[Sammelthread] XMG CORE mit AMD

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Hallo zusammen,

gestern war es in den Nachrichten:
Früher als erwartet hat Schenker neue Notebooks im Portfolio, die (auch) mit Ryzen 4000 a.k.a. Renoir ausgestattet sind. Die Modelle der Serie XMG Core 15 und XMG Core 17 gibt es sowohl mit AMD- als auch Intel-Prozessoren sowie einer optionalen GeForce RTX 2060 Refresh.

Ryzen 5 4600H und 7 4800H ab Ende Juni

Dass Schenker während der „weltweit immer noch angespannten Lieferkettensituation“ bereits im Sommer ein Modell mit Renoir auf den Markt bringt, überrascht ein wenig. Zwar hatte der Hersteller bereits zur CES im Januar die Rückkehr zu AMD im Notebook verkündet, doch dies bezog sich noch auf Ryzen 3000 alias Picasso. Und der Hersteller erklärte, dass es in diesem Jahr knapp werden könnte. Im letzten Monat legte Schenker zuerst mit dem XMG Apex 15 nach, das auf Desktop-Prozessoren der Serie Ryzen 3000 setzt und dabei bis zu 16 Kerne in Form eines auf 65 Watt gedrosselten Ryzen 9 3950X (Test) bietet. Im Juni kommt jetzt doch schon Renoir. Allerdings als H-Modell aus der 45-Watt-Klasse, die Aussage im Januar hätte sich auf die 15-Watt-Klasse bezogen.

Vollständige Meldung und User-Kommentare

Hier die vollständige News von Computerbase mit bereits über 80 Kommentaren:
Die deutschsprachige Computerbase-Meldung wurde auch auf Englisch auf im /r/AMD/ subreddit kommentiert.

Weitere Meldungen von anderen Portalen:
Den Sammelthread und die FAQ gibt es auch offiziell auf Englisch in unserem Sub-reddit:
Wir bedanken uns bei allen Usern und Redaktionen für die Verbreitung der frohen Kunde und für die vielen Kommentare bis hierhin!

XMG_CORE_00_Key_MOBILE.jpg

Links zum Shop

Mit AMD:

Mit Intel:

Im Shop findet ihr auch sämtliche Datenblätter und Produktbilder. Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen. Da es evtl. einen ziemlichen Run auf die Produkte geben könnte, gilt wie immer: wer zuerst bestellt, bekommt zuerst geliefert. :)


CPUs, GPUs, Displays, Batterien: alle SKUs und Varianten

Wir bieten die XMG CORE-Serie mit AMD in einer Vielzahl von Konfigurationen an. Vor kurzem haben zusätzliche SKUs mit 62Wh-Akku hinzugefügt. Die folgende Tabelle stellt den endgültigen Stand vom Juni 2020 dar.

XMG CORE 15 / SCHENKER MEDIA 15

CPUGPULCDBatteryChannelETA
R5 4600HGTX 1650FHD/120Hz62WhXMG @ E-TailEnd of July
R5 4600HGTX 1650 TiFHD/60Hz 100%sRGB46WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTO
R5 4600HGTX 1650 TiFHD/60Hz 100%sRGB62WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTOEnd of July
R5 4600HRTX 2060FHD/60Hz 100%sRGB46WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTO
R5 4600HRTX 2060FHD/60Hz 100%sRGB62WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTOEnd of July
R7 4800HGTX 1650 TiFHD/144Hz46WhXMG, SCHENKER, everywhere
R7 4800HGTX 1650 TiFHD/144Hz62WhXMG, SCHENKER, everywhereEnd of July
R7 4800HRTX 2060FHD/144Hz46WhXMG, SCHENKER, everywhere
R7 4800HRTX 2060FHD/144Hz62WhXMG, SCHENKER, everywhereEnd of July


XMG CORE 17 / SCHENKER MEDIA 17

CPUGPULCDBatteryChannelETA
R5 4600HGTX 1650FHD/120Hz62WhXMG @ E-TailEnd of July
R5 4600HGTX 1650 TiFHD/144Hz46WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTO
R5 4600HGTX 1650 TiFHD/144Hz62WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTOEnd of July
R5 4600HRTX 2060FHD/144Hz46WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTO
R5 4600HRTX 2060FHD/144Hz62WhXMG @ E-Tail, SCHENKER @ BTOEnd of July
R7 4800HGTX 1650 TiFHD/144Hz46WhXMG, SCHENKER, everywhere
R7 4800HGTX 1650 TiFHD/144Hz62WhXMG, SCHENKER, everywhereEnd of July
R7 4800HRTX 2060FHD/144Hz46WhXMG, SCHENKER, everywhere
R7 4800HRTX 2060FHD/144Hz62WhXMG, SCHENKER, everywhereEnd of July

In unserem BTO-Shop bestware.com (BTO = built-to order) kann man RAM, SSD, WLAN, Tastatur-Layout und Betriebssystem frei konfigurieren. Die SKUs, die im E-Tail (also bei Resellern) verkauft werden, wird es mit verschiedenen vorkonfigurierten RAM/SSD-Konfigurationen geben - teilweise mit, teilweise ohne Betriebssystem.


XMG CORE / Intel vs. AMD: Vergleichstabelle

Diese Tabelle zeigt nicht offensichtliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Ausstattungen in der XMG CORE-Serie (2020) zwischen der Intel- und AMD-Platform.

Diese Tabelle erhebt Anspruch auf Korrektheit, aber nicht auf Vollständigkeit.

core-series_amd-vs-intel.png


Falls euch hier noch Angaben fehlen, schreibt es bitte in die Kommentare oder schreibt mir eine PM.


FAQ - Frequently Asked Questions

Q: Hat XMG CORE mit AMD auch NVIDIA Optimus?
A:
Ja. Und zwar wie folgt:
  • XMG CORE mit Intel hat NVIDIA Optimus (hart im BIOS abschaltbar aka "MUX-Design")
  • XMG CORE mit AMD hat NVIDIA Optimus (nicht hart abschaltbar - man ist auf den NVIDIA-Treiber angewiesen, um zu steuern, auf welcher GPU welches Programm ausgeführt wird)
Warum kein MUX-Design in AMD? Das MUX-Design war die Hardware-Vorbereitung für ein später vielleicht noch kommendes DDS (Dynamic Display Switching, auch bekannt als "Advanced Optimus"). NVIDIA erlaubt DDS aber nur in Verbindung mit G-SYNC. NVIDIA unterstützt DDS derzeit nur auf Intel-CPUs, nicht mit AMD. Daher hat man sich die zusätzliche Komplexität des MUX-Designs im AMD-Mainboard gespart, da Optimus bei den meisten Usern ohnehin aktiviert bleiben würde.

Externe Display-Anschlüsse sind sowohl bei Intel als auch AMD durchgehend direkt an die dGPU angebunden um externes FreeSync, G-SYNC, DSR (Dynamic Super Resolution) und vor allem VR-Support zu ermöglichen.


Q: Wird es XMG CORE mit AMD auch mit Grafikkarten jenseits von RTX 2070 geben?
A:
Das XMG APEX 15 mit AMD Desktop-CPU ist mit RTX 2070 (Refresh, Max-P) erhältlich. Die XMG CORE-Serie ist derzeit maximal mit RTX 2060 geplant. In Punkto TGP-Support wäre eine RTX 2070 (Refresh, Max-P) theoretisch möglich, aber dies würde wieder ein neues Mainboard-Layout erfordern, da die RTX 2060 sich bereits mit 6 VRAM-Slots begnügt während die RTX 2070 acht Slots braucht, zzgl. weiterer von NVIDIA vorgegebener Modifikationen im Platinenlayout. Die RTX 2070 ist somit nicht einfach nur aus Tausch des Grafikchips sondern stellt als neue Mainboard-Variante ein erhebliches Investment dar. Grundsätzlich gilt: je mehr Varianten man designen, validieren, produzieren und auf Lager legen muss (inkl. langfristiger Spare Part Planung), desto mehr steigen die Kosten für alle Varianten.

Da die XMG CORE-Serie per definition auf ein möglichst gutes Preis-/Leistungsverhältnis getrimmt ist, versuchen wir hier, möglichst viele Synergie-Effekte wirken zu lassen, z.Bsp.:
  • CORE 15, CORE 17 und NEO 17 verwenden exakt dengleichen Akku
  • XMG CORE 17 nutzt das Gehäuse der 2019er Version unverändert weiter
  • XMG CORE 15 und XMG NEO 15 nutzen teilweise gleiche Gehäuseteile, vor allem den Display-Deckel
  • Die Mainboards (mit allen 3 Grafik- und 2 CPU-Varianten) vom XMG CORE 15 passen 1:1 auch in das XMG CORE 17
Ob und wann die mit RTX 2070 (ff.) ausgestatteten Reihen wie XMG NEO, PRO, ULTRA und auch SCHENKER KEY mit AMD CPU erhältlich sind, ist derzeit noch nicht absehbar. Weitere Hintergrundinformationen findet man auch in diesem Artikel.


Q: Kann man die dedizierte NVIDIA-Karte abwählen?
A:
Die dedizierte NVIDIA-GPU lässt sich aus dem existierenden Board-Design der XMG CORE-Reihe nicht entfernen. Dies liegt vor allem daran, dass alle externen Bildschirm-Anschlüsse aus den o.a. Gründen an dieser dGPU hängen. Für eine reine APU-Variante (mit AMD iGPU) wäre ein völlig neues Board-Design nötig. Um den zusätzlichen Platz konsequent zu nutzen, wäre auch ein neues Layout für das Kühlsystem nötig und die Anschlussverteilung würde sich ändern. Das wäre also ein komplett neues Projekt, welches innerhalb der XMG CORE und baugleuchen SCHENKER MEDIA-Reihen nicht geplant ist.

Aktuelle Alternativen ohne dGPU:
  • SCHENKER VIA 15 mit AMD Ryzen 5 3500U
  • SCHENKER WORK 15 mit Intel Core i7-9750H
  • SCHENKER WORK 17 mit Intel Core i7-9750H
Falls wir eines Tages einen Laptop mit reiner AMD "H Series" APU herausbringen, dann wahrscheinlich unter einem anderen Namen.


Q: Ist eine Variante mit dedizierter AMD-Grafikkarte geplant?
A:
Ist derzeit nicht geplant.


Q: Wir es möglich sein, den 46Wh-Akku noch aufzurüsten?
A:
Für das XMG CORE 15 sind Akku-Upgrades aufgrund der geringen Bauhöhe und großzügigen Kühlfläche und Anschlussverteilung derzeit nicht möglich. Für XMG CORE 17 steht eventuell in Zukunft ein Upgrade auf 62Wh zur Verfügung - hier befinden wir uns noch in Verhandlung. Falls das Upgrade käme, ließe es sich auch für bis dahin verkaufte Exemplare des XMG CORE 17 nachträglich durchführen.


Q: Mit welcher Akkulaufzeit ist zu rechnen?
A:
Die Akku-Laufzeit mit 46Wh-Akku ist ähnlich derer im XMG CORE 15 von 2019. Durch die Nutzung von NVIDIA Optimus ist die dGPU im Normalfall deaktiviert und die AMD CPU taktet sich effizient herunter, so dass Idle-Energieverbrauch möglichst gering ist. Genauere Angaben zur Laufzeit machen wir Ende Juni, sobald die Serienfertigung startet.


Q: Sind Display mit mehr als Full HD-Auflösung geplant?
A:
FHD mit 144Hz wird sehr wahrscheinlich die Maximal-Konfiguration der XMG CORE-Serie bleiben. Aktuelle Panels in diesen Größen (geringe Bauhöhe, Narrow Bezel) mit WQHD (1440p) existieren leider nicht auf dem Markt. Panels mit UHD/4K wären zwar technisch eventuell möglich, aber lohnen sich durch erhöhte Energieaufnahme und Stückpreis nicht für dieses Leistungssegment. Es ist auch nicht garantiert, ob UHD/4K-Panels von dem offnen Markt mit dem eDP-Anschluss des Mainboards kompatibel sind - solche Panels müssen vollständig validiert werden, oftmals mit Firmware-Anpassungen. Für die XMG CORE und SCHENKER MEDIA-Serie ist das derzeit nicht geplant.

Aktuelle Alternativen mit UHD/4K-Display:
  • SCHENKER KEY 15 (mit Samsung AMOLED)
  • SCHENKER COMPACT 17
  • SCHENKER DTR 17
  • XMG ULTRA 17


Q: Lüfterlautstärke und Performance-Profile?
A:
Die XMG CORE-Serie hat ähnlich wie XMG NEO und FUSION drei Performance-Profile: Silent, Balanced, Enthusiast. Diese lassen sich über einen dedizierten Taster über der Tastatur wechseln. Das Enthusiast-Profil entfällt lediglich beim XMG CORE 15 mit GTX 1650 und GTX 1650 Ti. Diese beiden Varianten werden dafür mit besonders schmalem/leichten 120W-Netzteil geliefert. Die anderen Varianten von XMG CORE 15 und 17 gehen mit 150W bzw. 180W-Netzteil an den Start.
Details zu den PPT-Levels der jeweiligen Profile werden hier vor Beginn der Serienproduktion per Update nachgeschoben.


Q: Unterstützt XMG CORE mit AMD neben NVMe/PCIe-SSDs auch SATA?
A:
SATA-Steckplätze für 2.5"-Laufwerke entfallen teilweise aus Platzgründen (XMG CORE 15). Beim AMD-Chipsatz wäre für die Nutzung von SATA teilweise zusätzlich ein 3rd Party PCIe/SATA-Konverter (Bridge) nötig gewesen, welcher aus Platzgründen auf dem Mainboard ebenfalls gespart wird. Die beiden M.2 SSD-Slots unterstützen PCIe 3.0 x4 mit NVMe-Support. Einer der beiden M.2-Port lässt sich evtl. auch mit günstigeren SATA-SSDs nutzen - dies ist aber derzeit noch in der Validierung.


Q: Wird LPDDR4-4266 RAM im XMG CORE mit AMD unterstützt?
A:
Nein, das Platinen-Layout ist nur für maximal 2x DDR4-3200 (Dual Channel) vorgesehen.


Q: Wird PCI-Express 4.0 unterstützt?
A:
Nein, die Ryzen 4000 "H"-Serie (4600H, 4800H usw.) unterstützt maximal PCI-Express 3.0.


Q: Welche RAM-Module werden konkret unterstützt? Gibt es XMP-Support?
A:
XMP-Support ist zum Launch nicht geplant. Ob es in Zukunft nachgerüstet wird, ist derzeit noch unklar - momentan würde ich nicht damit rechnen. Eine konkrete Liste von kompatiblen RAM-Modulen wird gegen Ende Juni hier nachgereicht.


Q: Wird es die Gehäuse in anderen Farbvarianten geben?
A:
Ist derzeit nicht geplant. Sie haben allerdings die Wahl, beim Kauf auf den Aufdruck des XMG-Logos auf dem Display-Deckel zu verzichten, für den extra "Undercover"-Touch.


Q: Ist die Nutzung von AMDs offizieller Software "Ryzen Master" möglich?
A:
AMDs Ryzen Master ist nur für die Nutzung auf Desktop-Plattformen entworfen. Beim Starten der Software auf der für den mobilen Einsatz konzipierten "H" aund "U"-Serien der AMD CPUs (z.Bsp. 3500U, 4600H, 4800H) erhält man die Meldung, dass der Einsatz auf dieser Plattform nicht unterstützt wird. AMD hat uns gegenüber bestätigt, dass kein Support von Ryzen Master für mobile Plattformen geplant ist. In unserem XMG APEX 15 mit AMD Desktop-CPU hingegen funktioniert Ryzen Master einwandfrei.
Zum Vergleich: Intel "XTU" (Extreme Tuning Utility) funktioniert auch auf den meisten mobilen CPU-Plattformen.


Q: Wird Adaptive Sync auf dem internen Display unterstützt?
A:
Adaptive Sync wird von XMG CORE mit AMD auf dem internen Display derzeit nicht unterstützt. da dies nur mit bestimmten Panels möglich ist. Asus verwendet laut Reviews derzeit die Panels Panda LM156LF-2F01 und BOE NV173FHM-NX1, welche beide zwar Adaptive Sync unterstützen, aber in Helligkeit, Kontrast und Farbraumabdeckung mit den von uns verwendeten 144Hz-Panels nicht mithalten können. Die genannten Panels sind beide mit dem Industrie-Standard 'NTSC 45%' spezifiziert, während unsere Panels bei 'NTSC 72%' liegen.

Wir werden unsere Augen offen halten, ob es in Zukunft auch Adaptive Sync-fähige Panels mit guten optischen Eigenschaften geben wird. Bei externen Displays via Mini-DisplayPort hingegen muss man sich keine Sorgen machen. Dort unterstützen wir grundsätzlich G-SYNC, AdaptiveSync (aka AMD FreeSync) mit 100%iger Übereinstimmung dessen, was NVIDIA auch in ihren Desktop-Grafikkarten unterstützt.


Q: Ab wann ist mit Presse-Reviews zu rechnen?
A:
Im Allgemeinen erst ab Ende Juni. Ein erstes Hands-on-Video kann es ggf. schon vorher geben, ist aber derzeit noch nicht genau absehbar.


Habt ihr weitere Fragen? Schreibt es bitte in die Kommentare hier unter den Thread oder unter die News-Meldung. Vielen Dank für euer Feedback!

VG,
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

frazzlerunning

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.017
Wie schon in einem anderen Thread angeregt, wäre ich sehr daran interessiert einen "Direktvergleichs-Test auf Augenhöhe" der Intel- und AMD-Variante zu lesen. Also zwei in fast allen Belangen baugleiche Laptops die in Verschiedenen Szenarien gegeneinander antreten.
Gleiches Display, gleiche Grafikkarte, gleicher RAM, gleicher Akku, gleiche SSD... nur CPU einmal Intel, einmal AMD.

Zu testen wären eben Akkulaufzeit/Leistungsaufnahme, Geschwindigkeit/Performance und Lautstärke bei gleichen Workloads: vom leichten Netflix-Streamen (Laptop-Display / Externer Monitor) bis Rendering und Gaming.
(Klar, bei 45W CPU + 50 oder 100W GPU + Peripherie und einem 46Wh Akku kann nicht viel Laufzeit rauskommen)

Wenn ihr das mit Computerbase organisieren könntet, wäre das super!

------------

Konkrete Frage: ein XMG CORE 15 AMD mit 4600H und 144Hz-Display ist also nicht geplant? Schade. Der 6-Kerner würde mir wohl genügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Zitat von frazzlerunning:
Konkrete Frage: ein XMG CORE 15 AMD mit 4600H und 144Hz-Display ist also nicht geplant? Schade. Der 6-Kerner würde mir wohl genügen.

Nimm die 2 Kerne einfach mit, die kosten auch nicht die Welt. ;)

Zitat von frazzlerunning:
Wie schon in einem anderen Thread angeregt, wäre ich sehr daran interessiert einen "Direktvergleichs-Test auf Augenhöhe" der Intel- und AMD-Variante zu lesen.

Ist notiert.

Habe oben noch eine Vergleichstabelle der Features eingebaut. Die gibt aus Einblick in die maximalen Boost-TDPs von CPU und dGPU zwischen Intel und AMD.

VG,
Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: frazzlerunning

frazzlerunning

Lieutenant
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.017
Zitat von XMG Support:
Nimm die 2 Kerne einfach mit, die kosten auch nicht die Welt. ;)
...
Naja, das kommt drauf an, wieviel einem die Welt wert ist. ;)

Als Anhaltspunkt hab ich das ASUS TUF Gaming A15 gefunden, das wohl fast das "Full Frontal"- Gegenstück zum XMG "Undercover"-Gaming Notebook ist. Da kostet die 6-Kern/60Hz/Windows10/1650Ti Variante 200€ weniger als die 8-Kern/144Hz/ohne OS/1660Ti Variante. Wiehoch da jetzt der Anteil der einzelnen Komponenten ist, wirst du besser wissen als ich, aber wenn am Ende 100€ für 6 auf 8 Kerne bleibt, wäre es schon interessant.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Der Preisunterschied für 2 Kerne liegt bei etwa 130€ im Shop.
(Vorherige "Fuffi"-Angabe war falsch, das war ne GPU-Preisdifferenz, Kollege ist in der Zeile verrutscht)

VG,
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

tron66

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Hallo Tom,

zum XMG Core 17 AMD besteht bei mir Verwirrung bzgl. der SSD's. Lt. der Tabelle verfuegt das NB ueber 2 Anschluesse fuer M2 SSD und weiter unten ist ein 2.5" SATA Slot vermerkt. In den specs auf Eurer Seite kommt der 2.5" Slot nicht vor, weder in den technischen Daten noch im Konfigurator. Desweiteren meine ich in den Kommentaren gelesen zu haben das man das XMG Logo auf dem Displaydeckel abwaehlen kann. Auch diese Option bietet der Konfigurator im Moment nicht.
Kannst Du etwas dazu schreiben...?

Grundsaetzlich bin ich ziemlich 'spitz' auf dieses Geraet und wuerde es ausschliesslich mit Linux (Ubuntu) betreiben wollen. Der Hinweis mit der Nvidia-Optimus Deaktivierung und dem Treiber laesst mich etwas aufhorchen. Ich hatte diese Konstellation m.E. irgendwann mal und mit einigen Muehen lief es dann auch gut. Vielleicht bestehen bei Euch noch Erfahrungswerte dazu....bzw. kann es sein das Tuxedo bald etwas aehliches auflegen wird, sind irgendwelche dahingehenden Informationen verfuegbar ?

Vielen Dank im voraus,
Dietmar
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Zitat von tron66:
zum XMG Core 17 AMD besteht bei mir Verwirrung bzgl. der SSD's. Lt. der Tabelle verfuegt das NB ueber 2 Anschluesse fuer M2 SSD und weiter unten ist ein 2.5" SATA Slot vermerkt. In den specs auf Eurer Seite kommt der 2.5" Slot nicht vor, weder in den technischen Daten noch im Konfigurator.

Da hat sich noch ein copy/paste-Fehler in den Text eingeschlichen. Wird sofort behoben. Der 2.5"-SATA-Slot wird im CORE mit AMD auf keinen Fall vorhanden sein. Er lässt sich auch nicht nachrüsten, da das Mainboard keinen entsprechenden Anschluss bietet.

Zitat von tron66:
Desweiteren meine ich in den Kommentaren gelesen zu haben das man das XMG Logo auf dem Displaydeckel abwaehlen kann. Auch diese Option bietet der Konfigurator im Moment nicht.

Stimmt, die Option fehlt noch im Konfigurator. Das hat derzeit technische Gründe in unserem Shop-System:
  • Barebones mit deutscher Tastatur kommen bereits mit XMG-Logo vorgebrandet
  • Barebones mit nicht-deutscher Tastatur kommen ohne Logo
  • Diese beiden Barebone-Varianten haben intern unterschiedliche Artikelnummern und werden getrennt gelagert
  • Wenn im Tastatur-Slot eine nicht-deutsche Tastatur ausgewählt wird, wird im Hintergrund mit einer Shop-Logik-Regel auch entsprechend das Barebone mit XMG-Logo (und deutscher Tastatur) ausgewählt
  • Bei einer Auswahl ohne Logo müsste der Shop dann trotz deutschem Keyboard auf ein Barebone ohnen Logo switechen. Der Shop bietet aber leider nicht die Möglichkeit, zwei widersprüchliche Regeln nacheinander auszuführen - von daher sitzen wir da momentan in der Zwickmühle
Theoretisch ist es möglich, solche Aufträge nachträglich manuell anzupassen - allerdings nicht im Shop sondern nur im Warenwirtschaftssystem. Falls dir die Debranding-Option wichtig ist, schreib es bitte erstmal als Kommentar in deinen Auftrag. Der Aufpreis von 29€ wird dann nachträglich erhoben.

Zitat von tron66:
Grundsaetzlich bin ich ziemlich 'spitz' auf dieses Geraet und wuerde es ausschliesslich mit Linux (Ubuntu) betreiben wollen. Der Hinweis mit der Nvidia-Optimus Deaktivierung und dem Treiber laesst mich etwas aufhorchen. Ich hatte diese Konstellation m.E. irgendwann mal und mit einigen Muehen lief es dann auch gut. Vielleicht bestehen bei Euch noch Erfahrungswerte dazu

TUXEDO verkauft seit vielen Jahren auch Gaming Laptops, bei denen sich Optimus nicht hart deaktivieren lässt. Es läuft also.

Zitat von tron66:
bzw. kann es sein das Tuxedo bald etwas aehliches auflegen wird, sind irgendwelche dahingehenden Informationen verfuegbar ?

Derzeit sieht es so aus, dass TUXEDO unser SCHENKER VIA 15 (mit Ryzen 5 3500U, ohne dGPU) fertig hat und bald launchen kann. Bei der XMG CORE-Serie wird es schwieriger, da dort die manuelle Steuerung der RGB-Tastatur und der CPU/GPU-Performance-Profile komplexer ist und einer Neuentwicklung (mit ein wenig Reverse Engineering) bedarf. Von daher kann ich da noch keinen Ausblick geben. Linux wird grundsätzlich laufen, aber evtl. muss man am Anfang noch auf ein paar Luxus-Features verzichten. Ich ping mal die Kollegen von TUXEDO an, ob sie sich hier evtl. melden möchten.

VG,
Tom
 

Modar

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
166
Hi,
wie viel Prozent sRGB Abdeckung und welche Helligkeit hat den das 144Hz Display?
Danke
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Es werden die für 144Hz/IPS-Panels typischen knapp über 90% sRGB-Abdeckung und ca. 300 cd/m² Helligkeit sein. Genaue Infos zu den Panel-Namen folgen kurz vor der Mass Production Mitte Juni.

VG,
Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Modar

Support TUXEDO

TUXEDO Computers Support
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
67
Hallo tron66 und besten Dank für dein Interesse!

Bitte entschuldige, dass wir uns hier etwas verzögert zu Wort melden. Im Zuge der vielen neuen Geräte, die aktuell auch bei uns eintreffen und auf einen Launch vorzubereiten sind, ist momentan recht viel zu tun.

Deine Anfrage ging aber natürlich nicht unter :)

Zunächst einmal: Der (berechtigte) Hype um AMDs neue 4000er Serie ist an uns nicht vorbei gegangen. ;)

Aus diesem Grund werden wir die Grundgeräte, die XMG als Core 15 und 17 im Sortiment hat, auch in unser Angebot aufnehmen. Zeitpunkt kann ich noch nicht genauer nennen, da momentan bzgl. Neuheiten aus allen Rohren gefeuert wird :D Ich würde aber eher mal mit Juli rechnen.

Sorgen bzgl. Problemen mit der Grafikumschaltung musst du dir sicherlich keine machen. Dies funktioniert auf unseren TUXEDOs einwandfrei.

Wenn weitere (Linux-bezogene) Fragen bestehen, stehen wir natürlich gern zur Verfügung.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Hallo zusammen,

ab sofort ist das XMG CORE 15 in der AMD-Variante gegen einen Aufpreis von 20€ auch mit einem leistungsstarken 4-Zellen-Akku mit 62Wh erhältlich. Vorbesteller werden in Kürze per E-Mail über die neue Option informiert und können sich dann entscheiden, Ihren Auftrag entsprechend zu ändern.

Dieses Upgrade wird evtl. mit einer leichten Lieferverzögerung von wenigen Wochen einhergehen. Wir informieren in Kürze noch einmal darüber, ab wann die Auslieferung mit 46Wh beginnt und mit wieviel zusätzlicher Wartezeit für die Option auf den 62Wh-Akku zu rechnen ist.

VG,
Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Support TUXEDO und frazzlerunning

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Hallo zusammen,

ich habe hier mal eine Benchmark-Tabelle zusammengetragen. Die setzt sich zu 100% aus den Daten unseres ODMs zusammen, aber die Werte sollten trotzdem stimmen.

Die Spalten mit Intel-CPU sind noch ein wenig dünn, aber zum Vergleich bzgl. Performance-pro-Watt sicherlich trotzdem ganz hilfreich. Wir füllen das später noch weiter aus.

xmg-core_benchmark-table_v1.png


Wer Fehler findet, darf sie behalten. ;)
(oder schickt mir eine PM)

Fragen hierzu gern an mich!

VG,
Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: conker_ts und Nitschi66

Ampersand

Ensign
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
129
Hallo,

ich interessiere mich für das CORE 15 in der Konfiguration mit 4800H und RTX2060.
Erstmal Danke, dass ihr hier und auf Reddit so viele Fragen beantwortet.

Für das RP-15 von Eluktronics gibt es ja aktuell erste Reviews, das müsste ja auf Basis des selben Barebones aufgebaut sein.
https://www.notebookcheck.net/Elukt...zen-7-4800H-Impresses-Yet-Again.466470.0.html

Das sieht für mich alles sehr gut aus. Was mir noch Gedanken macht ist die Lautstärke, ich bin da relativ empfindlich und wollte mich erkundigen ob ihr da vergleichbare Werte erwartet bei euren Leistungsprofilen?
Dann interessiert mich ob und wie man als Nutzer nachjustieren kann.
  • Kann ich an den Leistungsprofilen Dinge verstellen?
  • Sind eigene Lüfterkurven möglich?
  • Kann ich möglicherweise wie an meinem Desktop-PC Undervolting betreiben um hier die thermische Leistung zu verringern (Manchmal hat man da ja Glück).

Ich möchte vermeiden im Alltag ein Gerät zu haben, dass beim starten einer 3D Anwendung direkt droht abzuheben.

LG
Ampersand
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Sorry, heute mal auf Englisch aus Zeitgründen.

BREAKING: CORE 17 now with 62Wh battery option

Update from June 1, 2020

We have now secured the option to offer XMG CORE 17 with AMD CPU with a 62Wh battery option. This will work the same like on CORE 15:
  • First shipment will still come with 46Wh battery. 2nd shipment with 62Wh
  • 62Wh is optional and needs to be manualy selected in the shop
  • Price gap will probably be 20€ again
  • Current pre-order customers will be informed by mail once we have a firm shipping date estimate
  • Currently no plan for 62Wh option on CORE 17 with Intel, depends on sales records and when we'll place a 2nd order
This new option will probably go online tomorrow on XMG CORE 17 with AMD (Not today because today is public holiday in Germany).

(Quelle)

VG,
Tom

@Ampersand: die Ergebnisse vom RP-15 lassen sich 1:1 auf XMG CORE mit AMD übertragen.
Änderungen an den Leistungsprofilen sind nur begrenzt möglich, aber wir nehmen gern Community Feedback entgegen und bringen BIOS-Updates heraus.
Manuelle Lüfterkurven gibt es nicht, aber im Silent- und Balanced-Profil gibt es 3 verschiedene Lüfter-Profile.
Undervolting ist mit Bordmitteln derzeit nicht möglich bzw. wird noch untersucht, sobald wir Mass Production Ware haben.

VG,
Tom
 

blattkube

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
19
Hallo,

ich habe mir letzte Woche den Core 15 mit 62Wh Akku bestellt. Steht denn schon fest, wann der Computer versendet werden kann? Auf der Webseite steht ja Ende Juli, ist das noch aktuell?

Danke!
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Die Website ist prinzipiell immer aktuell. ;)

Mit etwas Glück wird es schon vor Ende Juli, aber genau können wir das noch nicht sagen.

VG,
Tom
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Wir haben auf XMG CORE mit AMD mal den DPC LatencyMon laufen lassen.

Screenshot:

core17_amd_latencymon_33min-idle_prime95.png


In diesem Screenshot sieht man keinen Spike jenseits von 823µs nach über 30 Minuten runtime.

Insgesamt haben wir grüne Ergebnisse in:
  • Dauer-Idle
  • Prime95 Starten, Laufen lassen, Stoppen
  • PCMark8 installieren
  • Im WLAN verbunden sein
Kurze Spikes mit schwarzem Ergebnis haben wir in:
  • 3dMark starten
  • einen PCMark8-Benchmark starten
  • Eine 2GB große ZIP-Datei entpacken
  • In dem Moment, wo wir zu einem neuen WLAN verbinden
Das ist jetzt erstmal nur eine Stichprobe. Alles mit Default-Settings, Standard-BIOS und ohne irgendwelche speziellen Windows-Optimierungen. Insgesamt ist die Plattform äußerst stabil bei den DPC-Werten, so dass die XMG CORE-Serie mit AMD auch für Echtzeit-Audioanwendungen geeignet sein sollte.

VG,
Tom
 

Sumpfmonster

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
720
Hallo @XMG Support
auf der Shopseite wurde ja die Verfügbarkeit aktualisiert.
46-Wh-Akku: vsl. ab Mitte Juli
62-Wh-Akku: vsl. ab Mitte August
Gilt das auch für ältere Vorbestellungen?
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Bei unserem Zwischenlieferanten scheint es Verzögerungen zu geben. Ich würde für ältere Vorbestellungen momentan mit Anfang Juli rechnen. Ich werde dazu nächste Woche eine Ankündigung schreiben, sobald wir einen genaueren Termin haben.

VG,
Tom
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sumpfmonster

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.873
Dieser Beitrag ist obsolet. Neuer Liefer-Informationen sind hier auf Seite 2.



Lieferinfo XMG CORE und SCHENKER MEDIA

Update vom 24.06.2020

Leider haben sich die Verzögerungen inzwischen bestätigt. Für XMG CORE und die baugleiche SCHENKER MEDIA-Reihe haben wir jetzt folgende, als recht sicher geltenden Termine für den Auslieferungsbeginn von Vorbestellungen auf bestware.com


ModellProduct IDAuslieferungHinweis
XMG CORE 15 (Intel)XCO15E20Auf LagerRTX 2060 ab Ende Juli
XMG CORE 17 (Intel)XCO17E20Auf Lager
XMG CORE 15 (AMD), 46WhXCO15M20Ab Mitte Juli
XMG CORE 17 (AMD), 46WhXCO17M20Ab Mitte Juli
XMG CORE 15 (AMD), 62WhXCO15M20Ab Anfang August
XMG CORE 17 (AMD), 62WhXCO17M20Ab Anfang August
SCHENKER MEDIA 15 (Intel)SME15E20Auf Lager
SCHENKER MEDIA 17 (Intel)SME17E20Ab Ende Juli

Praktisch bedeutet das eine Verzögerung von knapp über zwei Wochen für die Vorbesteller des XMG CORE mit AMD. Immerhin sind diese Termine jetzt recht sicher. Individuelle Verzögerungen können sich natürlich trotzdem ergeben (je nachdem, wann man seine Bestellung platziert hat), aber bis Ende Juli (für die Meisten wohl deutlich eher) sollte wirklich jeder Vorbesteller sein XMG CORE mit AMD und 46Wh-Akku in den Händen halten.

Die Angabe für die Variante mit großen 62Wh-Akku von Anfang August noch in weiter Ferne und somit natürlich mit einer Prise Salz zu genießen. Die Angabe ist durchaus realistisch, sofern es nicht zu unerwarteten Verzögerungen kommt.

Die Termine stellen den tatsächlichen Beginn des Versandes von fertig assemblierten Systemen dar. Das Eintreffen bei uns im Lager findet schon deutlich eher statt, so dass hier ein entsprechender Puffer bereits einkalkuliert ist.

Von kleineren Auftragsänderungen (SSD, RAM etc.) bitten wir trotz der langen Wartezeit zu diesem Zeitpunkt abzusehen, da dies mit weiteren individuellen Verzögerungen einhergehen könnte. Wer z.Bsp. aus beruflichen Gründen auf sein Gerät nicht länger warten kann, kann natürlich seinen Auftrag jederzeit ohne Angabe von Gründen stornieren. Bitte hierzu einfach auf unsere letzte E-Mail antworten.

Wir bitten für etwaig entstandene Unannehmlichkeiten um Entschuldigung und danken euch für eure Geduld!

VG,
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top