News Samsung zeigt zwei Blu-ray/HD-DVD-Kombi-Player

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.908
#1

Booby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.731
#4
was hat Sony fließen lassen, damit sich Warner abspaltet, aber der Medienrummel ist krass, Zeitungen wie die "Welt" schreiben, dass HD-dvd schon quasi tot ist, scheiß Propaganda! Ich verstehe gar nicht wie man bluray unterstützen kann, kopieschutzverseucht ( ja die hd-dvd auch, aber nicht so schlimm) regiokey (was für eine dumme Erfindung, die weiter getragen/ertragen wird...) und teuerer ist es auch noch. Und bevor sich die Fanboys cholerisch über mich aufregen, ja ich weiß, dass bluray mehr Platz bietet, die Frage ist eine andere: und zwar ob man den auch braucht? Für Full-HD reichen 15 bzw. 30GB vollkommen aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.359
#5
Na wenn ich Herr der Ringe in 1080p mit HD-Audio genießen will, könnte es schon eng werden. Aber hast ja recht. Im Moment wird von der Mehrkapazität noch kein Gebrauch gemacht.
Zum Thema teurer kann ich nur sagen, dass der Markt den Preis bestimmt. Wenn ein Film zu teuer wird, dann leihe ich ihn halt nur aus und kaufe ihn nicht. Kombiplayer sind zwar eine feine Sache, aber irgendwie habe ich da das Gefühl ich hätte nichts halbes und nichts ganzes. Hoffentlich setzt sich eines der beiden Formate durch, damit es endlich Ruhe gibt.
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
836
#6
Prinzipiell sind die Kombiplayer doch nichts anderes als diese DVD+ und DVD- Geschichte , oder ?
Demnach hab ich eigentlich nichts gegen den Formatkrieg, weils dann doch eh egal ist.
Und dann wird sich zeigen, ob Blu Ray wirklich besser ist.

Dann nämlich denke ich, dass durch die geringeren Produktionskosten und ohne Regiokey die HD DVD interessanter für die Kunden sein könnten.
Das die Filmgiganten eher zur Blu Ray tendieren kann ich auch nachvollziehen, denn "kopierversucht" ist für die eher ein Vorteil und die Mehrkosten tragen ja nicht die, sondern leiten sie weiter an den Endkunden.

Ich könnte mir vorstellen, dass es uns in 3,4 Jahren völlig egal ist, was jetzt grad passiert, da wir dann alle Kombiplayer im Wohnzimmer und im Rechner haben werden ;-)
 
V

val9000

Gast
#7
also wer sich über kombi-player aufregt, hat sie nedmehr alle finde ich...
wir haben momentan alle DVD + CD-R brenner in den PCs...
ich finde Kombi-Player sind erstmal die beste wahl...erst, wenn es wirklich nurnoch BluRay oder nur HDDVD gibt, braucht man kombi-laufwerke nichtmehr....


und HDDVD reicht eben NICHT aus für Full HD 1080 bei filmen wie Herr der Ringe etc. ...das kannst vergessen...
mit bluray sparst du dir eine unnötige 2. DVD für bonus-zeugs usw. ...welches eh bei fast jedem film dabei ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.341
#8
Das Herr der Ringe BD Argument ist voll dumm :D .. diesen Kackfilme würde ich mir eh nicht auf HD DVD oder BD kaufen, ist doch Geldverschwendung und da bin ich bestimmt nicht der Einzige. :p Aber HD Material wird sowieso noch das ein oder andere Jahr brauchen, bis es sich überall etabliert hat. Viele Haushalte haben noch eine Röhre, da brauch man dann auch noch ein LCD oder Plasma-Schirm und vielen ist das der Preis nicht Wert.
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.974
#9
hat relativ lange gedauert bis sowas gebaut wurde... obwohl jetzt der tod von hd-dvd näher ist denn je ;)
 

AvenDexx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.745
#10
Das Herr der Ringe BD Argument ist voll dumm :D .. diesen Kackfilme würde ich mir eh nicht auf HD DVD oder BD kaufen...
Deswegen ist das Argument aber noch lange nicht dumm. Wenn man die Extended Edition heranzieht, kann das Argument durchaus ziehen. Der Film ist sehr lang, speziell der dritte Teil der Saga. Da könnte es dann wirklich schon eng werden. Mit persönlichem Filmgeschmack hat das ja nun mal gar nichts zu tun.

Ich finde Combi-Player auch für Ideal. Auch jetzt noch, wo Warner das Lager gewechselt hat. BD hat nun zwar den größeren Anteil, aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Diese Player bieten eine Ideale Lösung. Egal für was man sich entscheidet, die Geräte spielen es. Es ist also ziemlich unkompliziert und ich muss nicht erst schauen, ob es den Film meiner Wahl nur auf BD oder HDDVD gibt.
 

ExpectedX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
44
#12
Nur abzuwarten ob die BluRay scheiben was taugen.

Weil kollegen hatten schlechte erfahrungen damit gemacht, wie z.b. Filme ruckeln böse (PS3),
Oberfläche zersetzt sich und manche lassen sich einfach nicht abspielen.

Das alles schreckt mich doch ein bischen ab, obwohl ich drigendst speicherplatz benötige.

Somit spielt für mich die Qualität der BD-Rohlinge eine grosse rolle, da ich locker momentan 20 gb allein für meine programmierprojekte sowie movie-creating-content mit 50 gb und mehr brauche.

Und laufend ne 500 gb nachschieben ist auch nicht das wahre :(
Besonders sind gescheite S-ATA II Raid karten sehr teuer :(
 

zerog74

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
117
#13
Naja dann viel Spass beim stundenlangen Brennen deiner Contents, eine Bluray wird nur als backup bzw fürs endprodukt dienen, weisst du wie nervig es sein würde die ständig auszulesen nur um es recapturen zu können??
Massenspeicher ist heute günstig wie nie und fürs rein Spiegeln reicht ein Onboardcontroller völlig aus, kauf dir leiber nen gescheiten Quad und dann nochmal 2terrabyteHDs und du kannst Spielberg spielen ohne viel zu lange warten zu müssen...

Ich hoffe ja das Inet auf Glasfaser niveau ausgebaut wir din den nächsten 10Jahren dann brauchen wir diese ollen Scheiben nicht mehr, zumindest im Endverbrauchermarkt, tut auch der Umwelt gut.
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.064
#15
Von wegen... HDTV in 720p und 5.1 DD hat mindestens ne 5-6fach tiefere Bitrate wie ne HD-DVD und sieht immer noch sehr gut aus von der Quali (VC1/AVC). Da reichen die 30GB locker für die 1080p Extendet von "Rückkehr des Königs". Momentan wird vorallem bei Blu-Ray Platz auf der Disc verschwendet, weil er einfach da ist! (lossless usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:

ExpectedX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
44
#17
Naja dann viel Spass beim stundenlangen Brennen deiner Contents, eine Bluray wird nur als backup bzw fürs endprodukt dienen, weisst du wie nervig es sein würde die ständig auszulesen nur um es recapturen zu können??
Massenspeicher ist heute günstig wie nie und fürs rein Spiegeln reicht ein Onboardcontroller völlig aus, kauf dir leiber nen gescheiten Quad und dann nochmal 2terrabyteHDs und du kannst Spielberg spielen ohne viel zu lange warten zu müssen...

Ich hoffe ja das Inet auf Glasfaser niveau ausgebaut wir din den nächsten 10Jahren dann brauchen wir diese ollen Scheiben nicht mehr, zumindest im Endverbrauchermarkt, tut auch der Umwelt gut.
Also wie du aus der Sig gelesen haben solltest oder nicht: ich hab ich nen Quadcore und meiner meinung nach ausreichend... und Platz am onboard controller hab ich keinen mehr bei 1,5 TB an platten kapazität.

Somit bleibt mir nix anderes übrig als nen raid controller für 150 eu zu holen, nur damit ich weitere 2-4 platten anschliessen kann -.-

@Topic:
Zum thema bildqualität auf BD, ich hab bisher nur neu encodetes material gesehen welches direkt von den BD rerippt wurde und muss sagen, die Quali ist krank.

Schade find ichs das viele Filme mit VC-1 kodiert sind und ich bin davon ein gegner da dieses Video kodierungsverfahren nix taugt, da es nur ne weiterentwicklung von WMV9-HD ist.
 

Dr. Jan Itor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
65
#18
Auch wenn ich den Preis nicht kenn, könnte ich mir vorstellen, dass das Gerät teurer ist als 2 Player einzeln.
Naja sieht dafür wenigstens edler aus
 

Andreas87

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.062
#19
Zaählt denn für euch nur der Preis?
Wenn ich schon 500€ investiere, dann soll das Bild und der Ton top sein.
Wennd er Kombiplayer ein gutes Bild amcht, dann ist er sien Geld auf jeden Fall wert.
Im moment gibts auch BD-Player für 800€ und HD-DVD-Player für 600€ aufwärts.
Also erst mal die Tests abwarten.
 
Top