(Sapphire) Radeon 7770 (OC?)

derhanfi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Hallo,

ich suche gerade eine Grafikkarte. Ich besitze momentan die onboard HD2000 meines i5-2400 CPU.

Ich möchte mir unbedingt in nächster Zeit (max. 1 Monat warten) eine 7770 kaufen.
So: Ich möchte keine Ratschläge, dass ich lieber die 6850 nehmen soll oder eben für denselben Preis eine 6870, da:

1) 6870: Soviel Leistung brauche ich nicht als Gelegenheitspieler und zudem habe ich nicht das Netzteil dafür! (Ja 300W, 6-pin einfach-auf-zweifach Adapter und alles wäre in Butter, aber ich möchte es trotzdem nicht!)

2)6850: Diese gibt es für 116€, die Sapphire HD 7770 kostet 128€

Somit eine Ersparnis von etwa 12€. Da ich sehr wenig Strom im Haushalt verbrauche, weiterhin der Strompreis bei mir relativ hoch ist undich zudem einen leisen, kühlen PC vorziehe, habe ich mit meinem PC-Nutzer-Verhalten in max. 2 Jahren den Aufpreis der HD 7770 gegenüber der HD6850 locker wieder drin!

So nun die eigentlichen Fragen:

Die Sapphire gibt es in der OC Version (also von Werk übertaktet). Diese kostet aber 8€ mehr. Lohnt sich der Aufpreis oder kann ich die Karte selber (Afterburner) übertakten und komme auf vergleichebare Leistungsmaxima?
(Die OC-Version liegt ja etwa auf dem NIveau einer 6850, und das reicht mir.)

Oder empfehlt ihr mir eher eine andere 7770?

Vielen Dank für die kommenden Antworten!
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Also wenn die Entscheidung zwischen der normalen und der OC-Version von jeweils Sapphire fallen sollte, dann würde ich an deinter Stelle die 8€ drauflegen und mir die Arbeit mit dem rumwerkeln mit Afterburner & Co. sparen.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
Ich würde die Sapphire nicht OCed nehmen: http://geizhals.at/de/736918
Scheint einen recht ordentlichen Kühler zu haben und zwischen der Herstellerübertaktung und der eigenen gibt es eigentlich keine Unterschiede, außer dass du die Garantie verlierst :D

Mal noch eine Frage: Was hast du denn für ein Mainboard?

Aber Übertakten wirkt sich jedoch ziemlich negativ auf die Effizienz aus. Vor allem dann, wenn die Spannung mit erhöht wird.
 

derhanfi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
@M4nU91:
ok, lesen ist nicht deine stärke?

----

ich besitze ein MSI H67-MA-45
 
Zuletzt bearbeitet: (.)

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Aber Übertakten wirkt sich jedoch ziemlich negativ auf die Effizienz aus. Vor allem dann, wenn die Spannung mit erhöht wird.
Naja, wenn du dir mal die 7770 OC von Sapphire ansiehst und mit der normalen 7770 vergleichst, dann sieht man, dass bei der Sapph. OC 5% mehr Leistungsaufnahme anfallen unter Last, die Performance aber um 11-12% zunimmt. Somit steigt die Effizienz der Sapph. OC gegenüber der Standard-7770. Wie das im Vergleich zu der normalen 7770 von Sapph. aussieht, kann man aber natürlich net 1:1 ableiten. Ich denke aber, dass die Effizienz sich auch da leicht verbessert, wenn auch netmehr so deutlich.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
@.mrv: Die Sapphire OC ist im Vergleich zur AMD 7770 auch kühler, weshalb die Leckströme weniger sind. Außerdem sind ja ganz andere Bauteile womöglich verbaut.
Außerdem darfst du doch nicht die Gesamtleistungsaufnahme des Systems betrachten, sondern müsstest allein von der Grafikkarte ausgehen, um Schlüsse über die Effizienz ziehen zu können.
Durch OC steigt die Effizienz eigentlich nicht :)
Aber solange man die Spannung nicht erhöht, ist das weniger tragisch.
 

.mrv

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
944
Das mit der Kühlung/Leckströmen und anderen Bauteilen weiß ich. Deswegen hab ich ja extra geschrieben, dass man es net 1:1 ableiten kann ;)

Dass die Effizienz aber grundsätzlich mit steigendem Takt sinkt muss ja net stimmen. Wenn das das einzige Optimalitätskriterium wär, dann wär die Effizienz ja bei 1 MHz am höchsten, auch wenn man damit nix anfangen könnte. Ich stimme dir aber zu, dass es ein Effizienz-Optimum gibt, das bei den meisten Karten aber eh schon überschritten ist und durch OC weiter verschlechtert. Aber vielleicht ist die 7770 ja noch naha genug an ihrem Optimum. Nen Vergleich der normalen Sapph. 7770 und der OC-Version der Sapph. 7770 wäre da natürlich mal interessant.

Edit: Hier sieht man sogar bei der 7970, dass eine Taktsteigerung von ~13% in etwa ein äquivalentes Plus an Leistung bringt, die Leistungsaufnahme aber nur um weniger als 6% zunimmt. Somit steigt selbst bei der Highend-Karte die Performance/Watt noch durchs Übertakten. Ist in der massiven Form aber wohl nur bei der GCN zu sehen. Früher war das, was du gesagt hast meistens richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

derhanfi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Hallo,

also ich kaufe mir definitiv die Hd 7770. Jedoch warte ich noch etwa 2 - 4 Wochen und entscheide mich dann, welcher Hersteller es sein wird. Aktuell ist Sapphire ganz klar an vorderster Postition, speziell die Nicht-OC Version.
 

derhanfi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
So, hab die sapphire radeon 7770 (ohne OC) für 128€ gekauft. leider noch keine zeit gehabt, diese zu testen. am we werde ich diese mal OCen!
bin aber sehr zufrieden. karte ist leise im idle, runtertakten auf 300/150 Mhz funktioniert perfekt. Leistung für meine Anwendungen/Spiele scheint auch da zu sein.
 

derhanfi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Frage:

Ich bin völliger Noob in Sachen Grafikkarten und Overclocking. Welches Programm empfehlt ihr mir dafür?
Ich möchte im Prinzip eine automatische Übertaktung mti gesetzten Werten und im Idle die gleiche Heruntertakung auf 150/300Mhz.
Bei MSI Afterburner kann ich leider nicht soweit runtergehen. AMD Overdrive ist mir nicht verständlich? (taktet dieses bei gesetzten Werten auch im Idle wieder runter?)
Wie sieht es mit Radeon BIOS Editor aus?

Erfahrungen?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet: (...)

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.886
MSI Afterburner ist eigentlich perfekt. Mit dem Tool taktet die Grafikkarte automatisch immer in den idle Modus und der eingestellte Wert im Afterburner wird nur übernommen, wenn die Grafikkarte unter Vollast ist.
Du kannst das dann in Profilen speichern, die sich auch automatisch anwenden lassen können.

Wenn du die Spannung auch erhöhen möchtest, musst du das erst freischalten: http://forums.guru3d.com/showthread.php?t=338906
 

derhanfi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Hallo,

eine etwas späte antwort.
ich ntuze nun afterburner. im idle ist es tatsächlich immer bei 300/150.

was mir auffällt: bei jeglichen streams taktet diese immer auf 1000/1125? ist dies nötig bzw. könnte man den maximalen takt beschränken und dadurch strom sparen?

danke
 
Top