SAPPHIRE Radeon RX 5700 oder ASUS RX VEGA 56 AREZ STRIX OC GAMING

Klue

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
246
Hallo alle,

ich werde meinen PC bald aufgerüstet haben und habe noch die Wahl zwischen zwei Grafikkarten,

https://www.alternate.de/SAPPHIRE/Radeon-RX-5700-8G-DDR6-Grafikkarte/html/product/1558141?
oder
https://www.alternate.de/ASUS/RX-VEGA-56-AREZ-STRIX-OC-GAMING-Grafikkarte/html/product/1451015?

Was ich mich jetzt frage ist, ob sich der Aufpreis von 70 Euro lohnen.
Ich hab zwar schon bei Google geschaut, aber so wirklich das richtige hab ich da nicht bei gefunden das mir endgültige Gewissheit gibt.

Also falls wer Erfahrungen mit einer oder gar beiden der Karten gemacht hat, bitte ich um Feedback.

P.S. die Pulse oder Red Dragon gibt es nicht bei Alternate, deswegen kommen die nicht in Frage, nur damit es nicht zu einem Kampf der User kommt welche von den beiden es doch werden sollte.

MfG
 

Klue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
246
ASUS PRIME X470-PRO Gaming
AMD Ryzen 5 3600
Corsair DIMM 16GB DDR4-3200

625 Watt Enermax
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.410
Eine 5700 im Referenzdesign würde ich aufgrund der Lautstärke nicht nehmen.
 

Termy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.014
Stimme zu @ Referenzdesign - wenn das Budget eine gute Custom-5700 (Pulse/Nitro oder Red Devil) wirklich nicht zulässt würde ich tatsächlich erstmal noch zur Vega greifen, diese aber auf jeden Fall undervolten.
 

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.674
Schwierig. Ich würde weder die eine noch die andere nehmen. Noch ein wenig sparen und ein vernünftiges 5700er custom design, Red Devil oder Strix.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hasselrot

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
18
Ich stand vor der selben Entscheidung und hab die Vega 56 genommen. Die ist etwa 12% langsamer als die 5700, zumindest wenn man nach Benchmarks geht, welche meistens nur die Stock-Einstellungen der Karte verwenden. Da sich die Vegas generell besser übertakten (bzw undervolten) lassen als die Navis, schrumpft der Rückstand auf unter 10%.
Undervolten sollte man aber auf jeden Fall. Ist deutlich sparsamer, kühler, leiser und schneller. Also keine Nachteile, wenn mans richtig macht.

Der Preisaufschlag auf (ne anständige) Navi ist mir derzeit einfach zu hoch. Je nach Modell sind die 30-40% teurer.
 

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.013
Die Frage wird gerade auch in einem anderen Thread diskutiert.

Wenn man die Neupreise vergleicht bietet die RX 5700 (non XT) ca. 17% Mehrleistung für aktuell ca. 40% Aufpreis - lohnt also nicht...in Bezug auf das Referenzdesign. Die 5700er Customs liegen jenseits von gut und böse.

Was in deinem Fall die 70€ in Relation entsprechen weiß ich nicht, aber ich würde es nicht machen und lieber ein paar Euro drauflegen und eine Klasse höher gehen (gut, dann sind es mehr als ein paar Euro). Solange du FHD zockst reicht aber auch eine Vega 56 sehr reichlich aus. Dann aber bitte nicht die Asus, siehe hier: https://www.computerbase.de/2018-02/asus-radeon-rx-vega-56-strix/3/

Gruß!
 

Hasselrot

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
18
Die Arez-Variante soll einige Design-Mängel gefixt haben. Finde aber nur unbestätigte Aussagen, da es keine "Pro-Reviews" dieser gibt (nur diverse User-Reviews).
 

saalko3692

Ensign
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
242
Stand selber vor ein paar Wochen vor der selben Entscheidung, da meine RX480 abgeschmiert ist.
Vega oder einfach die neue Navi probieren?Hab mich dann für die Sapphire RX5700 Entschieden und zwar für das Referenz-Model, weil es zu dem Zeitpunkt noch keine C-Modele gab und ich nicht mehr warten wollte und Nvidia für mich nicht in Frage kommt. Ich wollte nicht mehr als 350€ +/- 20€ ausgeben. Ziel war es, WQHD mit Freesync und 60fps zu spielen.

Ich habs bis dato kein Stück bereut.

Eins vorweg....Lautstärke empfindet jeder anders .
Out of the Box hatte ich wohl Glück mit der Karte. Kein Spulenfiepen, Top verarbeitet und lief soweit sehr Gut. Selbst der Kühler hat mich doch positiv überrascht. Temps gingen nie wirklich über 80 grad hinnaus und die "berüchtigte und nichts-sagende Junction Temp" hatte nur beim Firestrike die 90 Grad geküsst.

Nach wildem Benchen und Spiele testen hab etwas "Hand" angelegt. und konnte durch anpassen der Lüfterkurve und etwas Undervolten ( Powertarget gesenkt, UV von 950mv bei gleichem Takt etc) doch sehr schnell stabile und ,für mich als Leihe, doch gute Werte erziehlen.Und auch den schon guten Verbrauch noch einmal senken.

Die Karte läuft seit dem recht Leise...Komme auf max 1800er Umdrehungen bei Max 74 Grad und kann alles auf hohen Einstellungen flüssig spielen. Meine alte RX480 Nitro war nicht viel leiser unter Last.
Und ja unter Last hört man Sie aber das als startenden Düsenjet zu bezeichnen...naja kann ich nicht nachvollziehen.
Es hört sich eher an wie ein angenehmes Lüfterrauschen ( Meine persönliche Meinung) und im Idle ist der AMD Box-Kühler lauter :D . Ich kann die Karte durchaus empfehlen für Leute die nicht so viel bezahlen wollen oder können und trotzdem Leistung haben wollen. Auch out of the Box sehr zufriedenstellend und wenn man etwas bastelt kann man noch was raushohlen. Nur die Treiber sind noch richtig ka**e.

So das war mal ein kleine Einblick von mir . Falls du Fragen hast kannst mir auch gern ne pn senden.

MfG
 

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.013
Habe die Sapphire 5700 XT als Referenz...tolle Karte wenn mal der Treiber mitspielt und man das Teil richtig bzgl. der Spannungen eingestellt hat. Ich glaube ich würde sie nicht noch einmal kaufen aber zur Frage des TE zurück:

Warum genau lohnt sich eine RX 5700 gegenüber der Vega 56...und lohnen vor allem in Bezug auf das P/L-Verhältnis. Auch Navi ist trotz 7nm Fertigung kein Kostverächter was den Stromverbrauch angeht.
 

Klue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
246
Alles in allem scheint sich der um ca. 100 Euro höhere Preis für die 5700 nicht zu lohnen.
Man muss auch bedenken das ich nun nicht viele Spiele spiele.
Einige Spiele habe ich im Dauerbetrieb, die ich auch nach 5+ Jahren weiterhin regelmäßig zocke.
Die neue Graka soll halt neue Spiele wie CoD oder Borderlands 3 in guter Quali darstellen. Ultra Einstellungen brauch ich nicht, hab ja auch eh nur nen FHD 24" Monitor von LG mit 60 Hz, da sieht das dann ordentlich drauf aus, aber ist natürlich nicht zu vergleichen mit anderen hier die alles in High end haben.

Es wird die Vega werden, denn meine bisherige GTX770 hatte bisher auch noch fast immer sehr gut funktioniert, also bin ich bester Dinge das die neue Vega dann auch die nächsten 3-X Jahre halten wird. Defekte mal aussen vor gelassen.
Aber ich bedanke mich bei euch für eure Beiträge.
 
Top