News Schließen von Apps: Smartphone-Hersteller für Batteriesparer in der Kritik

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.856

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.406
Hab ich auch schon gemerkt. Kriege häufig erst Push-Benachrichtigungen wenn ich Apps wieder öffne oder der Google Play Store die App aktualisiert. Gerade bei Messengern ist das dezent nervig.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.141
Mit Push Benachrichtigungen ist das sehr ärgerlich ...

Aber grundsätzlich halten sich die Entwickler an die Vorgaben, um eine Funktion auszuführen - und dann bricht der Hersteller die Vorgaben, dass ist gewiss auch ärgerlich.

Vielleicht etwas dickere Geräte mit größerem Akku bauen, statt sich nach einer Softwarelösung umzusehen.
 

Redirion

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.942
Wenn Wecker-Apps tatsächlich davon betroffen sind, ist tatsächlich die Schuld beim App-Entwickler zu suchen und nicht beim Betriebssystem!

Dafür gibt es bei Android den Alarmmanager. Da muss kein Hintergrunddienst für laufen. Das ist wirklich völlige Verschwendung von Ressourcen und Batterielaufzeit.

@psYcho-edgE
Wenn du push-Benachrichtigungen nur bekommst, wenn die App (im Hintergrund) läuft, dann sind das keine Push-Benachrichtigungen, sondern ein Fake, bei dem der App-Entwickler versucht hat, die offiziellen Pushdienste (GCM, FCM) zu umgehen, um Lizenzkosten zu sparen. Das ist allerdings ein streitbarer Punkt. Wäre schön, wenn es einen FOSS-Push-Dienst geben würde, der keinen kommerziellen Einschränkungen unterliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BenneX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
81
Wenn Wecker-Apps tatsächlich davon betroffen sind, ist tatsächlich die Schuld beim App-Entwickler zu suchen und nicht beim Betriebssystem!
Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Besonders bei Sleep as Android (Urbandroid) scheinen nicht die besten Programmierer am Werk zu sein, wenn man bedenkt, dass es keine Backup-Funktion gibt. So ist es kaum möglich, Einstellungen, Schlafdaten und Wecker auf ein anderes Telefon zu übertragen. Zumindest nicht einfach und intuitiv.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.888
Bei meinem Xiaomi konnte ich problemlos einstellen, welche Apps wann geschlossen werden.
Ich sehe es schon, dass sich hier auch der CandyCrush Multiplayer beschweren wird, weil ja ständig diese lebenswichtige App geschlossen wird. (Nur ein Beispiel)
 

jlnprssnr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
497
@Redirion es geht hier vermutlich um Schlaf-Tracker, welche den Nutzer passend zum Schlafrhythmus wecken. Diese müssen sehr wohl im Hintergrund laufen :)
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
624
Also bei meinem Nokia 7 Plus habe ich noch nie erlebt, dass Push-Benachrichtigungen nicht ankommen und das Tracking mit meiner Gear S3 klappt eigentlich auch. Zudem habe ich auch schon über eine halbe Stunde Musik/Hörspiele gehört ohne das Display einzuschalten oder sowas. Sollte das dann nicht auch gekillt werden? Betrifft das vielleicht nur die chinesische Version?
 

vincez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
908
Generell ist der Ansatz verständlich, aber natürlich schon ärgerlich wenn der Nutzer Apps nicht mal mehr effektiv whitelisten kann. Wenn ich explizit mit Akku Verschwendung einverstanden bin, sollte mir das freistehen.

@nlr gefunden bei ycombinator ? .o
 

uwet2277

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
26
kann ich bei meinem OnePlus5t nicht ansatzweise feststellen?!
Die einzige Firma die da wohl sehr aggressiv ist, sei wohl Huawei für mich gehören die klar auf Platz1! Bei keinem anderen Hersteller wird sich so oft beschwert das Benachrichtigungen nicht durchkommen.
 

Phear

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.971
Bei meinem Xiaomi konnte ich problemlos einstellen, welche Apps wann geschlossen werden.
Das Problem ist, dass man das bei x Apps halt erstmal einstellen muss. Ich habe keine Erfahrungen mit Xiaomi, aber bei meinen bisherigen Honor Geräten war das alles andere als intuitiv und teilweise ziemlich fummelig, weil es mehr als eine Einstellung dazu gibt. Das führt immer wieder dazu, dass ich es öfters kontrolliere, weil ich nicht sicher bin, ob vllt. doch noch irgendwo etwas fehlt.

Und bei Apps, wo Push Benachrichtigungen dann ausbleiben, nervt das schon. Ich habe aber tatsächlich bis heute gedacht, dass es eine Honor Krankheit ist ;)
 

Piranha771

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
49
Für mich ne Positiv-Liste. Mein OnePlus 5T hält 2,5 Tage durch bei eingeschränkter Nutzung. Warum? Weil das Teil im Stand-By fast kein Akku verbraucht. Schön zu sehen, dass damit inkompetenten App-Entwicklern geholfen wird.

Probleme mit Weckern oder Push-Benachrichtigungen hatte ich nie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
745
Komisch, dass ich davon auf meinem Nokia 8 nichts merke - also scheint diese "Statistik" keine wirkliche Aussagekraft zu besitzen. Insbesondere dann, wenn auf meinem alten HTC M8 (HTC = angeblich positiv) der Wecker nicht mehr funktionierte oder eine halbe Stunde später klingelte und alle WhatsApp-Nachrichten beim Deaktivieren der Bildschirmsperre eingetroffen sind.
Seit dem Umstieg auf Nokia 8 mit dem Pure-Android (und schon deshalb verstehe ich diese Statistik nicht) funktioniert endlich wieder alles einwandfrei. Ein "Test", der anscheinend nicht dem Nutzerverhalten entspricht... Kurrz: Eine Quatschstatistik ohne Hintergrundinformationen oder Belege! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

piepenkorn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.676

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
378
War auf einem Huawei P8 lite 2017 die absolute Vollkatastrophe nach einem Factory-Reset die passende Einstellung zu finden, dass Threemanachrichten wieder ankommen ohne die App zu öffnen. 5 Kackhaufen von mir.
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.090
Man bräuchte doch eigentlich nur ne Funktion um zu sagen: Diese App vlt. mal nicht sofort killen.

Bei den meisten Apps ist mir lieber wenn die nicht im Hintergrund laufen.
 

Drosco

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
15
Mich als App-Entwickler freut es, dass diese Aktion Aufmerksamkeit bekommt.
Basierend auf User-Feedback meiner Apps scheint hauptsächlich Huaweis MIUI unverhältnismäßig aggressiv Hintergrundprozesse zu killen. Um negativen Bewertungen vorzubeugen musste ich jetzt Checks in meine Apps einbauen, um feststellen, ob der Hintergrundtask blockiert wird und bei Bedarf ein Popup anzeigen, das den User anleitet, wie man die Beschränkung manuell aufheben kann.
 

Chris007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
377
Huawei ist mit Fitness apps wie Strava eine absolute Katastrophe, ständig Abbrüche ab ~30Minuten
Auch wenn man in den Einstellungen Ausnahmen hinzufügt.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.078
Wenn die App-Entwickler mal vernünftige Hintergrund-Services programmieren und diese nur für App-Funktionen nutzen würden, wäre das gar nicht nötig. Aber stattdessen hat so gut wie jede kommerzielle App mittlerweile einen Datensammler zu Werbezwecken im Hintergrund, der das Nutzungsverhalten ausspäht. Facebook ist hier das beste Beispiel.

Dafür wurde Android nicht konzipiert und das kann man nicht den Herstellern anlasten. Die Hersteller sind nur diejenigen, die diesen Mist ausbaden müssen, was leider dann auch "gute" Apps betreffen kann.
 
Top