[Sammelthread] XMG CORE mit AMD

blattkube

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
19
Ich hatte vor einer Woche nach einem RAM Upgrade gefragt und bisher noch keine Antwort bekommen. Ist das also nicht mehr möglich?
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Ist noch möglich, dadurch könnte sich aber deine Auslieferung etwas Verzögern.
Schick mir mal die Ticketnummer per PN, ich schau's mir mal an :)
// Arthur
 

Thukydides

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.153
Wird es eigentlich irgendwann einen Test zu dem Notebook geben? Obwohl jetzt schon Ende Juli ist findet man da nirgendwo etwas.
 

AngusX

Newbie
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
1
Hallo,

zum XCO17M20 scheint es ein neues BIOS (Bios-XMG_CORE17_RTX_EC_12100.zip) zu geben. Weiß hier jemand was zum Vorgänger geändert wurde? Aktuellhabe ich die BIOS-Version N.1.15.A00 und die EC-Version 1.20.00.00.
Handelt es sich hier nur um ein Update des EC? Von einer neueren BIOS-Version kann ich da nichts lesen.

Schon mal Danke im Voraus für die Infos,

AngusX
 

Modar

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
163
Hi @XMG Support
ich bin super zufrieden mit dem Core 15 aber eine Sache passt mir noch nicht.
Der linke Lüfter springt im Idle und leichter Last immer wieder für eine Sekunde an und geht wieder aus.
Teilweise im Sekundentakt an/aus/an/aus.
Feilt Ihr da noch ein bisschen an der Lüfterkurve?

Grüße
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Lieferengpass bei AMD Ryzen in XMG CORE


Hallo zusammen,

am 31. Juli erhielten wir von unserem ODM die Ankündigung, dass wir im 3. Quartal 2020 mit einem ernsthaften CPU-Mangel von AMD konfrontiert sind. Großaufträge, deren Auslieferung von unserem ODM Mitte und Ende August bestätigt wurde, sollen nun bis Ende September verschoben werden.

Dies erklärt sich durch einen ernsthaften Anstieg der Nachfrage von größeren Marken und vermutlich durch Engpässe bei den Produktionskapazitäten von AMD.

Nachdem wir diese Nachricht am Freitag (31. Juli) erhalten hatten, wandten wir uns an unsere Management-Kontakte bei AMD. Diese bestätigten, dass es sich um einen branchenweiten Engpass handelt und es keinen Ausweg gibt. Wir haben derzeit bei unserem ODM für Ryzen 7 4800H einen Auftragsbestand von über 1600 Prozessoren. Sowohl AMD als auch unser ODM haben bestätigt, dass unsere Bestellung fest zugeteilt wurde (was bedeutet: wir werden diese CPUs erhalten), aber dass die Ware unseren ODM nicht vor Ende September erreichen wird.


Hintergrund

Es ist sehr enttäuschend für uns, dass unser ODM nicht in der Lage war, uns im Voraus über diese Engpässe zu informieren. Andererseits ist es nicht ganz überraschend, dass AMD Schwierigkeiten haben wird, die Nachfrage zu befriedigen, wenn man bedenkt, dass AMD im Vergleich zu Intel finanziell ein viel kleineres Unternehmen ist und keine eigenen Fabriken hat. AMDs Chiphersteller TSMC ist bei NVIDIA und anderen großen Technologieunternehmen ziemlich beliebt, und sie sind in der Regel Monate im Voraus ausgebucht, so dass AMD die Produktion nicht schnell hochfahren und sich der aktuellen Nachfrage anpassen kann.

Dies deckt sich mit den globalen Marken, die schließlich die Nachricht erhielten, dass AMDs Technologie ziemlich gut ist. Es sieht so aus, als hätten die üblichen Verdächtigen (Markennamen hier einfügen) ziemlich große Bestellungen bei AMD aufgegeben, und wir haben unter anderem schon ziemlich wilde Geschichten über die Verkaufsrekorde von AMDs Laptops in China gehört.


Wie werden wir mit dieser Situation umgehen?

Derzeit haben wir bestimmte Konfigurationen noch auf Lager, so dass wir derzeit noch ältere Vorbestellungen abarbeiten können. Es ist aber schon jetzt klar, dass es eine dreistellige Anzahl an Aufträgen gibt, die mit der übrigen Ware nicht mehr bedient werden kann. Es gibt nun mehrere Ebenen, sortiert nach Bestelldatum und definiert durch die Verfügbarkeit der jeweiligen Konfiguration (Display, GPU, Tastatur usw.).


Ebene 1: Ware auf Lager, Bestellung wird in den nächsten 1~2 Wochen versandt

Für diejenigen, die das Glück haben (je nach Konfiguration und Bestelldatum), wird es keine weiteren E-Mail-Informationen geben. Die nächste E-Mail wird die Versandbestätigung sein.


Ebene 2: individuelle Konfiguration ist vergriffen - es gibt Alternativen

Kunden die hiervon betroffen sind, erhalten heute oder spätestens morgen von uns eine E-Mail. In dieser wird eine folgende Auswahlmöglichkeiten geben:

Option A: Downgrade von CPU und Akku
  • von Ryzen 7 4800H nach Ryzen 5 4600H für 100€
  • von 62Wh auf 46Wh-Akku für 50€
  • Dies führt zu einer Rückerstattung von insgesamt 150€ (inkl. Mehrwertsteuer). Der Rückerstattungsbetrag ist größer als die ursprüngliche Preislücke für diese Konfigurationsoptionen. Die 62Wh-Batterie kann zu einem späteren Zeitpunkt erworben werden.
  • Diese beiden Downgrades können nicht voneinander getrennt werden. Wir haben quasi noch Ware mit Ryzen 5 und kleinerem Akku auf Lager, die wir hier als Alternative anbieten können.
  • Für CORE 15 bedeutet diese Option auch einen Wechsel auf das Display mit 60Hz/100% sRGB für einen weiteren 20€ Rabatt, insgesamt 170€. Auch dieses Downgrade ist obligatorisch, wenn man sich als CORE 15-Besteller für Option A entscheidet
Option B: Wechsel von AMD Ryzen 7 4800H auf Intel Core i7-10750H ohne Aufpreis
  • Die Intel-Variante von XMG CORE ist derzeit ca. 100€ teurer als die AMD-Variante. Wer AMD vorbestellt hat und von dieser Verzöerung betroffen ist, kann ohne Aufpreis auf das Intel-Modell wechseln. Der Wechsel würde direkt in unserem ERP-System erfolgen - man braucht den Auftrag nicht zu stornieren und neu zu bestellen.
Option C: Stornierung der Bestellung, volle Rückerstattung, nichts für ungut

Option D: Abwarten und Tee trinken. Allen besonders geduldigen Kunden bieten wir an, die Garantie kostenfrei von 2 auf 3 Jahre zu verlängern. Wer hiervon Gebrauch machen möchte, antwortet bitte auf unsere E-Mail und wählt diese Option. Doch auch bei ausbleibender Antwort gilt: wir werden die Bestellung und den Platz in der Warteschlange dauerhaft aufrecht erhalten, sofern wir vom Kunden nichts gegenteiliges hören.

Option E: Wechsel zu einem der folgenden Modelle mit einem erheblichen Rabatt:
  • XMG NEO 15 mit 200€ Rabatt
  • XMG NEO 17 mit 200€ Rabatt
  • XMG FUSION 15 für einen Rabatt von 150€
  • (Wer auf ein ein völlig anderes Modell umsteigen möchte, senden Sie uns bitte Ihre bevorzugte Konfiguration - wir werden Ihnen ein Angebot machen.)

Übrigens: alle in dieser Ankündigung besprochenen Rückerstattungen enthalten Mehrwertsteuer. Auch wenn verschiedene Länder unterschiedliche Mehrwertsteuersätze haben, gelten die oben genannten Beiträge für alle Länder gleichermaßen. Bitte nicht nachrechnen. ;-)

(Option B war ein reines Akku-Downgrade, aber diese Option ist inzwischen vergriffen.)

Für alle anderen gilt: wer XMG CORE mit AMD heute bestellt, bekommt einen Liefertermin "Anfang Oktober" kommuniziert.


Was ist mit dem NVIDIA Death Stranding Voucher?

NVIDIAs Frist für die Code-Erlösung von Death Stranding läuft am 31. August 2020 ab und kann nicht verlängert werden. Eine mögliche Lösung wäre, unseren Kunden den Code schon vor dem Laptop zuzusenden - aber er kann nur auf einem Laptop oder Desktop mit einer RTX-Grafikkarte darin eingelöst werden. Die Einlösung erfolgt innerhalb der NVIDIA GeForce Experience-Software, und man kann auf jedem System nur einen einzigen Death Stranding-Code einlösen. Alternativ werden wir eine Warteliste pflegen und ggf. einen zukünftigen Gaming Voucher als Nachsendung anbieten.


Preis-Update in Kürze

Wir werden im Laufe der Woche ein allgemeines Preis-Update durchführen. Bis jetzt ist noch nicht final entschieden, ob dabei evtl. die AMD-Grundpreise angehoben werden. SSD und RAM-Preise werden evtl. leicht sinken, so dass sich das am Ende vielleicht aufhebt. Details hierzu gibt es, sobald das Update durchgeführt wird. Bereits bestehende Bestellungen sind von dem Preis-Update nicht betroffen und können es auch bei sinkenden Preisen nicht nutzen, ohne ihren Platz in der Vorbestellungs-Warteschlange aufzugeben.


Schlussbemerkungen

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden durch diesen AMD-Produktionsengpass entstehen. Wir hoffen, dass wir nicht nur nach der Gültigkeit unserer Liefertermine beurteilt werden, sondern auch danach, wie wir mit der neuen Situation umgegangen sind.

Es gibt alle Hände voll zu tun

Unsere Mitarbeiter im Team der Auftragsverwaltung haben jetzt recht viel Arbeit vor sich. Daher appellieren wir an unsere Kunden: bitte warten Sie im Laufe dieser Woche auf unsere Benachrichtigungs-E-Mail und antworten Sie dann per E-Mail. Wenn Sie zusätzliche, allgemeinere Informationen benötigen, fragen Sie bitte zuerst hier im Forum nach. Bitte senden Sie nicht mehrere E-Mails hintereinander und bitte gedulden Sie sich, bis wir auf Ihre E-Mail antworten können.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und ihre Geduld. Bei weiteren Fragen stehen wir gern zur Verfügung!

VG,
Tom
Ergänzung ()

Wird es eigentlich irgendwann einen Test zu dem Notebook geben? Obwohl jetzt schon Ende Juli ist findet man da nirgendwo etwas.
Wir haben inzwischen ein paar Testmuster verschickt, so dass es bald Reviews geben wird.

zum XCO17M20 scheint es ein neues BIOS (Bios-XMG_CORE17_RTX_EC_12100.zip) zu geben. Weiß hier jemand was zum Vorgänger geändert wurde? Aktuellhabe ich die BIOS-Version N.1.15.A00 und die EC-Version 1.20.00.00.
Handelt es sich hier nur um ein Update des EC? Von einer neueren BIOS-Version kann ich da nichts lesen.
Es wurde ein Problem mit der Steuerung der Tastaturbeleuchtung und FnLock behoben.

ich bin super zufrieden mit dem Core 15 aber eine Sache passt mir noch nicht.
Der linke Lüfter springt im Idle und leichter Last immer wieder für eine Sekunde an und geht wieder aus.
Teilweise im Sekundentakt an/aus/an/aus.
Dazu bräuchte ich evtl. mal genauere Messwerte. Bitte schreib mir eine PM mit deiner Auftragsnummer.

VG,
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Thukydides

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.153
@XMG Support

Da könnt ihr ja wirklich nichts dafür. Tut mir leid für euch, dass ihr jetzt deshalb Stress macht, aber es wird euch schon keiner nachsehen.

Finde eure Kommunikation wirklich super und auch was ihr dann noch für Rabatte anbietet. Da kann man echt überhaupt nichts sagen. Ich werde euch auf jedenfall treu bleiben!
 

frazzlerunning

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
308
@SV3N Vielleicht eine Notiz wert?
 

Tom1939

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
2
Schuldigung für meine deutsch, ich bin aus Ungarn. Ich wollte eine XMG Core 17 (AMD), nach diese AMD cpu mangel denke ich über den Schenker 17 Media 17 (AMD nach. Die zwei sollen sehr ahnlich sein, aber ich habe einige fragen:

  • 1. Sind die „cooling” identetisch (gleiche „heat pipes + fans”)?
  • 2. Ist die Ryzen 5 4600h system (Media 17) ein bisschen kühler und leiser als die ryzen 7 4800H (Core 17)?
  • 3. Sind die „energy managment” profilen die gleiche (die 3 leistungs stuffen)?
Ich würde mit eine 2060 gpu kaufen, ich benutze microsoft office für arbeit, aber ich spiele manchmal total war strategy games, und laute kühler mag ich nicht (mein helios 300 ist laut mit i7-9750H und 1660ti).

Danke für die hilfe.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Hallo @Tom1939

hier die Antworten:
  • Der Engpass betrifft auch SCHENKER MEDIA mit AMD. Es gibt noch Rest-Mengen mit Ryzen 5 4600H - jetzt zuschlagen!
  • XMG CORE und MEDIA sind bei Hardware, Firmware und Treiber zu 100% identisch
  • Sie haben also auch das gleiche Kühlsystem und die gleichen Leistungsstufen
  • Unterschiede sind nur in der Display-Auswahl beim MEDIA 15 (FHD 60Hz)
Der Ryzen 5 hat die gleiche TDP wie der Ryzen 7 - unter Volllast sind sie also recht ähnlich. Bei fluktuierender Last gibt es evtl. kleinere Unterschiede, dazu liegen uns aber keine belastbaren Daten vor. Einen Großteil unserer internen Tests machen wir immer nur auf den Maximal-Konfigurationen.

VG,
Tom
 
Anzeige
Top