schnelle IDE/P-ATA Festplatte gesucht

Silent-Miguel

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2005
Beiträge
390
Hallo Forum,

ich möchte meinen Office PC etwas flotter machen.

Das System sieht so aus:

CPU: AMD Geode NX 1750+ mit 1400MHz
Mainboard: Asrock K7S41 mit SIS 741 Chipsatz
Grafik: SharedMemory 64MB
RAM: 1x512 MB DDR-SDRAM (MDT PC400 CL2,5)
1x256 MD DDR-SDRAM (MDT PC400 CL2,5)
HDD: 16 GB Festplatte Maxtor 31536U2, 5400 RPM, Ultra-ATA/66 --> IDE/P-ATA

Ich habe die Festplatte als Flaschenhals indentifiziert. Mit HD Tune gemessen, kommt die HDD nur auf eine mittlere Transferrate von 22 MB/s und 22ms Zugriffszeit. ...ich weiß...das ist mal sehr langsam.

Deswegen meine Frage:
Welche IDE/P-ATA Festplatte könnt ihr mir empfehlen, die ne deutlich größere Transferrate hat, so um die 60 MB/s.
Speichergröße zwischen 80 und 160 GB und mit 7200 1/min Drehzahl.
Wenn möglich von Seagate, oder auch andere Qualitätsware.

Vielen Dank für eure Empfehlungen.

Gruß
 
Aufgewacht, schau einfach nach Platten mit 7200U/min und 16MB Cache. Es soll noch welche am Markt geben.

Allerdings nicht in der gewünschten Grösse. Es gibt scheints nur noch die WD Caviar Blue mit 500GB
 
Zuletzt bearbeitet:
wie wärs mit ner SATA-Controller PCI Karte für nen paar Euros und dann ne SATA Platte oder evtl sogar ne SSD kaufen?
Halt ich für sinnvoller als jetzt noch in total veraltete IDE Schnittstellen zu investieren.
 
Hmm... möchtest du in das System wirklich noch Geld investerieren?

Also für mich ist das immer eine reine Prinzipienfrage, ich würde da keinen Euro mehr für ausgeben wollen.. Die Festplatte überlebt das System in längen und kann dann aufgrund von mangelnder kompatibilität nicht mehr mitgenommen werden...

ansonsten einfach mal hier reinschauen, da wirst du nix falsch machen können
 
Hui, naja, für IDE Anschluss biste bischen spät dabei.
IDE Platten mit 16 MB Pufferspeicher/Cache gabs vor ner Weile noch, aber IDE ist ja jetzt tot, deswegen sind die wohl schon abverkauft.
ich würde, da die Serie noch als (halbswegs) aktuell gelten kann und der preis stimmt dir diese hier ans herz legen wollen:
Western Digital Caviar Blue 160GB
http://geizhals.at/deutschland/a49741.html

LG
FX-Star
 
bdo schrieb:
Hmm... möchtest du in das System wirklich noch Geld investerieren?

Also für mich ist das immer eine reine Prinzipienfrage, ich würde da keinen Euro mehr für ausgeben wollen.. Die Festplatte überlebt das System in längen und kann dann aufgrund von mangelnder kompatibilität nicht mehr mitgenommen werden...

ansonsten einfach mal hier reinschauen, da wirst du nix falsch machen können

Hallo.

Danke für die zahlreichen Antworten.

Also ich fang mal an:
-System WinXP SP3

-ich seh das eigentl. so wie bdo: ich möchte in das System wirklich nicht viel investieren. Mein Budget für das Upgrade liegt bei 30-40 Euro.

-SSD scheidet diesbzgl. dann auch schon aus, es sei denn ich mach ne 16GB SSD rein. Immerhin haben die 16GB HDD auch ausgereicht. Da sollte ich aber dann SATA nehmen, oder.

-welche SATA Controller Karten könnt ihr mir denn empfehlen, so dass ich dann ne S-ATA Festplatte/SSD nehmen könnte, die dann von der Konnektivität auch auf dem aktuellen Stand wäre.

Dank und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Rechner ist ja hundert Jahre in der Zeit zurück....
Ich würde etwas sparen und mir für 200 Euro nen neuen Rechner holen. Ein ganz einfacher scheint Dir ja zu reichen, da Du keine moderne Grafikkarte etc. hast.

Das Problem an HDs wie Du sie als Wunsch beschreibst ist ja, dass sie nicht mehr am Markt als Neuware verfügbar sind, da die Hersteller komplett auf SATA umgestellt haben. Daher ist das einzig SInnvolle ein komplett neues System, da auch CPU und RAM nicht mehr annähernd zeitgemäß sind.
Wenn Du unbedingt noch etwas Geld versenken möchtest, dann kann ich Dir eine 40GB Festplatte von Exelstor geben, die liegt hier nur rum und ist 100% in Ordnung.
Geschwindigkeitsrekorde wirst Du damit zwar nicht aufstellen können, aber deutlich verbessern wird sich die Performance auf jeden Fall.
Bei Interesse kann ich sie Dir für 10 Euro inkl. Porto schicken.
LG
PS
Sollte keine Schleichwerbung sein, aber mir tut es immer etwas weh, wenn in Uraltsysteme noch zu viel Geld reingeblasen wird ohne echten Effekt. Daher mein Angebot :-)
 
Der PC reicht doch vollkommen, wenn man nur Musik damit hört und surft.
Western Digital und Samsung stellen auch noch gute Festplatten her.

Die Festplatte würde bei einem neuen System genaus so viel kosten, warum sollte er also mehr investieren wenn ihn die Geschwindigkeit nicht sonderlich stört ?
 
@chancaine:
Der PC ist ein "Liebhaber-System" und erfüllt seinen Zweck, sehe für eine Neuanschaffung keinen Grund.
Ich sehe es eher so...wie kann ich aus einem Golf 1 D mit 54 PS noch ein paar Pferde mehr rausholen.
Das neuste und beste kaufen kann jeder ;-P....

danke für dein Angebot, aber ich suche glaub etwas anderes...
 
Also Office System reicht sowas wunderbar. Hab selber noch nen Athlon XP 1600 mit 1,4Ghz 768MB SDRAM aber ner relativ flotten Maxtor 6Y120P0 mit UDMA133 8MB Cache 7200U/min 120GB und ner GF4MX440 mit 64 MB
Bis 2011 reicht das hoffentlich noch.
Bis 2014 dem Supportende von XP wäre es zwar schön, aber nicht unbedingt vorstellbar.
 
je nachdem wie die Webanwendungen zunehmen, reicht der auch noch bis 2014 ;-).
 
Also im internet hab ich zumindest bilder der WD1600AAJB-00J3A0 gefunden, die teils sogar von oktober 2009 sind. Der bezeichnung nach zu urteilen könnte das sogar eine mit 320GB Platter sein.
Leider keine benchmarks gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben