News SanDisk stellt den MP3-Player Sansa Fuze vor

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.647
SanDisk präsentierte heute den „Sansa Fuze“-MP3-Player, mit dem man wieder einmal den preisbewussten Käufer ansprechen möchte. In Europa, Afrika und dem Mittleren Osten wird der Sansa Fuze ab April/Mai 2008 auf den Markt kommen und könnte dem iPod nano – nicht zuletzt aufgrund optischer Ähnlichkeiten – Konkurrenz machen.

Zur News: SanDisk stellt den MP3-Player Sansa Fuze vor
 

pampelmuse

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.130
Soso, hört sich ganz gut an, mit meinem Sansa e280 bin ich bis auf Kleinigkeiten auch zufrieden.
Ist für den Preis einfach i.O.

Wer guten Sound will, kauft Cowon.

Bin gespannt ob der Rockbox unterstützt.

Und bitte kein aahh ich bin erster.
Ich kanns nicht mehr ab.
 

n-addicted

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
211
ja was bringts einem? und er wird nie und nimmer konkurrenz für irgendeinen existierenden, beliebten player darstellen.
kein besonderes konzept, keine wahnwitzig guten preise, langweilige form, deppertes ipod nachgemache( ich habe und liebe ipods, aber dieses imitieren is lächerlich...)
kurzum...das wird mal sowas von garnichts was man bzw ich sich(mir) kaufen würde.

nichtmal das ipod-is-so-teuer-argument zieht, viel billiger is das "gute" stück auchnet.

mfg.

p.s. woran liegt das eigentlich das cb news die ich mittags les um 23uhr reinstellt? das ist sehr langsam, gerade für so eine große seite. und neue tests sind auch sehr rar.

wow pampelmuse, der der vorhin so stolz auf sein "erster" war, hat seinen post gelöscht.
herzlichen glückwunsch du bist "ERSTER"
wow *volldolllolll*
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.589
Der microSD Slot ist nicht bei jedem mp3 Player vorhanden.
So holt man sich die 2 GB Variante und kauft sich 2 oder 3 * 4 GB Karten.
Die sind schön verstaubar und man hat mal eben insgesamt 10 / 14 GB Speicher für Musik...
 

Holger-4C

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
290
Hatte selbst mal einen Player der e-series und war damit nur mittelmäßig zufrieden.
Jetzt besitze ich nen Cowon und das sind einfach Welten die dazwischen liegen.

Wobei mich das "modulare" Konzept von Sandisk (tauschbare Akku, erweiterbar durch mirco-SD) schon deutlich anspricht. Wobei da natürlich auch wieder ein Problem liegt, nämlich das viele Flusen auf der Innenseite des Display sind...
 

freake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
325
Bin mit meinem Sansa e280 auch überaus zufrieden und werden bei einem nötigen Kauf eines neuen Players gerne wieder zu einem von SanDisk greifen. Die Player sind vorallem wegen der möglichen Micro SD Karten Erweiterung sehr interessant :)
 

lamda

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
902
hm wen SDHC karten rein passen würde würde ich den sofort kaufen
ich frage mich sowieso warum man für etwas wenig mehr speicher so viel zahlen muss ?
 

-Firebat-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
950
Ich bin noch auf der Suche nach nem MP4 Player, also auch für Videos usw. 20Gig Speicher sollten es sein. Jemand irgendwelche Vorschläge? Alles Willkommen bis auf den iPod. Mag ich einfach nicht...
 

Rolf_1985

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.095
@n-addicted
blos blöd das die ipods von der klangqualität immer schlecht bewertet werden, meinst du nicht auch. genauso mit den nicht austauschbaren akkus usw.

bleib mal neutral und schreib mal was konstruktives zu der news oder lass es sein, ständig diese fankacke hier...

@ topic
ich kann nur sagen das konzept des sandisk ist ziemlich gut, da sollten sich einige hersteller ein beispiel nehmen.

MfG
Rolf
 

Holger-4C

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
290
@ Rolf:
Kostet zwar ein paar Euro (damit meine ich wirklich ein paar... ) aber guck Dir mal den Cowon A3 an.
Wenn Du den in den USA beziehen kannst, deutlich günstiger als hier.
Amazon.de : 398,xx €
Amazon.com : 349,99 $!
Beides mal die 60 Gbyte Version.
 

flintzen_123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
450
Also der sieht wirklich so aus, als wäre er dem neuen Nano nachempfunden. Das Menü scheint nicht verändert worden zu sein, schade. Sie hätten eine Kantenglättung der Schriften implementieren sollen, dass stört mich auch bei meinem jetzigen Sansa.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.958
Liest sich nicht schlecht gefallen tut er auch von der Optik, 2GB würden mir auch schon reichen, binn mal auf die Marktpreise dann gespannt.
 

Okkupant

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
39
Hab den Sansa e280 und find den einfach sehr gut, aber auch nur in Verbindung mit der Rockbox Firmware.
 

blackiwid

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.259
@21firefly04:

kann dir archos empfehlen, also wenn du filme schauen willst, kommt drauf an auf was für einem display, aber der sound von den dingern zumindest von dem gmini402 ist deutlich besser als der sound von dem sansa (zumindest vom sansa e280 oder wie der hieß, den hatte ich nämlich auch mal kurz da, allerdings zurückgeschickt als ich nach zig versuchen mit dem equalizer was einzustellen das spätestens beim übernächsten lied wieder nicht gepasst hat) wie gesagt schau dich mal bei archos um. Ansonsten mal auf rockbox.org umschauen aber glaub die unterstützen an video-fähigen geräten (mit entsprechend großem dipay) nur die (video-) ipods aber bin mir nicht ganz sicher.

zum thema:

wie gesasgt der vorgänger hatte schrecklichen sound, klar jetzt kommen alle wieder und sagen so schlimm sei der gar nicht, das kommt natürlich immer drauf an ob einem klangqualität egal ist oder nicht und mit wsa für einem kopfhörer man hört. mit denen die bei den playern dabei sind machts meistens eh kaum unterschied was der player kann, aber für 20,- aufwärts kriegt man schon schöne portable kopfhörer (koss, sennheiser, aeg) die guten klang haben (allerdings ist der preis und die marke allein sicher auch kein garant für guten sound sollte man schon nochmal genauer hinschauen).
Aber gut vielleicht ist der player ja jetzt klang mässig um welten besser dann nehm ich das urteil auf die neue generation natürlich zurück.
Aber was auch viel zu wenig ist sind die paar gb flash speicher, klar begrüsse flash-speicher, aber wo ist denn der fortschritt, die e280er hatten doch auch schon 8gb. unter 16gb würd ich mir nix mehr kaufen, mein uralter iriver H120 hatte ja schon 20gb (gut zugegebenermasen festplatte) aber mir wird da schon der platz eng, von daher kann ich da nicht noch duetlich weniger haben wenn ich ein neues kaufe. würde mitlerweile sogar vermutlich in mein alten eine flashkarte oder festplatte mit 80gb einbauen wenn die festplatte schlapp machen würde. Da ja leider die klangqualität seit dem modell eher abnimmt bzw zumindest nix mehr an den player ran gekommen ist. (vorallem wenn man noch rockbox auf dem player haben will)
 

R4yd3N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
Da kommt freude auf. Sandisk machts vor.
Mal sehen wieviel die dann wirklich auf der
Straße kosten, nachdem mein Arcos XS100 das
zeitliche gesegnet hat (nie wieder fesplatte im MP3 Player).

Jetzt wärs nur noch gut zu wissen ob der Player
SDHC Karten lesen kann... sonst is auch blöd,
limitiert auf 2gig Speichererweiterung :/
 

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.586
Im grunde nichts weiter als eine Ipod-Kopie, aber eine wohl nicht so schlechte. Der Preis geht in Ordnung, ein Nano 2 GB kostet gut das Doppelte (Idealo-Suche: 129,95 EUR - 369,77 EUR)
Ich warte aber grundsätzlich auf erste Tests, da kommen hin und wieder echt interessante Ergebnisse bei angeblichen Top-Produkten raus.
 

Lets.Metz!

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
42
@2 pampelmuse: Gebe dir vollkommen Recht. Wollte mir einen Sansa holen, hab mir dann aber noch ein paar Test im Inet durchgelesen und dann doch den Cowon IAudio U3 geholt (4GB). Die Soundqualität und Kopfhörer sind einfach unschlagbar. Treiber braucht man nicht installieren, funktioniert wie ein USB-Stick und - das beste, weil ich viele Sprach-mp3 anhöre - man kann die Wiedergabegeschwindigkeit in 12 Stufen verändern. Leider erkennt er aber nur 1500 Dateien an - danach spielt's verrückt.
Jetzt bräuchte man mal einen Vergleich zwischen dem Fuze und Cowon...
 

Staeff

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
29
@17: Die werden aber 1:1 übernommen also 100€ = 100$.
Außerdem stehen im Artikel Europreise

@16: Ist wohl schon eine zeit her das due deinen letzten Nano gekauft/gesehen hast.
der iPod Nano G3 kostet mit 4gb 140€ mit 8gb 190€ (das ist die Preis Empfehlung von Apple geht also noch günstiger)

Aber der Preis bei einen iPod ist mir relativ egal, schon allein für eine Steuerung die so leicht von der hand geht würd ich das zahlen ;) Man kann sagen was man will aber der iPod hat einfach die beste und einfachste Bedienung.
 
Top