Samsung 830 250GB Win7 auf neue platte migrieren

asdfasdf

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
7
habe heute meine SSD von Samsung bekommen und wollte mein jetztiges C: auf die neue platte migrieren. habe dies so gemacht wie in der interaktiven anleitung von Samsung beschrieben, als ich dann aber neustartete kam die Fehlermeldung "Bootmanager not found".

ich hab das ganze mit norton ghost migriert, neugestartet, im BIOS die primäre festplatte gewechselt und auf AHCI gestellt, beim neustarten wie gesagt die fehlermeldung.

was könnten fehlerursachen sein? bin ratlos da mein C: 1vs1 aufs jetztige E: kopiert wurde. hab das C: ausgesteckt und wieder PC angemacht...
 
.
Mit Windows DVD booten

Nach Windows - Installationen suchen lassen

Reparieren - > MBR wird neu geschrieben


Fertig !
 
nein, die Windows-Installation erfolgte per IDE

gibts eine möglichkeit dies noch zu ändern? möchte nämlich neuaufsetzen des rechners vermeiden, da ich zu einigen spielen/programmen ziemlich viel zusatz-stuff installiert habe und das gerne wieder hätte ohne lästiges wiederinstallieren...
 
ich hab jetzt auf der platte E: die registry entsprechend des letzten links geändert, neugestartet, boot priority geändert und dann kam ich bis zum login-fenster (C: platte war ausgesteckt, somit konnte es endlich mit der E: platte starten). doch dann ging die Tastatur nicht. mit der Bildschirmtastatur hatte er nur gesagt das sie nicht geladen werden konnte. Maus funktionierte erstaunlicherweise aber??

bin langsam ein bisschen sehr ratlos.

laut geräte-manager fehlt für "marvell 91xx config ata Device" der treiber. beim starten vom PC initialisiert er auch immer was und gibt mir die option <STRG> + M oder <Space>. was hat es damit auf sich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, entweder eine cmd.exe als Administrator starten und eingeben
sc Config msahci Start = Boot
oder mit regesit unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\msahci den Werte für Start auf 0 setzen oder
http://support.microsoft.com/kb/922976/de

Der Bootmanager wird üblicherweise von Win7 auf eine versteckte 100MB Partition geschrieben, die musst Du halt auch klonen.
 
ich hab langsam auch keine hoffnungen mehr das es funktionieren wird...

problem daran ist nur halt das ich die ganzen programme/spiele wieder neuinstallieren kann, aber scheint ja keiner andere lösung mehr zu geben

@holt, hab ich schon gemacht, bei msahci Start ist es "Boot", den wert in der registry hab ich auch auf 0 gesetzt.
Ergänzung ()

hab system jetzt neu aufgesetzt.

Windows leistungsindex bei Primärer Datenträger nur 7.4, find ich persönlich ein bisschen wenig für meine SSD
doch mit AS SSD benchmark erreich ich ziemlich niedrige werte:

AS SSD Benchmark 1.6.4237.30508
------------------------------
Name: SAMSUNG SSD 830 Series ATA Device
Firmware: CXM03B1Q
Controller: pciide
Offset: 103424 K - OK
Größe: 238.47 GB
Datum: 10.09.2012 22:35:04
------------------------------
Sequentiell:
------------------------------
Lesen: 295.20 MB/s
Schreiben: 173.60 MB/s
------------------------------
4K:
------------------------------
Lesen: 19.26 MB/s
Schreiben: 38.48 MB/s
------------------------------
4K-64Threads:
------------------------------
Lesen: 21.44 MB/s
Schreiben: 45.55 MB/s
------------------------------
Zugriffszeiten:
------------------------------
Lesen: 0.110 ms
Schreiben: 0.090 ms
------------------------------
Score:
------------------------------
Lesen: 70
Schreiben: 101
Gesamt: 210
------------------------------

was stimmt den jetzt wieder nicht? irgendwie hat windows glaub ich doch wieder nicht AHCI installiert, muss ich dies jetzt wieder von hand machen? hab ich meine SSD an nem Falschen anschluss am Mainboard angeschlossen?

Im geräte manager immernoch folgendes problem: kein treiber für "marvell 91xx config ata Device"
 
asdfasdf schrieb:
@holt, hab ich schon gemacht, bei msahci Start ist es "Boot", den wert in der registry hab ich auch auf 0 gesetzt.
sc config macht auch nichts anderes als den Eintrag in der Registry zu ändern, nur kann man dann sicher sein, dass es auch der richtige Eintrag ist.

asdfasdf schrieb:
Ergänzung ()

hab system jetzt neu aufgesetzt.
...
Controller: pciide
Aber wieder vorher nicht auf AHCI umgestellt, also hast Du den Spaß gleich nochmal Entweder erst sc config und dann im BIOS umstellen oder gleich im BIOS umstellen und neu installieren.

asdfasdf schrieb:
was stimmt den jetzt wieder nicht? irgendwie hat windows glaub ich doch wieder nicht AHCI installiert, muss ich dies jetzt wieder von hand machen? hab ich meine SSD an nem Falschen anschluss am Mainboard angeschlossen?
Hänge die SSD an den richtien Controller und finde im BIOS den richtigen Menupunkt für diesen Controller! Das Handbuch sollte da hilfreich sein.
 
ok, dann werd ich das jetz machen mit dem sc config

ich habe meine SSD an den "Marvell Serial Ata 6.0 Gb/s connector (red)" angeschlossen, das sollte doch der richtige sein?
 
Welches Board hast Du denn? Wenn es eines ist, wo der Chipsatz keine SATA 6Gb/s Ports hat, dann wäre das schon mal einen ersten Versuch wert, aber ich würde dann auf jeden Fall mal mit AS-SSD benchen, denn bei einigen Boards ist der Marvell, der ja nur eine PCIe Lane zu Anbindung bietet, an eine lahme Rev. 1 Lane angeschlossen und schafft dann keine 200MB/s. Das kann man aber dann i.d.R im BIOS einstellen (nennt sich Turbo SATA3 oder so) und dann hängt der an einer der PCIe Lanes für die Graka, die dann aber nur noch 8 Lanes hat.
 
ich hab jetzt im manual gesehen was ich falsch gemacht hatte, ich hatte das ganze unter dem falschen reiter umgestellt (von IDE auf AHCI). jetzt sollte es richtig eingestellt sein

im anhang mein AS SSD bench-test.

habe ein Asus Extreme Rampage |||
 

Anhänge

  • as-ssd-bench SAMSUNG SSD 830  11.09.2012 17-37-23.png
    as-ssd-bench SAMSUNG SSD 830 11.09.2012 17-37-23.png
    39,5 KB · Aufrufe: 104
Also Intel X58 / ICH10R und damit nur SATA 3Gb/s vom Chipsatz. Die Werte passen, mehr wirst Du an dem Board nicht rausholen. An der ICH10R dürfte die seq. Leserate geringer sein (so maxmail 270MB/s), dafür wären die 4k Werte etwas besser und vielleicht sogar die seq. Schreibrate minimal höher.
 
ok, danke für die Info. finde aber 270mb/s und 360mb/s ist schon ein ziemlich grosser unterschied? ist irgendwie ein bisschen wiedersprüchlich, wenn ich anscheinend maximal 270 haben kann/soll, aber 360 erreiche?
 
Lies doch den Satz noch mal genau: "An der ICH10R..." also an SATA Controller im Chipsatz und nicht am Marvell Zusatzcontroller hättest Du nur so maximal 270MB/s.
 
Zurück
Oben