ist nur wieso ist ein Verlust beim Laden vorhanden?Wegen des Schnellladens?
1. weil noch kein perpetuum mobile erfunden wurde. und auch nie wird ;)
2. weil die ladeelektronik leistung benötigt und du hier nicht per supraleiter energie transportierst - bedeutet: jeder leiter hat einen widerstand an dem leistung als wärme verloren geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#10
Mal so mal so, komme eigentlich immer auf diese 1 Volle Ladung und ca 10 % beim nutzen oder beim nicht nutzen eben 20 %.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.656
#11
Zuletzt bearbeitet:

Kyra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
404
#12
Nun gut, ausgehend von der Rechnung und euren Meinungen würde ich behaupte die PB ist heile und es ist ein ganz normaler Prozess.

Zumindest habt ihr es mir so logisch vermittelt :-).

Danke erstmal für die Antworten, falls da dem ein oder anderen doch noch was zu einfällt immer raus damit.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.755
#13
Ich habs aus der Produktseite jetzt nicht auf die schnelle gesehen, aber i.d.R. wird bei den Akkus mit der Kapazität bei 3.7V geworben (Nennspannung der verbauten Akkus). Bei 5V Ausgangsspannung hat man hier schon einen Schwund, mit normalen Verlusten beim Laden hat man schnell grob 1/3 "Verlust".

Wenn du mit 5100mah dein 3000mah Akku laden kannst liegst du voll im Rahmen.
 
Top