Sapphire HD4850 Dual-Slot

Maelcom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
Hallo,

ich habe eine nvidia Geforce 8800GT, allerdings dreht die mir bei Spielen a la Crysis zu sehr auf und der Lüfter dreht dann mit mehr als 3000rpm. Auf Dauer nur zu ertragen, wenn man mit Kopfhörern spielt :-/ (Trotz guter Belüftung, CPU bei ~ 50 Grad, HDD 28 Grad...)

Bei Alternate habe ich nun die Sapphire HD4850 Dual-Slot für 129 € gesehen.

Konkret dazu die Frage:

Stimmt es dass die HD4850 ~ 30 Prozent schneller rechnet als meine NV 8800GT?

Viel interessanter aber finde ich das Lüfterdesign - ich würde vermuten das die Karte dank diesem Lüfters und den Kühlrippen deutlich weniger Hitze entwickelt, was sich dann sicherlich in der Betriebslautstärke bemerkbar macht.

Würde mich freuen wenn hier jemand was zu dieser Karte sagen kann - trotz dieses Lüfters scheint die Karte nicht teurer zu sein wie die Konkurrenzprodukte mit Standard Lüftern.
 

Kräuterfreund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
292
Zu der Karte kann ich dir nix sagen, aber ja die 4850 ist bis zu 30% und mehr schneller als die 8800 GT.

Schau einfach mal hier vorbei. Bei höheren Einstellungen ala AA / AF bricht deine Karte richtig derb ein.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Auf jeden Fall ist die HD4850 30% und öfters mehr ( besonders bei hohen Qualitätssettings ) schneller als die 8800GT .

Kommt natürlich auf die Monitorauflösung ( bei 1280x1024 limitert der Prozessor noch teilweise ) an und wie lange die Grafikkarte im Rechner verbleiben soll .

Hier eine Liste der 4850-Kühleralternativen :
https://www.computerbase.de/forum/threads/ati-4850-4870-alternative-teil-1-geschlossen.455481/

Und da das Perfomance-Rating :

https://www.computerbase.de/2008-07/test-radeon-hd-4870-cf-vs-geforce-gtx-260-sli/23/#abschnitt_performancerating_qualitaet
 
Zuletzt bearbeitet:

Maelcom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
Danke für die beiden Links.

Also überzeugend finde ich den Leistungsgewinn in der 1600x1200er Auflösung und mit 8xAA/16AF - hier ist die 4850 ~ 90 Prozent schneller als die 8800 GT und das kann durchaus den Unterschied zwischen ruckeln und flüssig spielbar ausmachen :D

Da meine 22er TFT eine native Auflösung von 1680x1050 hat, nehme ich die o.g. Werte einfach mal stellvertretend für meine bevorzugte Auflösung.

Jetzt nur noch eine 4850 mit gutem Kühler (2Slot) abwarten :D
 

Unyu

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.891
Und die 8800 GT ist mit 16xAA wiederum schneller als mit 8xAA.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Ach , du schon wieder :)

hat ja keiner das Gegenteil behauptet , oder ?

Einigen wir uns darauf , dass die 4850 die "bessere" Grafikkarte ist , okay ;)
 

Unyu

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.891
Besser ist relativ. :)
Zumindest ist die 4850 30% schneller. Ob sich da ein Umstieg groß lohnt?
 

Maelcom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
Sollte das keine rhetorische Frage gewesen sein und noch on topic: Wichtiger als 30% Leistungsgewinn ist mir eine ruhigere/leisere Grafikkarte - und das ist die Standard-Lüfter Karte bei mir aktuell nicht. Eine "normale" 4850 wäre da sicher nicht besser, aber so eine Toxic Version bzw. in kürze erhältliche IceQ Version lässt hoffen, das neben 30% mehr Leistung dank des verbesserten Lüftersystems die Karte spürbar ruhiger arbeitet.

Nach einigen Jährchen nvidia wäre es mal wieder Zeit, den Catalyst Treiber zu verfluchen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

crieger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
99
ich stehe vor dem gleichem Problem, bin aber eher noch unschlüssig, ob eine 4850 oder eine 4870 in meinen Rechenknecht soll... Im Moment vertraue ich auf eine 8800GTS und spiele an einem 24" mit 1920´er Auflösung und AA zwischen 4-8x. Prozessor ist ein 8400.
Momentan läuft eigentlich auch noch alles flüssig (Ü 40 fps), aber man weiß ja nie...
 

Exar_Kun

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.880
ich glaube, bei deiner graka und der auflösung wäre wohl die 4870 angebracht, damit es sich auch lohnt. aber solange noch alles läuft, besteht ja eigentlich gar kein grund zum wechseln, oder?
 

Balion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
357
@Maelcom
Du kannst doch auch noch einen neuen Lüfter für deine 8800 kaufen, dann sparste Geld und sie wird auch leiser. Weiß ja nicht ob du den Leistungsschub unbedingt brauchst.

@crieger
Dann solltest du nicht wechseln wenn du mit der Karte noch zufrieden bist. Bei der nächsten Generation von Karten/Spielen wird der wechsel dann sicher von nöten/sinnvoller sein.
 

Maelcom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
@Maelcom
Du kannst doch auch noch einen neuen Lüfter für deine 8800 kaufen, dann sparste Geld und sie wird auch leiser. Weiß ja nicht ob du den Leistungsschub unbedingt brauchst.
Das stimmt, um die Leistung geht es mir ja auch nicht in erster Linie. Allerdings habe ich für die 8800GT bei Alternate lediglich einen passenden Zalman Lüfter für ~ 40 Euro gesichtet.

Wenn ich also stattdessen eine 4850 ins Auge fasse (mit gutem Kühler) und meine jetzige Karte mit Restgarantie verkaufe, zahle ich sicherlich nicht viel mehr als 40 € drauf und habe wieder 2 Jahre Garantie.

Ganz zu schweigen davon das ich 2 linke Hände habe und und an so einer Karte ungern selbst fummeln möchte :D


Edit:

Ich hab im Netz sogar eine Passive 4850 Karte gefunden, aber so leise muss es dann doch nicht werden ^^

Interessanter finde ich die Temperaturentwicklung der Sapphire Toxic HD 4850. Ruhiger und kühler klingt immer gut :D

Werde wohl warten bis die IceQ Version von HIS getestet wird und dann wahrscheinlich zu einer dieser Karten tendieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maelcom

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
348
(sry Doppelposting gewesen)
 

crieger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
99
hm, denke auch, also wie gesagt, flüssig läuft ja alles (crysis zogg ich eh net), dann werd ich wohl mal noch bis ende des jahres warten, was da so tolles rauskommt...
 

Baene

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
22
Hallo allerseits,

ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Habe das Angebot bei alternate für die HD4850 Dual Slot gesehen und grüble ob ich mir das Ding zu kaufen. Die Frage ist nur: lohnt es sich für mich?

Momentan tut bei mir noch eine Pci-e MSI RX1950 pro mit 256MB Ram ihren dienst.
Das Ganze tut sie auf einem ASRock 4coreDual-Vsta (Pci-e x1 Slot! - konnte damals nicht gleich meine alte AGP ersetzen...) mit einem Intel C2D E4300 und 2 GB DDR2 Ram.
Als Monitor dient ein alter 17" mit einem normalen VGA Eingang.

Primär soll die Karte meine Spielaktivitäten (Herr der Ringe Online, ab und an Bioshock, Counterstrike und The Witcher) unterstützen.

Lohnt sich das umrüsten von meiner Grafikkarte auf eine 4850er (wie sind die Geschwindigkeitsunterschiede)? Oder sollte ich gleich zur 4870er greifen? Und was ist mit dem Motherboard? Falls ich dort aufrüsten sollte, müsste es auch so gebaut sein, dass ich zukünftige Sockel 775 Prozessoren aufnehmen kann für evtl. upgrades.

Für Antworten wäre ich dankbar. Generell peile ich an, wenn ich mir eine neue Grafikkarte kaufe, dass sie mindestens 2 Jahre noch für mindestens mittlere Details in aktuellen Spielen sorgen kann (so wie meine heißgeliebte Ati 9800 pro).

Viele Grüße,

Baene

Edit: Für Vorschläge für Nvidia Karten bitte ich abzusehen. Mit den Dingern habe ich leider schon einiges an schlechter Erfahrung gesammelt ;)
Edit2: Die lauteste sollte eine neue Graka auch nicht sein - wenn sie dann noch stromsparend ist: Perfekt *g*
 
Zuletzt bearbeitet:

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Also laut Geizhals.at ist PCIe bei dir elektrisch 4x fach angebunden :confused_alt:

Ich würde ein neues Mainboard ala P5Q und einen E8400 anschaffen , dazu eine 4850 . Denn Prozessor kannst du auch behalten und etwas übertakten , 2,5 GHz wären schon gut .

Natürlich nur wenn die Kohle da ist und nicht benötigt wird :) . Für einen 17"-er reicht eine 4850 locker . Brauchst aber noch einen VGA-Adapter , müsste bei der Grafikkarte dabei sein .
 
Zuletzt bearbeitet:

Baene

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
22
hui, das geht hier ja schlag auf schlag :)

Es stimmt, dass der PCIe elektrisch 4x gebunden ist. In wirklichkeit ist es aber nur ein 1x Slot, wenn ich mich jetzt nicht komplett vertue.

Also ist die 1. Baustelle das Mainboard? Und zweitens reicht für mich die 4850 vollkommen?

Den CPU aufrüsten wollte ich noch nicht ;) Da lasse ich mir Zeit bis die Prozessoren noch etwas weiter im Preis fallen.
 

Baene

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
22
Okay, ich lag falsch. Ist ein PCIe x16 @ 4x ... also ein 4x.
OCen kommt für mich generell nicht in Frage. Das hält mein Herz nicht aus.

Und jetzt? :)
Falls wir gerade übrigens beim Board sind: was ist der Unterschied zwischen PCIe und PCIe 2.0?
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.018
Bei PCIe 2.0 wurde die Bandbreite verdoppelt , ausserdem sind jetzt offiziell Grafikkarten mit 8-Pin-Stromsteckern und bis zu 300 Watt Verbrauch vorgesehen .

In der Praxis bringt PCIe 2.0 maximal 5% Gewinn im Vergleich zu PCIe 1.1 , eine nur 4-fache Anbindung kostet bis zu 50% glaube ich . Ist natürlich abwärtskompatibel zu 1.1 .

Wäre schon das beste und kosteneffizienteste wenn du die CPU ein bisschen übertaktest und eine 4850 dazukaufst . Du hast wohl noch den Boxed-Kühler drauf , oder ?

Ist wirklich ganz easy und fast ungefährlich solange du es mit den Spannungen nicht übertreibst . ASRock und OCen schließen sich leider aus :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top